UZH-Logo

Maintenance Infos

Browse by Creators - Zurich Open Repository and Archive

Navigate back| Up a level
Export as
Number of items: 31.

Rüede, C; Weber, C; Eberle, F (2014). Mathematische Anforderungen für Studienanfänger an Schweizer Hochschulen. In: 48. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik, Koblenz, 10 March 2014 - 14 March 2014, 1023-1026.

Schumann, S; Eberle, F (2011). Bedeutung und Verwendung schwierigkeitsbestimmender Aufgabenmerkmale für die Erfassung ökonomischer und beruflicher Kompetenzen. In: Fasshauer, U; Fürstenau, B; Wuttke, E. Grundlagenforschung zum Dualen System und Kompetenzentwicklung in der Lehrerbildung. Opladen: Budrich, 77-89.

Eberle, F (2011). Editorial. bizzu konkret, (2/8):1.

Eberle, F; Gehrer, K; Oepke, M (2011). Ergebnisse der nationalen Studie EVAMAR II zum Fach Deutsch. Deutschblätter. Halbjahresschrift des Vereins Schweizerischer Deutschlehrer und Deutschlehrerinnen:13-44.

Eberle, F; Gehrer, K; Jaggi, B; Kottonau, J; Oepke, M; Pflüger, M; Huber, C; Husfeldt, V; Lehmann, L; Quesel, C (2011). Evaluation de la réforme de la maturité 1995 (EVAMAR). Rapport final de la phase II. Bern: Secrétariat d'Etat à l'éducation et à la recherche SER.

Eberle, F (2011). Kompetenzen und Checks. AMV-aktuell, 11(1):7-8.

Eberle, F (2011). Rezension von: Dubs, Rolf: Bildungspolitik und Schule wohin?. Altstätten: Verlag Tobler, 2010. Erziehungswissenschaftliche Revue, 10(1):online.

Eberle, F (2011). Schweizer Besonderheit mit Zukunft. Bildungsziele, Fächerbreite, Abschlussquoten. In: Pfister, A. Das Gymnasium im Land der Berufslehre. Zug: Kantonsschule Zug, 16-24.

Eberle, F (2011). Selektion am Gymnasium ist notwendig aber anspruchsvoll. KZU Blatt, (16):2.

Eberle, F (2011). Sind Maturandinnen und Maturanden allgemein studierfähig? Ergebnisse aus der Evaluationsstudie EVAMAR II. Gazzetta Kantonsschule Sargans, (21):24-25.

Schumann, S; Oepke, M; Eberle, F (2011). Über welche ökonomischen Kompetenzen verfügen Maturandinnen und Maturanden? Hintergrund, Fragestellungen, Design und Methode des Schweizer Forschungsprojekts OEKOMA im Überblick. In: Fasshauer, U; Aff, J; Fürstenau, B; Wuttke, E. Lehr-Lernforschung und Professionalisierung. Opladen: Budrich, 51-63.

Schumann, S; Eberle, F (2010). Der Einfluss instruktionaler Unterstützung durch die Lehrperson auf die Entwicklung der Lernmotivation im problemorientierten und im traditionellen Unterricht. Unterrichtswissenschaft, 38(2):134-151.

Oepke, M; Schumann, S; Eberle, F (2010). Förderung kognitiver und nichtkognitiver Bildungsziele durch problemorientiertes Lernen. Befunde aus dem schweizerischen Projekt APU. In: Wuttke, E; Friese, M; Fürstenau, B. Dimensionen der Berufsbildung : bildungspolitische, gesetzliche, organisationale und unterrichtliche Aspekte als Einflussgrößen auf berufliches Lernen. Opladen, DE: Budrich, 21-32.

Schumann, S; Eberle, F; Oepke, M; Pflüger, M; Gruber, C; Stamm, P; Pezzotta, D (2010). Inhaltsauswahl für den Test zur Erfassung ökonomischen Wissens und Könnens im Projekt „Ökonomische Kompetenzen von Maturandinnen und Maturanden (OEKOMA)“. Zürich: Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Zürich.

Schumann, S; Hesske, S; Eberle, F (2010). Portfolio – ein Instrument für mehr Selbststeuerung im gymnasialen Geographie-Unterricht? Empirische Ergebnisse aus dem schweizerischen Projekt APU. Geographie und ihre Didaktik, 38(1):41-56.

Eberle, F; Brüggenbrock, C; Schumann, S (2009). Bologna, Tertiarisierung und Standortkonzentration - der Reformprozess der schweizerischen Lehrerbildung vor seinem Abschluss. Pädagogische Rundschau, 63(6):683-694.

Eberle, F; Schumann, S; Oepke, M; Müller, C; Pflüger, M; Hesske, S; Marti, C; Haefelin, M; Blum, R (2009). Der lange Weg zur Verbesserung der Unterrichtsqualität. Ein Rückblick auf die Interventionsstudie APU. NetzWerk - Zeitschrift der Wirtschaftsbildung Schweiz, 103(1):15-23.

