Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Browse by Communities & Collections

Navigate back| Up a level
Export as
Number of items at this level: 371.

No, the item has not been refereed.

Kreuzer, Dominik (2016). Tagungsbericht zu: Dur vs. Moll. Zum semantischen Potenzial eines musikalischen Elemntarkontrasts. Kontinuität und Brüche in der neuzeitlichen Musik und Musiktheorie. Deutschland: Gesellschaft für Musikforschung (GfM).

Meyer, Michael (2016). "Ganz eigentlich eine republikanische Ouverture"? Robert Schumanns Auseinandersetzung mit Shakespeares Drama "Julius Caesar". In: Lütteken, Laurenz. "If music be the food of love": Shakespeare in der Instrumentalmusik des 19. Jahrhunderts. Kassel: Bärenreiter Verlag, 115-131.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2016). "Lesen Sie nur Shakespeare's Sturm": Pathos und Humor in Beethovens Klaviersonaten. In: Lütteken, Laurenz. "If music be the food of love": Shakespeare in der Instrumentalmusik des 19. Jahrhunderts. Kassel: Bärenreiter Verlag, 60-80.

Lütteken, Laurenz (2016). Artikel "Fabri, Petrus". New York: Répertoire Internationale de Littérature Musicale Inc..

Hinrichsen, Hans-Joachim (2016). Die Praxis des Dirigierens und die Politik der Interpretation: Wagners polemisches Mendelssohn-Bild als Strategie der produktiven Zerstörung. Wagnerspectrum, 12(2):79-98.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2016). Die hohe Frau. Cosima Wagner (1837-1930). In: Krimm, Konrad. Der Wunschlose. Prinz Max von Baden und seine Welt. Stuttgart: Kohlhammer, 75-77.

Wißmann, Friederike (2016). Eisler und Bloch? Über die unvermeidlichen Schwierigkeiten einer Co-Autorschaft. In: Henke, Matthias; Vidal, Francesca. (Ton)spurensuche. Ernst Bloch und die Musik. Siegen, 141-156.

Lütteken, Laurenz (2016). Empfindsam - heroisch - erhaben: Frauenfiguren in der Musik zur Zeit Händels: Einführung zum Symposium der Händelfestspiele 2015. Göttinger Händel-Beiträge, 17:1-5.

Lütteken, Laurenz (2016). Fröhliche Werkstatt - Werner Reinhart und Richard Strauss. In: Winterthurer Bibliotheken. Das Rychenberger Gastbuch. Gastfreundschaft beim Musikmäzen Werner Reinhart. Winterthur: Chronos, 63-74.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2016). Is There a Late Style in Schubert's Oeuvre? In: Byrne Bodley, Lorraine; Horton, Julian. Rethinking Schubert. New York: Oxford University Press, 17-28.

Lütteken, Laurenz (2016). Lob der Stille. Forschung und Lehre:151.

Meyer, Michael (2016). Orgelreform und Orgelkrieg. Schweizer Musikzeitung / Revue musicale suisse / Rivista Musicale Svizzera, (6):35.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2016). Stadien der Werkgestalt? Autograph, Aufführungen und Erstdruck der 4. Symphonie op, 98 von Johannes Brahms. In: Oechsle, Siegfried; Struck, Michael. Brahms am Werk: Konzepte - Texte - Prozesse. München: G. Henle Verlag, 127-149.

Lütteken, Laurenz (2016). Zum Katalog. In: Finscher, Ludwig; Lütteken, Laurenz; Groote, Inga Mai. Die Triosonate. Catalogue raisonné der gedruckten Quellen. München: s.n., 20-24.

Lütteken, Laurenz (2016). Zur Einführung. In: Lütteken, Laurenz. "If music be the food of love": Shakespeare in der Instrumentalmusik des 19. Jahrhunderts. Kassel: Bärenreiter Verlag, 8-15.

Giuggioli, Matteo (2015). Come Saul fra i profeti. Bollettino del centro rossiniano di studi:5-31.

Aerni, Heinrich (2015). Zwischen USA und Deutschem Reich: Hermann Hans Wetzler (1870-1943), Dirigent und Komponist. Kassel: Bärenreiter.

Lütteken, Laurenz (2014). Tradition versus Aufbruch? Carl Philipp Emanuel Bach und das 18. Jahrhundert. In: Carl Philipp Emanuel Bach im Spannungsfeld zwischen Tradition und Aufbruch. Interdisziplinäre Tagung anlässlich des 300. Geburtstages von Carl Philipp Emanuel Bach, Leipzig, 6 March 2014 - 8 March 2014, 1-18.

Lütteken, Laurenz (2014). Oper und Antike? Zu den Voraussetzungen von Monteverdis ‚Orfeo’. In: Bayerische Staatsoper. Münchner Opernfestspiele. Claudio Monteverdi: Orfeo. [Premiere am 20. Juli 2014], S. 86–93. München: Bayrische Staatsoper.

Bruggisser-Lanker, Therese (2014). Rezension von: Alex Stock (Hrsg.): Lateinische Hymnen. Berlin: Verlag der Weltreligionen im Insel Verlag 2012. Rottenburger Jahrbuch fuer Kirchengeschichte, 32:423-424.

Lütteken, Laurenz (2014). Selbstvergewisserung in Zeiten der Bedrängnis. In: Walter Braunfels: Verkündigung. Juliane Banse, Robert Holl, Hanna Schwarz, Janina Baechle. Chor des Bayerischen Rundfunks. Münchner Rundfunkorchester, Ulf Schirmer. BR Klassik 900311. München: Bayrischer Rundfunk.

Meyer, Michael (2014). Zwischen Historismus und Postmoderne: Die Geschichte der Orgelbau Kuhn AG. In: Utz, Dieter. Die Orgelbauer. Das Buch zur Geschichte von Orgelbau Kuhn 1864–2014. Männedorf: Verlag Orgelbau Kuhn, 313-408.

Lütteken, Laurenz (2014). „Zum Kitsch die meiste Begabung“? Richard Strauss und die Operette. München: Bayrischer Rundfunk.

Holtz, Corinne; Lütteken, Laurenz (2013). Wagner in Zürich – eine Reportage. Zürich: Schweizer Radio und Fernsehen.

Lütteken, Laurenz (2013). Beethoven zur Versöhnung. Tonhalle Magazin, (Juni/Juli):22-23.

Lütteken, Laurenz (2013). Der andere Strauss. Crescendo (Munich), (7):44-46.

Lütteken, Laurenz (2013). Interdisziplinarität braucht hinreichende disziplinäre Kompetenz. Stellungnahme zu den Empfehlungen, Bereich Lehre. Bulletin der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW), (2):36-37.

Lütteken, Laurenz (2013). Neuer Wein in alten Schläuchen? Alte Musik in historischer Aufführungspraxis. Musik und Gottesdienst, (1):8-13.

Lütteken, Laurenz (2013). Wie zeitgemäss ist das Konzert? Ein Plädoyer für das musikalische Kunstwerk. Forschung und Lehre, 20:180-182.

