Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Recht und Psychologie


Haas, Henriette (2001). Recht und Psychologie. Jusletter:1-4.

Abstract

Die vordergründige Banalität der Feststellung, dass die Rechtspsychologie die Brücke zwischen Recht und Psychologie schlägt, wird durch die methodischen Schwierigkeiten, die sich dabei auftun, Lügen gestraft. Für Psychologen und andere sozial und medizinisch Tätige muss die Rechtspsychologie gewisse juristische Grundsätze und Regeln vermitteln, die für ihre Tätigkeit mit bestimmten Klienten u.U. bedeutsam sein können (Unschuldsvermutung, audiatur et altera pars, Beweisaufnahme, Aktenführung, Datenschutz, strafrechtliche Massnahmen etc.).

Abstract

Die vordergründige Banalität der Feststellung, dass die Rechtspsychologie die Brücke zwischen Recht und Psychologie schlägt, wird durch die methodischen Schwierigkeiten, die sich dabei auftun, Lügen gestraft. Für Psychologen und andere sozial und medizinisch Tätige muss die Rechtspsychologie gewisse juristische Grundsätze und Regeln vermitteln, die für ihre Tätigkeit mit bestimmten Klienten u.U. bedeutsam sein können (Unschuldsvermutung, audiatur et altera pars, Beweisaufnahme, Aktenführung, Datenschutz, strafrechtliche Massnahmen etc.).

Statistics

Downloads

57 downloads since deposited on 25 Jun 2014
15 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Psychology
Dewey Decimal Classification:150 Psychology
Uncontrolled Keywords:Recht Psychologie
Language:German
Date:17 December 2001
Deposited On:25 Jun 2014 09:38
Last Modified:19 Feb 2018 22:07
Publisher:Editions Weblaw, Bern
ISSN:1424-7410
OA Status:Green
Official URL:http://jusletter.weblaw.ch/juslissues/2001/163.htmlprint
Related URLs:http://www.psychologie.uzh.ch/institut/angehoerige/dozierende/haas.html (Author)

Download

Download PDF  'Recht und Psychologie'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 125kB