Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Inklusion und Gerechtigkeit – das Recht behinderter Menschen auf Teilhabe


Felder, Franziska (2012). Inklusion und Gerechtigkeit – das Recht behinderter Menschen auf Teilhabe. Frankfurt am Main: Campus.

Abstract

Behinderte Menschen haben ein Recht auf Inklusion. Franziska Felder liefert dafür eine ethische Begründung, die der teilweise sehr emotional geführten Debatte eine rationalere Grundlage verleiht: Welche Ansprüche lassen sich auf der Grundlage moralischer Rechte legitimieren und welche müssen dem freiwilligen Verhalten von Menschen überlassen bleiben? Auch zeigt sich, dass die normative Bedeutung von Inklusion in der Ermöglichung und Absicherung von Freiheit, Anerkennung und Entwicklung liegt und dass Inklusion für das gute Leben von Menschen eine herausragende Bedeutung hat.

Abstract

Behinderte Menschen haben ein Recht auf Inklusion. Franziska Felder liefert dafür eine ethische Begründung, die der teilweise sehr emotional geführten Debatte eine rationalere Grundlage verleiht: Welche Ansprüche lassen sich auf der Grundlage moralischer Rechte legitimieren und welche müssen dem freiwilligen Verhalten von Menschen überlassen bleiben? Auch zeigt sich, dass die normative Bedeutung von Inklusion in der Ermöglichung und Absicherung von Freiheit, Anerkennung und Entwicklung liegt und dass Inklusion für das gute Leben von Menschen eine herausragende Bedeutung hat.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Monograph
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Language:German
Date:2012
Deposited On:10 Jan 2014 11:44
Last Modified:06 Apr 2017 16:09
Publisher:Campus
Number of Pages:319
ISBN:978-3-5933-9591-3
Official URL:http://www.campus.de/buecher/wissenschaft/philosophie/inklusion_und_gerechtigkeit-4119.html
Related URLs:http://www.campus.de/ (Publisher)

Download

Full text not available from this repository.