Decurtins, Laura (2013). «La melodia prediletta». In panorama da la musica vocala rumantscha. Annalas da la Societad Retorumantscha, 126:149-173.

Lütteken, Laurenz (2012). Neuer Wein in alten Schläuchen? Alte Musik in historischer Aufführungspraxis. Musica Sacra, (2):76-78.

Lütteken, Laurenz (2010). Buchrezension: Claus Helmut Drese: Erlesene Jahre. Begegnungen – Erfahrungen – Inszenierungen. 2007-1932. Berlin: Dittrich 2008. Schweizer Monatshefte, 90(967):56.

Lütteken, L (2010). Der Wanderer und das Schwert - Siegfrieds Gesang an der Schmiede. Wagnerspectrum, 2:215-226.

Wald, M (2010). Verführung zur Konversion. Händel, Scarlatti und das römische Oratorium um 1700. Jahrbuch des Staatlichen Instituts für Musikforschung, Preussischer Kulturbesitz, 2010:99-122.

Lütteken, L (2009). Negating opera through opera: "Così fan tutte" and the reverse of enlightenment. Eighteenth Century Music, 6(2):229-241.

Wald, M (2009). Rezension von: Sebastian Klotz: Kombinatorik und die Verbindungskünste der Zeichen in der Musik zwischen 1630 bis 1780. Das Achtzehnte Jahrhundert, 33(1):111-114.

Lütteken, L (2009). Der Virtuose als Buchhalter? Carl Czerny und die Musikkultur des 19. Jahrhunderts. Schweizer Musikzeitung, 4:12-13.

Lütteken, L (2009). Communication ‚Die Musik in Geschichte und Gegenwart’. Eighteenth-Century Music, 6(1):139-143.

Lütteken, L (2009). "Eine seltene Erscheinung in der Tonkünstlerwelt". Festspiel-Symposium in Zürich mit Blick auf Mendelssohns Welten. Schweizer Musikzeitung, 2:23.

Heine, C (2009). "Gross in seinen Chören" - Auf Spurensuche zu Haydns Händel. Sonus: Musikwelt Zürich, 3(2):10-11.

Hinrichsen, H J (2009). Apostel und Apostat: Hans von Bülow als Wagner-Dirigent. Wagnerspectrum, 1:9-32.

Rentsch, I (2009). Art. 'Alessandro'. In: Jacobshagen, A; Mücke, P. Händels Opern. Laaber: Laaber, 165-175.

Rentsch, I (2009). Art. ‚Faramondo‘. In: Jacobshagen, A; Mücke, P. Händels Opern. Laaber: Laaber, 317-322.

Rentsch, I (2009). Art. ‚Lied‘. In: Wischmeyer, O. Lexikon der Bibelhermeneutik. Berlin: de Gruyter, 363-364.

Lütteken, L (2009). Brahms – eine bürgerliche Biographie? In: Sandberger, W. Brahms Handbuch. Stuttgart: Metzler, 24-43.

Rentsch, I (2009). Dar pro Einsteina. Pět madrigalových stancí Bohuslava Martinů. Harmonie, 15(5):3-5.

Lütteken, L (2009). Das andere 20. Jahrhundert. Der ‚Rosenkavalier’ und der Auftakt der Moderne. In: Schaal-Gotthardt, S; Schader, L; Winkler, H J. dass alles auch hätte anders kommen können : Beiträge zur Musik des 20. Jahrhunderts. Mainz: Schott, 82-93.

Rentsch, I (2009). Der ‚natürliche Ausfluß‘ des ‚Unmusikalischen‘. Zum Rezitativ in der Vokalmusik des 19. Jahrhunderts. In: Bacciagaluppi, C; Brotbeck, R; Gerhard, A. Zwischen schöpferischer Individualität und künstlerischer Selbstverleugnung. Zur musikalischen Aufführungspraxis im 19. Jahrhundert. Schliengen: Argus, 37-48.

Wald, M (2009). Kornél Magvaas: Für Freimaurerloge und häuslichen Kreis. Johann Gottlieb Naumann und das Dresdner Liedschaffen im 18. Jahrhundert. Acta Mozartiana, 56(1):86-87.

Wald, M (2009). Manfred Hermann Schmid: Mozarts Opern. Acta Mozartiana, 56(1):82-84.

Lütteken, L (2009). Melanie Lowe: Pleasure and Meaning in the Classical Symphony. Bloomington: Indiana University Press 2007. Eighteenth-Century Studies, 42(4):628-630.

Hinrichsen, H J (2009). Missglückter Befreiungsschlag oder bewältigte Einfluß-Angst? Schumanns Umgang mit Beethoven in der Zweiten Symphonie C-Dur op. 61. In: Sponheuer, B; Steinbeck, W. Robert Schumann und die große Form. Referate des Bonner Symposions 2006. Frankfurt am Main: Lang, 71-91.

Lütteken, L (2009). Mozart im Zentrum? Anmerkungen zum Solo-Lied im Wien der 1780er Jahre. Acta Mozartiana, 56(1):29-42.

Hinrichsen, H J (2009). Musikalische Interpretation und antisemitisches Rezeptionsparadox: Joseph Joachim – Richard Wagner – Hans von Bülow. In: Borchard, B; Zimmermann, H. Musikwelten – Lebenswelten: Jüdische Identitätssuche in der deutschen Musikkultur. Köln: Böhlau, 181-191.

Lütteken, L (2009). Peter Gülke: Auftakte – Nachspiele: Studien zur musikalischen Interpretation, Stuttgart ; Weimar : Metzler 2006. Musikforschung, 62:71-73.

Wald, M (2009). Philipp Jeserich: Musica naturalis. Tradition und Kontinuität spekulativ-metapühysischer Musiktheorie in der Poetik des französischen Spätmittelalters. Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft, 54(1):146-150.

Lütteken, L (2009). Rezension von: Mark Kurz u. Beat Keusch (Hrsg.): Komponisten in Basel. Siebzig musikalische Begegnungen aus fünf Jahrhunderten. Basel: Schwabe 2008. Schweizer Monatshefte, 89(969):52-53.

Wald, M (2009). Rezension von: Markurs Engelhardt und Michael Heinemann (Hrsg.): Ars magna musices. Athanasius Kircher und die Universalität der Musik. Musikforschung, 62(1):77-79.

Wald, M (2009). Rezension von: Mozart Jahrbuch 2006. Acta Mozartiana, 56(1):84-85.

Schneider, N (2009). Ulrich Drüner: Mozarts Große Reise. Sein Durchbruch zum Genie 1777-1779. Köln/Weimar/Wien: Böhlau, 2006. Acta Mozartiana, 56(1):78-79.

Lütteken, L (2009). Verschüttete Zeichen: Killmayer als Sinfoniker. Musik-Konzepte, 144/145:33-49.

Hinrichsen, H J (2009). Was heißt "Interpretation" im 19. Jahrhundert? Zur Geschichte eines problematischen Begriffs. In: Bacciagaluppi, C; Brotbeck, R; Gerhard, A. Zwischen schöpferischer Individualität und künstlerischer Selbstverleugnung. Zur musikalischen Aufführungspraxis im 19. Jahrhundert. Schliengen: Edition Argus, 13-25.

