Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Finanzmärkte in der Medienöffentlichkeit


Schranz, Mario; Eisenegger, Mark (2014). Finanzmärkte in der Medienöffentlichkeit. In: Langenohl, Andreas; Wetzel, Dietmar. Finanzmarktpublika. Moralität, Krisen und Teilhabe in der ökonomischen Moderne. Wiesbaden: Springer Fachmedien, 227-244.

Abstract

Dieser Beitrag fragt nach der Bedeutung von Finanzmärkten in der massenmedialen Öffentlichkeit der Schweiz. Ein sich ökonomisierendes Mediensystem. das Wirtschaftsthemen im Zuge seiner Ausdifferenzierung stärker für sich entdeckt, sowie die gesteigerte gesellschaftliche Bedeutung von Finanzmärkten im Zuge einer Deregulierung. Globalisierung und Technologisierung dieser Märkte seit den 1970er Jahren haben dazu geführt. dass Finanzmarktthemen in der massenmedialen Öffentlichkeit von heute viel mehr Bedeutung zukommt. Insbesondere seit der jüngsten Finanzkrise hat die öffentliche Exponierung dieser Märkte ab 2007 in der medienvermittelten Kommunikation nochmals stark zugenommen. Diese regelrechte Durchdringung der Medienöffentlichkeit mit Finanzmarktthemen in den letzten Jahren hat generell zu einem Reputationsverlust seiner Akteure geführt. Dies hat das öffentliche Vertrauen in die (Finanz-)Wirtschaft grundlegend geschwächt.

Abstract

Dieser Beitrag fragt nach der Bedeutung von Finanzmärkten in der massenmedialen Öffentlichkeit der Schweiz. Ein sich ökonomisierendes Mediensystem. das Wirtschaftsthemen im Zuge seiner Ausdifferenzierung stärker für sich entdeckt, sowie die gesteigerte gesellschaftliche Bedeutung von Finanzmärkten im Zuge einer Deregulierung. Globalisierung und Technologisierung dieser Märkte seit den 1970er Jahren haben dazu geführt. dass Finanzmarktthemen in der massenmedialen Öffentlichkeit von heute viel mehr Bedeutung zukommt. Insbesondere seit der jüngsten Finanzkrise hat die öffentliche Exponierung dieser Märkte ab 2007 in der medienvermittelten Kommunikation nochmals stark zugenommen. Diese regelrechte Durchdringung der Medienöffentlichkeit mit Finanzmarktthemen in den letzten Jahren hat generell zu einem Reputationsverlust seiner Akteure geführt. Dies hat das öffentliche Vertrauen in die (Finanz-)Wirtschaft grundlegend geschwächt.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Book Section, not refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Sociology
06 Faculty of Arts > Institute of Mass Communication and Media Research
06 Faculty of Arts > Institute for Research on the Public Sphere and Society
Dewey Decimal Classification:700 Arts
300 Social sciences, sociology & anthropology
Language:German
Date:2014
Deposited On:23 Jul 2014 08:42
Last Modified:08 Dec 2017 06:36
Publisher:Springer Fachmedien
ISBN:978-3-531-19706-7 (Print) 978-3-531-19707-4 (Online)
Publisher DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-531-19707-4_11

Download

Full text not available from this repository.
View at publisher