Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Kriminalistischer Erkenntnisgewinn durch systematisches Beobachten


Haas, Henriette (2003). Kriminalistischer Erkenntnisgewinn durch systematisches Beobachten. Kriminalistik, 57(2):93-100.

Abstract

Systematisches Beobachten ist ein 5 Stufiger Algorithmus, der dazu dient, den semantischen und formellen Gehalt von Texten und Bildern mit Hilfe allgemein akzeptierter kriminalistischer Prinzipien zu untersuchen. Er wird am Beispiel eines Anthraxbriefes vorgeführt.

Abstract

Systematisches Beobachten ist ein 5 Stufiger Algorithmus, der dazu dient, den semantischen und formellen Gehalt von Texten und Bildern mit Hilfe allgemein akzeptierter kriminalistischer Prinzipien zu untersuchen. Er wird am Beispiel eines Anthraxbriefes vorgeführt.

Statistics

Citations

Downloads

87 downloads since deposited on 09 Jul 2014
14 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Psychology
Dewey Decimal Classification:150 Psychology
Uncontrolled Keywords:Kriminalistik investigative Psychologie
Language:German
Date:2003
Deposited On:09 Jul 2014 09:03
Last Modified:05 Apr 2016 17:57
Publisher:Kriminalistik Verlag Hüthig
ISSN:0023-4699
Official URL:http://www.kriminalistik.de/
Related URLs:http://www.psychologie.uzh.ch/institut/angehoerige/dozierende/haas.html (Author)
http://www.kriminalistik.de/ (Publisher)

Download

Download PDF  'Kriminalistischer Erkenntnisgewinn durch systematisches Beobachten'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 8MB