Hinrichsen, H J (2009). „Es wäre sonst alles, auch die ‚Klassik’, anders verlaufen“: Adornos Beethoven-Buch als gescheitertes Hauptwerk. In: Schaal-Gotthardt, S; Schader, L; Winkler, H J. „… dass alles auch hätte anders kommen können": Beiträge zur Musik des 20. Jahrhunderts. Mainz: Schott Music, 218-248.

Lütteken, L (2008). Jan Assmann: Die Zauberflöte. Oper und Mysterium. München, Wien: Hanser 2005; Dieter Borchmeyer: Mozart oder Die Entdeckung der Liebe. Frankfurt/M., Leipzig: Insel 2005. Arbitrium, 25(2):186-191.

Schneider, N (2008). Albrecht von Haller und die Vertonungen seiner Dichtungen im 18. Jahrhundert. Albrecht von Haller zum 300. Geburtstag, (1):130-142.

Wald, M (2008). Andrieu. In: Finscher, L. Die Musik in Geschichte und Gegenwart. Kassel: Bärenreiter, 16.

Lütteken, L (2008). Baal, Johann. In: Finscher, L. Die Musik in Geschichte und Gegenwart. Kassel: Bärenreiter, 23.

Wald, M (2008). Beeckman, Isaac. In: Finscher, L. Die Musik in Geschichte und Gegenwart. Kassel: Bärenreiter, 41.

Rentsch, I (2008). Bericht über die Tagung „Musik und Mythos – Mythos Musik um 1900“, Zürcher Festspiel-Symposion vom 27. bis 28. Juni 2008, Zürich. Musikforschung, 61:282-283.

Lütteken, L; König, E (2008). Bildende Kunst und Musik. In: Melville, G; Staub, M. Enzyklopädie des Mittelalters. Band II. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 61-124.

Lütteken, L (2008). Brahms – eine bürgerliche Biographie? In: Sandberger, W; Weymar, S. Johannes Brahms. Ikone der bürgerlichen Lebenswelt? Eine Ausstellung des Brahms-Instituts an der Musikhochschule Lübeck. Lübeck: Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck, 10-15.

Lütteken, L (2008). Christian Wolff und die Musikästhetik seiner Zeit. In: Stolzenberg, J; Rudolph, O P. Christian Wolff und die europäische Aufklärung. Akten des 1. Internationalen Christian-Wolff-Kongresses, Halle (Saale), 4.-8. April 2004. Teil 4. Sektion 8: Mathematik und Naturwissenschaften. Sektion 9: Ästhetik und Poetik. Hildesheim etc.: Olms, 213-227.

Urchueguía, C (2008). Das Projekt Die Triosonate · Catalogue Raisonné. Ein Einblick in das Versuchslabor der Kammermusik. Sonus: Musikwelt Zürich, 2(2):18-19.

Hinrichsen, H J (2008). Der Dirigent Hans von Bülow und das Berliner Musikleben 1887 bis 1892. In: Bödeker, H E; Veit, P; Werner, M. Organisateurs et formes d’organisation du concert en Europe 1700-1920. Berlin: BWV Berliner Wissenschafts Verlag, 157-170.

Urchueguía, C (2008). Des Spaniers zweite Bibel: kein Haushalt ohne Quijote. Text, 12:85-102.

Lütteken, L (2008). Die Entstehung der musikalischen Geschichte. Historisierung und ästhetische Praxis am Beispiel Josquins. In: Delaere, M; Bergé, P. „Recevez ce mien petit labeur“. Studies in Renaissance Music in Honour of Ignace Bossuyt. Leuven: Leuven University Press, 163-178.

Urchueguía, C (2008). Edgar Varèse. Komponist, Klangforscher, Visionär. Musikforschung, 61:181-182.

Rentsch, I (2008). Ein Monumentalbau zwischen den Fronten. Das „Künstlerhaus“ Rudolfinum im Prag des 19. Jahrhunderts. In: Bödeker, H E; Veit, P; Werner, M. Espaces et lieux de concert en Europe. 1700 – 1920. Architecture, musique, société. Berlin: BWV Berliner Wissenschafts Verlag, 227-255.

Rentsch, I (2008). Ein sportliches Luftschloß. Jürg Wyttenbachs Hors jeux und das „instrumentale Theater“. In: Csobádi, P; Gruber, G. Musiktheater der Gegenwart. Anif bei Salzburg: Müller-Speiser, 274-284.

Lütteken, L (2008). Einleitung. In: Lütteken, L; Hanke, E M. Kunstwerk der Zukunft – Richard Wagner und Zürich (1849–1858). Zürich: NZZ Libro, 7-17.

Lütteken, L (2008). Epilog. In: Finscher, L. Die Musik in Geschichte und Gegenwart, 2., neu bearb. Aufl., Supplement. Kassel: Bärenreiter, XV-XXI.

Hinrichsen, H J (2008). Furtwängler und Schumann. Überlegungen zum Gegenstand der Interpretationsforschung. In: Ballstaedt, A; Hinrichsen, H J. Werk-Welten. Perspektiven der Interpretationsgeschichte. Schliengen-Liel: Edition Argus, 44-71.

Lütteken, Laurenz (2008). Genaue Ungenauigkeit. Sprache und Musik als Kommunikationsstörung. In: Marschall, Wolfgang; von Wyss-Giacosa, Paola; Isler, Andreas. Genauigkeit. Schöne Wissenschaft : Festschrift Michael Oppitz. Bern: Benteli, 95-98.

Lütteken, L (2008). Hans-Udo Kreuels: Londoner Skizzenbuch des achtjährigen Wolfgang Mozart. Eine Annäherung an das Genie. Ein ‚Plädoyer’. Spielgut und Quelle. Kurzanalysen – Kommentare – Werkliste. Frankfurt/M.: Lang 2007. Acta Mozartiana, 55:79-80.

Rentsch, I (2008). Harry Halbreich, Bohuslav Martinů. Werkverzeichnis und Biografie. Hudbní v?da, 45(1-2):97-99.

Lütteken, L (2008). Herbert Lachmayer (Hrsg.): Mozart. Experiment Aufklärung im Wien des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Essayband zur Mozart-Ausstellung. Ostfildern: Hatje 2006. Acta Mozartiana, 55:78-79.

Hinrichsen, H J (2008). Ist „die beste Republik ein kunstsinniger, kunstverständiger Fürst“? Meininger Hoftheater und Hofkapelle in den 1880er Jahren. In: Bödeker, H E; Veit, P; Werner, M. Organisateurs et formes d’organisation du concert en Europe 1700-1920. Berlin: BWV Berliner Wissenschafts Verlag, 321-331.

Lütteken, L (2008). Italien in Frankreich. Die friderzianische Hofkapelle im Spannungsfeld der Kulturen. In: Unfer Lukoschik, R. Italienerinnen und Italiener am Hofe Friedrichs II: (1740-1786). Berlin: Duncker u. Humblodt, 79-98.

