Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Restless Legs Syndrom (RLS) - weit unterdiagnostiziert


Popp, R; Frick, Ulrich; Barta, W; Tracik, F; Geisler, P; Hajak, G (2007). Restless Legs Syndrom (RLS) - weit unterdiagnostiziert. Psychiatrische Praxis, 34(1):17-19.

Abstract

Anliegen Die epidemiologische Studie untersuchte in der Allgemeinbevölkerung die Prävalenz des Restless-Legs-Syndroms sowie die Auswirkungen von RLS auf den Gesundheitsstatus.
Methoden An Stichproben von 755 Befragten wurde in persönlichen Interviews eine Krankheits- und Medikamentenanamnese erhoben, somatoforme Beschwerden abgefragt sowie die essenziellen RLS-Kriterien überprüft. Ergebnisse Für RLS ergab sich eine Prävalenz von 8,1 %. Bei keinem der RLS-Positiven war die Erkrankung zuvor diagnostiziert worden.
Schlussfolgerungen RLS ist in der Allgemeinbevölkerung weit unterdiagnostiziert und geht mit einer Belastung der Gesundheit und des Allgemeinbefindens einher.

Abstract

Anliegen Die epidemiologische Studie untersuchte in der Allgemeinbevölkerung die Prävalenz des Restless-Legs-Syndroms sowie die Auswirkungen von RLS auf den Gesundheitsstatus.
Methoden An Stichproben von 755 Befragten wurde in persönlichen Interviews eine Krankheits- und Medikamentenanamnese erhoben, somatoforme Beschwerden abgefragt sowie die essenziellen RLS-Kriterien überprüft. Ergebnisse Für RLS ergab sich eine Prävalenz von 8,1 %. Bei keinem der RLS-Positiven war die Erkrankung zuvor diagnostiziert worden.
Schlussfolgerungen RLS ist in der Allgemeinbevölkerung weit unterdiagnostiziert und geht mit einer Belastung der Gesundheit und des Allgemeinbefindens einher.

Statistics

Citations

1 citation in Web of Science®
2 citations in Scopus®
Google Scholar™

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > Swiss Research Institute for Public Health and Addiction
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2007
Deposited On:16 Apr 2014 07:05
Last Modified:08 Dec 2017 05:08
Publisher:Georg Thieme Verlag
ISSN:0303-4259
Publisher DOI:https://doi.org/10.1055/s-2006-940152

Download

Full text not available from this repository.
View at publisher