Müller, C; Eberle, F (2009). Implementation von Problem-based Learning. Eine Evaluationsstudie in einem nichtprivilegierten Kontext. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 105:53-69.

Eberle, F (2009). Informations- und Kommunikationstechnologien didaktisch betrachtet - Ein programmatischer Beitrag aus Schweizer Sicht. In: Pongratz, H; Tramm, T; Wilbers, K. Prozessorienterte Wirtschaftsdidaktik und Einsatz von ERP-Systemen im kaufmännischen Unterricht. Aachen: Shaker, 102-110.

Eberle, F; Schumann, S; Oepke, M; Müller, C; Hesske, S; Pflüger, M; Barske, N (2009). Instrumenten- und Skalendokumentation zum Forschungsprojekt "Anwendungs- und problemorientierter Unterricht in gymnasialen Lehr-/Lernumgebungen (APU)". Zürich: Institut für Gymnasial- und Berufspädagogik, Universität Zürich.

Schumann, S; Eberle, F; Oepke, M (2009). Integrierte Förderung kognitiver und nichtkognitiver Bildungsziele im Projekt „Anwendungs- und problemorientierter Unterricht (APU)“. Eine Zusammenfassung zu Konzept, Forschungsdesign, Implementationsgelingen und erzielten Wirkungen. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 105(2):221-242.

Schumann, S; Eberle, F; Blum, R (2009). Kooperatives Lernen als Ansatz zur Förderung von Sozialkompetenzen im Unterricht? In: Münk, D; Deissinger, T; Tenberg, R. Forschungserträge aus der Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Probleme, Perspektiven, Handlungsfelder und Desiderata der beruflichen Bildung in der Bundesrepublik Deutschland, in Europa und im internationalen Raum. Opladen & Farmington Hills: Budrich Verlag, 10-19.

Eberle, F (2009). Schweizerische Maturität - Ausbildungsstandards für Maturandinnen und Maturanden. In: Bosse, D. Gymnasiale Bildung zwischen Kompetenzorientierung und Kulturarbeit. Wiesbaden, Germany: VS, 91-106.

Schumann, S; Eberle, F (2009). Überlegungen zur Erfassung von langfristigen Effekten der Professionalität von Lehrenden. In: Zlatkin-Troitschanskaia, O; Beck, K; Nickolaus, R; Sembill, D; Mulder, R. Lehrprofessionalität. Bedingungen, Genese, Wirkungen und ihre Messung. Weinheim: Beltz, 717-728.

Eberle, F (2008). Evaluation der Maturitätsreform 1995 (EVAMAR) Phase II. Kurzbericht zuhanden der EDK und des SBF. In: Jahresversammlung der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren, Fürigen/NW, 23 October 2008 - 24 October 2008.

Oepke, M; Schumann, S; Barske, N; Müller, C; Pflüger, M; Hesske, S; Eberle, F (2008). Anwendungs- und problemorientierter Unterricht (APU) - ein Unterrichtsforschungsprojekt an deutschschweizerischen Gymnasien in den Fächern "Wirtschaft & Recht" und "Geographie". In: Münk, D; Gonon, Ph; Breuer, K; Deissinger, T. Modernisierung der Berufsbildung. Neue Forschungserträge und Perspektiven der Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Schriftenreihe der Sektion BWP der DGfE. Opladen/D: Budrich, 110-119.

Schumann, S; Eberle, F (2008). Die Förderung multipler Ziele im gymnasialen Unterricht. Erste exploratorische Befunde zur Implementation der Lernumgebung APU. Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften, 30(2):349-365.

Eberle, F; Gehrer, K; Jaggi, B; Kottonau, J; Oepke, M; Pflüger, M (2008). Evaluation der Maturitätsreform 1995 (EVAMAR). Schlussbericht zur Phase II. Bern: Staatssekretariat für Bildung und Forschung SBF.

Schumann, S; Oepke, M; Eberle, F (2008). Lernstrategieförderung im Gymnasium. Befunde zur Umsetzung und Wirksamkeit des Unterrichtsmodells APU. NetzWerk - Zeitschrift der Wirtschaftsbildung Schweiz, 102(3):16-25.

Huber, C; Husfeldt, V; Lehmann, L; Quesel, C (2008). Teilprojekt D2: Die Qualität von Maturaarbeiten in der Schweiz. In: Eberle, F; Gehrer, K; Jaggi, B; Kottonau, J; Oepke, M; Pflüger, M. Evaluation der Maturitätsreform 1995 (EVAMAR). Schlussbericht zur Phase II. Bern: EDK/SBF, 277-365.

Eberle, F; Müller, C; Pflüger, M; Otazo, P (2004). Leitlinien für einen problem- und handlungsorientierten Unterricht in gymnasialen Lehr-/Lernumgebungen. Theoretische Festlegung, Umsetzung und Wirkung in der Schulpraxis - Eine Pilotstudie. In: Höheres Lehramt für Berufsschulen. Beiträge zur Handlungsorientierung. Bern: h.e.p., 35-139.

This list was generated on Sun Jul 23 04:42:35 2017 CEST.