Urchueguía, C (2008). J. R. Jiménez: La Librería de canto de órgano. Creación y pervivencia del repertorio del Renacimiento en la actividad musical de la catedral de Sevilla. Musikforschung, 61:387-389.

Lütteken, L (2008). Johann Wolfgang Goethe u. Christian August Vulpius: Circe. Oper mit der Musik von Pasquale Anfossi. Übersetzung und Bearbeitung des italienischen Librettos für das Weimarer Theater. Mit einer Einführung hrsg. von Waltraud Maierhofer. Hannover-Laatzen: Wehrhahn 2007 (= Theatertexte 13). Acta Mozartiana, 55(2):168-169.

Wald, M (2008). Kanon, Kombinatorik, Echomusik. Die musikalische Vermittlung zwischen Himmel und Erde in der Frühen Neuzeit. Musiktheorie, 23(1):51-70.

Lütteken, L (2008). Karol Berger: Bach’s Circle. Mozart’s Arrow. An Essay on Musical Modernity. Berkeley etc.: University of California Press 2007. Acta Mozartiana, 55:76-77.

Hanke, E M (2008). Katalog. In: Lütteken, L; Hanke, E M. Kunstwerk der Zukunft – Richard Wagner und Zürich (1849–1858). Zürich: NZZ Libro, 173-193.

Rentsch, I (2008). Klingende Mythen bei den Zürcher Festspielen. Sonus: Musikwelt Zürich, 2(2):21.

Lütteken, L (2008). Kollmann analysiert Haydn. Zur Begründung einer musikalischen ‚Anatomie’ im 18. Jahrhundert. In: Grundmann, K; Sahmland, I. Concertino. Ensemble aus Kultur- und Medizingeschichte. Festschrift zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Gerhard Aumüller. Marburg: Universitätsbibliothek, 269-279.

Hinrichsen, H J (2008). Kontinuität der Probleme. Carl Dahlhaus, Theodor W. Adorno und die Fachgeschichte der Musikwissenschaft. Musiktheorie, 23:233-244.

Hanke, E M (2008). Kunstwerk der Zukunft – Richard Wagner und Zürich (1849-1858). Schweizer Musikzeitung, (6):55.

Lütteken, L (2008). Leopold Mozart: Gründliche Violinschule. Erstausgabe der zweiten Auflage von 1769 in moderner Schrift und angepasster Rechtschreibung. Hrsg. von Matthias Beckmann. Textübertragung von Gottfried Franz Kasparek. Salzburg: Kulturverlag Polzer 2007. Acta Mozartiana, 55(2):167.

Hanke, E M (2008). Limmatathen im Aufbruch – Zürich und seine kulturelle Topografie im Zeitalter des Liberalismus. In: Lütteken, L; Hanke, E M. Kunstwerk der Zukunft – Richard Wagner und Zürich (1849–1858). Zürich: NZZ Libro, 25-35.

Lütteken, L (2008). Martin Geck: Mozart. Eine Biographie. Mit Illustrationen von F.W. Bernstein. Reinbek: Rowohlt 2005. Acta Mozartiana, 55:82.

Lütteken, L (2008). Mathias Mayer (Hrsg.): Modell ‚Zauberflöte’: Der Kredit des Möglichen. Kulturgeschichliche Spiegelungen erfundener Wahrheiten. Hildesheim etc.: Olms 2007 (= Echo 10). Acta Mozartiana, 55:75-76.

Hangartner, B; Heine, C (2008). Musik in Zürich – Zürich in der Musikgeschichte. Ein Projekt des Schweizerischen Nationalfonds. Sonus: Musikwelt Zürich, (3):20.

Hinrichsen, H J (2008). Neue Wege. Carl Dahlhaus und Ludwig van Beethoven. Musik & Ästhetik:19-33.

Lütteken, L (2008). Ralph Schumacher: Macht Mozart schlau? Die Förderung kognitiver Kompetenzen durch Musik. Mit Beiträgen von Eckart Altenmüller et al. Bonn, Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung 2006. Acta Mozartiana, 55:82-83.

Lütteken, L (2008). Robert Münster: Herzog Clemens Franz von Paula von Bayern (1722-1770) und seine Münchner Hofmusik. Tutzing: Schneider 2007. Acta Mozartiana, 55(2):169-170.

Lütteken, L (2008). Rudolf Flotzinger (Hrsg.): Musik als… Ausgewählte Betrachtungsweisen. Wien: Österreichische Akademie der Wissenschaften 2006 (= Sitzungsberichte 749). Österreichische Musikzeitschrift, 63(6):80-81.

Lütteken, L (2008). Sean Gallagher u. Thomas Forrest Kelly (Hrsg.): The Century of Bach and Mozart. Perspectives on Historiography, Composition, Theory, and Performance. In Honor of Christoph Wolff. Cambridge/Ms. Harvard University 2008. Acta Mozartiana, 55(2):168.

Hinrichsen, H J (2008). Sinnreicher Zufall oder notwendige Konstellation? Wagners Zürcher Schriften und Zürich. In: Lütteken, L; Hanke, E M. Kunstwerk der Zukunft. Richard Wagner und Zürich (1849-1858). Zürich: NZZ Libro, 141-151.

Rentsch, I (2008). Symmetrie als Prozess. Korngolds spätes Liedschaffen im Spiegel seiner frühen Werke. In: Stollberg, A. Erich Wolfgang Korngold. Wunderkind der Moderne oder letzter Romantiker? München: edition text + kritik, 121-136.

Wald, M (2008). Unaussprechliche Traurigkeit : Zur Bewältigung von Melancholie in Musik. In: Schmid, S. Einsamkeit und Geselligkeit um 1800. Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 141-161.

Lütteken, L (2008). Vernünftiges Ritual und ritualisierte Vernunft. Kirchenmusik in der Salzburger Aufklärung. Akademie fuer Mozart-Forschung der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg. Mozart-Jahrbuch, 2006:3-15.

Järmann, T (2008). Vom Übungsstück zur kunstvollen Eröffnung: Die formale Idee hinter J. S. Bachs Präludium in C-Dur BWV 846 aus dem Wohltemperirten Clavier I. In: Schweizerische Musikforschende Gesellschaft. Schweizer Jahrbuch für Musikwissenschaft 2007. Bern : Peter Lang, 239-243.

Hanke, E M (2008). Wagners Aufenthaltsorte und Werke 1849-1858. In: Lütteken, L; Hanke, E M. Kunstwerk der Zukunft – Richard Wagner und Zürich (1849–1858). Zürich: NZZ Libro, 19-23.

Hanke, E M (2008). Wagners Zürcher Dirigate beim Aktientheater und der Allgemeinen Musik-Gesellschaft. In: Lütteken, L; Hanke, E M. Kunstwerk der Zukunft – Richard Wagner und Zürich (1849–1858). Zürich: NZZ Libro, 63-65.

Lütteken, L (2008). Werk – Opus. In: Finscher, L. Die Musik in Geschichte und Gegenwart, 2., neu bearb. Aufl., Supplement. Kassel: Bärenreiter, 1102-1104.

Lütteken, L (2008). Werner Hanak (Hrsg.): Lorenzo Da Ponte. Aufbruch in die neue Welt. Mit Textbeiträgen von Karl Albrecht-Weinberger et al. Ostfildern: Hatje Cantz 2006. Acta Mozartiana, 55(2):170-171.

Hanke, E M (2008). Wesendonck, Otto und Mathilde. In: Finscher, L. Die Musik in Geschichte und Gegenwart, 2., neu bearb. Aufl., Supplement. Kassel: Bärenreiter, 1116-1117.

Lütteken, L (2008). „A co je to tedy hudba?“ O nutnosti jedné marginální vědní disciplíny. Hudbní v?da, 45:327-342.

Rentsch, I (2008). „Divertissement“ und „Sitten-Lehre“. Zur gesellschaftlichen Funktion des Tanzes im 17. und frühen 18. Jahrhundert. Hudbní v?da, 45(1-2):25-44.

Hinrichsen, H J (2008). „Melancholie des Vermögens“. Strukturelle Virtuosität in Korngolds Klaviersonaten. In: Stollberg, A. Erich Wolfgang Korngold. Wunderkind der Moderne oder letzter Romantiker? München: edition text + kritik, 43-61.

Rentsch, I (2007). Michael Kube (Hrsg.), Dichtungen Friedrich Schillers im Werk Franz Schuberts. Bericht über das Schubert-Symposion, Weimar 2005, Duisburg 2007 (Schubert-Jahrbuch 2003–2005). Schubert Perspektiven, 7:226-231.

Yes, the item has been refereed.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2017). Das Kunstlied als musikalische Lyrik. In: Gess, Nicola; Honold, Alexander. Handbuch Literatur & Kunst. Berlin/Boston: De Gruyter, 386-401.

Wißmann, Friederike (2017). Nietzsche, Wagner und die Folgen. Zu einem intermedialen Paradigma der Rezeption zwischen Musik und Philosophie. Handbücher zur kulturwissenschaftlichen Philologie, 2:450-468.

Meyer, Michael (2016). A Geography of the Trio Sonata: New Perspectives. Université de Fribourg, 21-22 May 2015. Eighteenth Century Music, 13:160-161.

Giuggioli, Matteo; Neuwirth, Markus (2016). Instrumentalmusik 'neben' Haydn und Mozart. Analyse, Aufführungspraxis und Edition, Universität des Saarlandes, 18-19 Februar 2016. Eighteenth Century Music, 13(2):340-343.

Lütteken, Laurenz (2016). Music(ologic)al knowledge in the digital world: preliminary notes concerning <MGG Online>. Fontes Artis Musicae, 63(3):222-229.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2016). Neue Welt – neue Wege? Dvořáks «amerikanische» Produktionsstrategie, am Beispiel des Streichquintetts op. 97. Musik-Konzepte, 174:107-125.

Lütteken, Laurenz (2016). Rezension von: Rainer Theobald: Die Opern-Stagioni der Brüder Mingotti. 1730-1766. Wien: Hollitzer 2015. Das Achtzehnte Jahrhundert, 40:135-136.

Meyer, Michael (2016). Rezension: Claudia Maurer Zenck (Hrsg.), Igor Strawinskys und Ernst Kreneks Spätwerke, Schliengen: Edition Argus 2014. Die Musikforschung, 69:178-180.

Lütteken, Laurenz (2016). Zum Gedenken an Max Lütolf (1934-2015). Die Musikforschung, 69(4):315.

Kolb, Severin (2015). Tagungsbericht: Die Klavierfantasien von Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann: Analyse – historischer Kontext – Interpretation. Die Musikforschung:online.

Michel, Felix (2015). Von Arosa nach Leipzig. Hans Schaeuble und sein Kompositionsstudium am Leipziger Konservatorium. Internationale wissenschaftliche Tagung in Arosa, 4. bis 6. April 2014. Die Tonkunst, 9(1):63-65.

Lütteken, Laurenz (2015). Wer war Johann Adam Hiller? Die Tonkunst, 9(I):3.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2015). Ausblick: Musikalische Kommunikation und Formen der Aneignung von Musik als Gegenstände der Historiographie. In: Müller, Sven Oliver; Osterhammel, Jürgen; Rempe, Martin. Kommunikation im Musikleben. Harmonien und Dissonanzen im 20. Jahrhundert. Göttingen, 295-305.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2015). Beethoven, Bach und die Idee der motivisch-thematischen Ökonomie. Zur Genese eines wirkungsmächtigen Rezeptionsklischees. In: Keym, Stefan. Motivisch-thematische Arbeit als Inbegriff der Musik? Zur Geschichte und Problematik eines "deutschen" Musikdiskurses. Hildesheim: Herausgegeben im Auftrag des Staatlichen Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz, Berlin, von Thomas Ertelt und Heinz von Loesch, 9-27.

Lütteken, Laurenz (2015). Bella vita militar. Die Macht der Musik und die Schrecken des Krieges im josephinischen Jahrzehnt. In: Stockhorst, Stefanie. Krieg und Frieden im 18. Jahrhundert. Kulturgeschichtliche Studien. Hannover: Wehrhahn, 375-395.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2015). Bülow, Hans von (Artikel). In: Caskel, Julian; Hein, Hartmut. Handbuch Dirigenten. 250 Porträts. Stuttgart: J.B. Metzler Verlag, 106-108.

Meyer, Michael (2015). Chormusik als Medium von Geschichte: Narcisse-Achille de Salvandys Kompositionswettbewerb von 1845 und Franz Liszts Cinq choeurs. In: Wiesenfeldt, Christiane. Liszt und der musikalische Historismus. Kassel: Merseburger, 50-75.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2015). Das nicht vollendet Schöne. Mahler und Rückert. In: Hinrichsen, Hans-Joachim; Partsch, Erich Wolfgang; Rentsch, Ivana. Lyrik aus erster Hand». Mahler und Rückert. Würzburg: Königshausen und Neumann, 29-44.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2015). Ein Buch für das 20. Jahrhundert. Paul Bekkers „Beethoven“ von 1911. Musik und Ästhetik, 20(77):7-24.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2015). Furtwängler, Wilhelm (Artikel). In: Caskel, Julian; Hein, Hartmut. Handbuch Dirigenten. 250 Porträts. Stuttgart: J.B. Metzler Verlag, 159-162.

Bruggisser-Lanker, Therese (2015). Jenseits der Mauer des Paradieses – Musik als Kontemplation. In: Müller, Wolfgang W. Theologie in Noten. Werkerschliessungen und Reflexionen. Ostfildern: Matthias-Grünewald-Verlag, 125-156.

Giuggioli, Matteo (2015). Modo polonico e sensibilità neoclassica. Alexandre Tansman: ritratto con clausola sulla musica per chitarra. In: Istituto Superiore di Studi Musicali "L. Boccherini" di Lucca. Codice 602 – n. 6 – anno 2015 – nuova serie. Livorno: Sillabe, 43-60.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2015). Rezension von Dorothea Kirschbaum: Erzählen nach Wagner. Erzählstrategien in Wagners «Ring des Nibelungen» und in Thomas Manns «Joseph und seine Brüder» (Echo. Literaturwissenschaft im interdisziplinären Dialog 14), Hildesheim: Olms 2010. WagnerSpectrum, 11(1):219-224.

Lütteken, Laurenz (2015). Rezension von Heribert Henrich: Bernd Alois Zimmermann. Werkverzeichnis. Mainz etc.: Schott 2013. Die Tonkunst, 9(IV):476.

Meyer, Michael (2015). Rezension von Immanuel Ott: Methoden der Kanonkomposition bei Josquin Des Prez und seinen Zeitgenossen. Hildesheim: Olms, 2014. Die Tonkunst, 9(3):374-375.

Meyer, Michael (2015). Tagungsbericht: "European" Music in East Asia? The Musical Intertwining of Western Europe and East Asia in the Nineteenth and Twentieth Centuries. Workshop im Rahmen des Balzan-Forschungsprogramms Towards a Global History of Music. Die Tonkunst, 9:438-439.

Lütteken, Laurenz (2015). The Fifteenth-Century Motet. In: Busse Berger, Anna Maria; Rodin, Jesse. The Cambridge History of Fifteenth-Century Music. Cambridge: Cambridge University Press, 701-718.

Lütteken, Laurenz (2015). The Work Concept. In: Busse Berger, Anna Maria; Rodin, Jesse. The Cambridge History of Fifteenth-Century Music. Cambridge: Cambridge University Press, 55-68.

Bruggisser-Lanker, Therese (2015). Un temple des muses. La révélation divine et le sublime au regard de la tradition monastique. In: Hache, Sophie; Favier, Thierry. Á la croisée des arts. Sublime et musique religieuse en Europe (XVIIe-XVIIIe siècles). Paris, 309-324.

Lütteken, Laurenz (2015). Zwischen Klassizismus und Romantik. Zum ästhetischen Standort von Felix Mendelssohn. In: Sandberger, Wolfgang. Konstellationen. Symposion – Ausstellung – Katalog. Symposium: Felix Mendelssohn und die deutsche Musikkultur. Ausstellung: Felix Mendelssohn und Johannes Brahms. München: edition text + kritik, 16-20.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2015). „Dirigentenpantomimik“. Hans von Bülow als erster Dirigent der Moderne? In: Stollberg, Arne; Weißenfels, Jana; Besthorn, Florian Henri. DirigentenBilder. Musikalische Gesten – verkörperte Musik. Basel: Schwabe und Co. AG, 147-168.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2015). „Musteraufführungen“ oder: Die Antinomien kritischer Traditionsstiftung. Hans von Bülows Münchner Wagner-Premieren. In: Bolz, Sebastian; Schick, Hartmut. Richard Wagner in München. Bericht über das interdisziplinäre Symposium zum 200. Geburtstag des Komponisten, München 26.-27. April 2013. Tutzing: Schneider, 245-258.

Kolb, Severin (2014). Tagungsbericht: Russische Musik in Westeuropa 1867–1917. Ideen – Funktionen – Transfers, Zürich, 23. bis 25. Mai 2014. Die Tonkunst, 8(4):556-558.

Lebedeva, Nadejda (2014). "Bestimmte Unbestimmbarkeit": Aura, Schein und Musik in der "Ästhetischen Theorie" Adornos. In: Beil, Ulrich Johannes; Herberichs, Cornelia; Sandl, Marcus. Aura und Auratisierung. Mediologische Perspektiven im Anschluss an Walter Benjamin. Zürich: Chronos, 351-371.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2014). Anton Bruckners sinfonisches Konzept. Zur werkgeschichtlichen Position der Siebten Sinfonie in E-Dur. Freiburger Universitätsblätter, 53(206):101-115.

Giuggioli, Matteo (2014). Artikel «Nicola Parma». In: Istituto della Enciclopedia Italiana. Dizionario Biografico degli Italiani. Roma: Istituto della Enciclopedia Italiana.

Meyer, Michael (2014). Bearbeitung im Dienste von Konservierung und Autorisierung. Josquin-Rezeption bei David Köler und Sebastian Ochsenkun. Die Tonkunst, 8:170-185.

Lütteken, Laurenz (2014). Der autodidaktische Dilettant? Wagner in den 1830er Jahren. In: Lütteken, Laurenz. Das ungeliebte Frühwerk. Richard Wagners Oper ‚Das Liebesverbot’. Symposium München, Bayerischer Rundfunk. Würzburb: Wagner in der Diskussion, 151-170.

Lütteken, Laurenz (2014). Die ‚seelenvolle Weise’ als Poetik des Musikalischen. Erinnerung und Gegenwart im Lied vom Wolkenmädchen. In: Rentsch, Ivana; Pietschmann, Klaus. Schubert: Interpretationen. Stuttgart: Franz Steiner Verlag GmbH, 57-68.

Bruggisser-Lanker, Therese (2014). Dulcis harmonica concordantia – Nicolaus Cusanus' Konkordanzbegriff und die Emanzipation der europäischen Kunstmusik. In: Nanni, Matteo. Music and Culture in the Age oft he Council of Basel. Turnhout, 31-49.

Meyer, Michael (2014). Ein wiederaufgefundenes Strawinsky-Manuskript. Der Konzertschluss zum Prélude des 2. Tableaus des Sacre du Printemps. Die Tonkunst, 8:86-92.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2014). Ende und Anfang auf der Schwelle zum 20. Jahrhundert. Zur Symphonik Gustav Mahlers. In: Ottner, Carmen. Das Ende der Symphonie in Österreich und Deutschland (1900-1945). Wien, 14-28.

Lütteken, Laurenz (2014). Geheimnis der Stunde. Das Spiegelgespräch im Finale des «Capriccio» von Richard Strauss. In: Standke, Jan. Gebundene Zeit. Zeitlichkeit in Literatur, Philologie und Wissenschaftsgeschichte. Festschrift für Wolfgang Adam. Heidelberg: Winter, 605-613.

Groote, Inga Mai (2014). Glarean als Universitätslehrer: Musica zwischen Allgemeinbildung, Poetik und kultureller Identität. Freiburger Universitätsblätter, 203:8-23.

Groote, Inga Mai (2014). Griechische Bretonen? Hintergründe und Funktionen der Modalität bei Louis-Albert Bourgault-Ducoudray. Musiktheorie, 29(1):5-16.

Groote, Inga Mai (2014). Leben im Werk: Annäherungen an Albéric Magnard. Musik-Konzepte, 163:5-27.

Bruggisser-Lanker, Therese (2014). Mittelalterliche Kunst zwischen Wahrheitssuche, Gotteserfahrung und Ewigkeitssehnsucht. In: Bruggisser-Lanker, Therese. Den Himmel öffnen… – Bild, Raum und Klang in der mittelalterlichen Sakralkultur. Tagungsbericht St. Gallen, 8. November 2008. Bern: Peter Lang, 9-33.

Bruggisser-Lanker, Therese (2014). Music goes public – Das Konstanzer Konzil und die Europäisierung der Musikkultur. In: Signori, Gabriela; Studt, Birgit. Das Konstanzer Konzil als europäisches Ereignis. Begegnungen, Medien und Rituale. Ostfildern: Thorbecke, 349-378.

Lütteken, Laurenz (2014). Richard Strauss und das 20. Jahrhundert. In: Mühlegger-Henhappel, Christiane; Steiner-Strauss, Alexandra. „Trägt die Sprache schon Gesang in sich...“. Richard Strauss und die Oper. Salzburg, 15-21.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2014). Résidence périphérique et centre culturel. Meiningen entre 1871 et 1918. In: Candoni, Jean-François; Gauthier, Laure. Les grands centres musicaux dans le monde germanique (XVIIe-XIXe siècle). Paris, 441-453.

Groote, Inga Mai (2014). Spielarten des musikalischen Manierismus: Serafino Cantones Academia festevole (1627). In: Huss, Bernhard; Wehr, Christian. Manierismus. Interdisziplinäre Studien zu einem ästhetischen Stiltyp zwischen formalem Experiment und historischer Signifikanz. Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 207-231.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2014). Theologie, Ästhetik, Politik. Der Hamburger Opernstreit und die Frühaufklärung. Musiktheorie, 29:197-208.

Lütteken, Laurenz (2014). Urbanität und musikalische Identität. Die Wirklichkeit der Musik und die Konzilien im 15. Jahrhundert. In: Nanni, Matteo. Music and Culture in the Age oft he Council of Basel. Turnhout, 21-29.

Meyer, Michael (2014). Verehrt, Verboten, Vergessen – der Komponist Walter Braunfels (1882–1954). Musikwissenschaftliches Symposium Winterthur, 11./12. September 2013. Die Tonkunst, 8:94-96.

Lütteken, Laurenz (2014). Verfolgung und Vergewisserung. Die ‚Verkündigung’ und das Paradigma der Moderne. In: Tadday, Ulrich. Walter Braunfels. Musik-Konzepte Sonderband. München: edition text + kritik, 48-64.

Groote, Inga Mai (2014). Zeitgenossenschaft und Bekenntnis: Braunfels’ Offenbarung Johannis und ihr Kontext. In: Tadday, Ulrich. Walter Braunfels. Musik-Konzepte Sonderband. München: edition text + kritik, 21-34.

Lütteken, Laurenz (2014). Zwischen den Fronten. Hillers Konjunkturen im 19. Jahrhundert. In: Ackermann, Peter; Jacobshagen, Arnold; Scoccimarro, Roberto; Steinbeck, Wolfram. Ferdinand Hiller. Komponist, Interpret, Musikvermittler. Kassel: Merseburger, 13-21.

Lütteken, Laurenz (2014). ‚Geheimnis der Stunde’. Das Spiegelgespräch im Finale des ‚Capriccio’ von Richard Strauss. In: Standke, Jan. Gebundene Zeit. Zeitlichkeit in Literatur, Philologie und Wissenschaftsgeschichte. Festschrift für Wolfgang Adam. Heidelberg, 605-613.

Lütteken, Laurenz (2014). ‚Sprezzatura’ und Affekt. Zur Terminologie musikalischer Normabweichung im 17. Jahrhundert. In: Oy-Marra, Elisabeth; von Bernstorff, Marieke; Keazor, Henry. Begrifflichkeit, Konzepte, Definitionen. Schreiben über Kunst und ihre Medien in Giovan Pietro Belloris ‚Viten’ und in der Kunstliteratur der Frühen Neuzeit. Wiesbaden: Harrassowitz, 349-366.

Thiele, Ulrike (2014). „ein besseres Donaueschingen oder Salzburg in Winterthur“. Walter Braunfels und sein Mäzen Werner Reinhart. In: Tadday, Ulrich. Walter Braunfels. Musik-Konzepte Sonderband. München: edition text + kritik, 5-20.

Groote, Inga Mai (2014). ›Weder italienisch, französisch – noch aber auch deutsch‹: ›Das Liebesverbot‹ zwischen den Gattungstraditionen. In: Lütteken, Laurenz. Das ungeliebte Frühwerk. Richard Wagners Oper »Das Liebesverbot«. Symposium München, Bayerischer Rundfunk, 2013. Würzburg: Königshausen & Neumann, 97-114.

Thiele, Ulrike (2013). "Das ungeliebte Frühwerk? Symposium zu Richard Wagners Oper 'Das Liebesverbot' (München, 19. bis 20. Januar 2013). Die Tonkunst, 7(2):240-242.

Groote, Inga Mai (2013). Aktuelle Forschungsperspektiven zu Heinrich Glarean. Die Tonkunst, 7:377-382.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2013). Albert Schweitzer als Musikforscher und als Musiker. In: Berlis, Angela; Steinke, Hubert; von Gunten, Fritz; Wagner, Anderas. Albert Schweitzer: Facetten einer Jahrhundertgestalt. Referate einer Vorlesungsreihe des Collegium generale der Universität Bern im Frühjahrssemester 2013. Bern: Haupt Verlag, 265-289.

Giuggioli, Matteo (2013). Artikel «Antonio Negri». In: Istituto della Enciclopedia Italiana. Dizionario Biografico degli Italiani. Roma: Istituto della Enciclopedia Italiana, 111.

Lütteken, Laurenz (2013). Aufklärung und Critic: Die Musikbeilage in den deutschen Zeitschriften des 18. Jahrhunderts. In: Tadday, Ulrich. Musik und musikalische Öffentlichkeit: Musikbeilagen von Carl Philipp Emanuel Bach, Ludwig van Beethoven, Robert Schumann, Franz Liszt, Richard Wagner und anderen Komponisten in Zeitungen, Zeitschriften und Almanachen vom 18. bis zum 20. Jahrhundert. Bremen: édition lumière, 67-83.

Thiele, Ulrike (2013). Das Umfeld Dille – Petrassi – Lutosławski: Kompositorische und ästhetische Denkfiguren im Schaffen von Jacqueline Fontyn. In: Brüstle, Christa. Jacqueline Fontyn – Nulla dies sine nota. Autobiographie, Gespräche, Werke. Wien: Universal Edition, 117-133.

Lütteken, Laurenz (2013). Das ungeliebte Paradigma. Schwierigkeiten und Perspektiven musikhistorischer Aufklärungsforschung. In: Stockhorst, Stefanie. Epoche und Projekt. Perspektiven der Aufklärungsforschung. Göttingen: Wallstein Verlag GmbH, 159-179.

Bruggisser-Lanker, Therese (2013). Der Mythos Gregor und die Grundlegung der »musica sacra« im heiligen Buch. Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung, 18:87-105.

Lütteken, Laurenz (2013). Die Macht der Musik: Eschenburg als Vermittler englischer Musikästhetik. In: Berghahn, Cord-Friedrich; Kinzel, Till. Johann Joachim Eschenburg und die Künste und Wissenschaften zwischen Aufklärung und Romantik. Netzwerke und Kulturen des Wissens. Heidelberg: Universitaetsverlag Winter GmbH, 159-171.

Groote, Inga Mai (2013). Die jeune école russe als Gegenkanon in Frankreich. In: Wald-Fuhrmann, Melanie; Pietschmann, Klaus. Der Kanon der Musik. Theorie und Geschichte. Ein Handbuch. München: edition text + kritik, 567-594.

Groote, Inga Mai (2013). Drei Gesänge für sechsstimmigen Chor a cappella op. 42. In: Bockmaier, Claus; Mauser, Siegfried. Johannes Brahms. Interpretationen seiner Werke. Laaber: Laaber, 283-286.

Groote, Inga Mai (2013). Drei geistliche Chöre für Frauenchor a cappella op. 37. In: Bockmaier, Claus; Mauser, Siegfried. Johannes Brahms. Interpretationen seiner Werke. Laaber: Laaber, 250-253.

Groote, Inga Mai; Kölbl, Bernhard; Weiss, Susan (2013). Evidence for Glarean’s Music Lectures from his Students’ Books: Congruent Annotations in Epitome and Dodekachordon. In: Fenlon, Iain; Groote, Inga Mai. Heinrich Glarean’s Books. The Intellectual World of a Humanist. Cambridge: Cambridge University Press, 280-302.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2013). Form / Denkform / Aufklärung. Joseph Haydns Streichquartette und die selbstverschuldete Unmündigkeit der Formenlehre. In: Siegert, Christine; Gruber, Gernot; Reicher, Walter. Joseph Haydn im 21. Jahrhundert: Bericht über das Symposium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, der Internationalen Joseph Haydn Privatstiftung Eisenstadt und der Esterházy Privatstiftung vom 14. bis 17. Oktober 2009 in Wien und Eisenstadt. Tutzing: Hans Schneider, 265-285.

Keym, Stefan (2013). Germanozentrik versus Internationalisierung? Zum Werk- und Deutungskanon des «zweiten Zeitalters der Symphonie». In: Wald-Fuhrmann, Melanie; Pietschmann, Klaus. Der Kanon der Musik. Theorie und Geschichte. Ein Handbuch. München: edition text + kritik, 482-517.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2013). Geschichtsphilosophie und Interpretationsästhetik. Wagners Beethoven-Deutung. In: Loos, Helmut. Richard Wagner. Persönlichkeit, Werk und Wirkung. Beucha: Sax-Verlag, 207-213.

Groote, Inga Mai (2013). Glareans Vorlesungen: Verbindungen zwischen Arithmetik, Metrologie und Musik. In: Groote, Inga Mai. Glareans Solothurner Studenten: regionale Identität und internationale Vernetzung in der frühneuzeitlichen Gelehrtenkultur. Solothurn: Zentralbibliothek Solothurn, 106-124.

Bruggisser-Lanker, Therese (2013). Gregor der Grosse und der Gregorianische Choral: Kanonisierung im Zeichen göttlicher Inspiration. In: Wald-Fuhrmann, Melanie; Pietschmann, Klaus. Der Kanon der Musik. Theorie und Geschichte. Ein Handbuch. München: edition text + kritik, 215-267.

Groote, Inga Mai; Fenlon, Iain (2013). Heinrich Glarean’s Books. In: Fenlon, Iain; Groote, Inga Mai. Heinrich Glarean’s Books. The Intellectual World of a Humanist. Cambridge: Cambridge University Press, 303-334.

Groote, Inga Mai; Fenlon, Iain (2013). Heinrich Glarean’s World. In: Fenlon, Iain; Groote, Inga Mai. Heinrich Glarean’s Books. The Intellectual World of a Humanist. Cambridge: Cambridge University Press, 1-37.

Keym, Stefan (2013). Klangliche und inhaltliche Aktualisierung. Zum zeitgeschichtlichen Kontext von Krzysztof Pendereckis «Lukas-Passion». Musik & Kirche, 83:148-155.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2013). Klassizität – Werturteil – Kanon. Die Kanonisierung musikalischer Werke als Problem der Historiografie. In: Wald-Fuhrmann, Melanie; Pietschmann, Klaus. Der Kanon der Musik. Theorie und Geschichte. Ein Handbuch. München: edition text + kritik, 140-159.

Lütteken, Laurenz (2013). Kommentar zur Sektion «Grenzen symbolischer Kommunikation in der Musik». In: Stollberg-Rilinger, Barbara. Alles nur symbolisch? Bilanz und Perspektiven der Erforschung symbolischer Kommunikation. Köln: Böhlau Verlag, 275-281.

Groote, Inga Mai (2013). La Chute de la maison d’Astruc? Von der Premiere zur Derniere des Théâtre des Champs-Elysées. Die Tonkunst, 7(2):188-200.

Groote, Inga Mai (2013). L’académie et la ville: représentation musicale entre public et privé. In: Boucheron, Patrick; Genet, Jean-Philippe. Marquer la ville. Signes, traces, empreintes du pouvoir (XIIIe-XVIIe siècle). Paris: Publications de la Sorbonne, 385-403.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2013). Musikalische Interpretation und Interpretationsgeschichte. In: Calella, Michele; Urbanek, Nikolaus. Historische Musikwissenschaft. Grundlagen und Perspektiven. Stuttgart: Metzler, 184-200.

Groote, Inga Mai (2013). Musikalische Poetik nach Melanchthon und Glarean: Zur Genese eines Interpretationsmodells. Archiv für Musikwissenschaft, 70:227-253.

Keym, Stefan (2013). Neue Musik als «retour au gothique»? Claude Debussy und Vincent d'Indy – von der «Pelléas»-Premiere bis zur Versenkung der «cathédrale sonore». Musiktheorie, 28:3-20.

Rentsch, Ivana (2013). Opernfilmmusik. Bohuslav Martinůs cineastische Kompositionen zwischen Illusion und Realismus. In: Rentsch, Ivana; Stollberg, Arne. Ton-Spuren aus der Alten Welt. Europäische Filmmusik bis 1945. München: edition text + kritik, 152-168.

Groote, Inga Mai (2013). Rezension zu Florence, BNC, Panciatichi 27. Text and Context. Hrsg. von G. Filocamo. Die Musikforschung, 66:311-313.

Groote, Inga Mai (2013). Rezension zu J. Haug: Der Genfer Psalter in den Niederlanden, Deutschland, England und dem Osmanischen Reich (16.–18. Jahrhundert). Die Musikforschung, 66:66-67.

Groote, Inga Mai (2013). Sieben Lieder für vier- bis achtstimmingen Chor op. 62. In: Bockmaier, Claus; Mauser, Siegfried. Johannes Brahms. Interpretationen seiner Werke. Laaber: Laaber, 423-425.

Groote, Inga Mai (2013). Sieben Marienlieder für gemischen Chor a cappella op. 22. In: Bockmaier, Claus; Mauser, Siegfried. Johannes Brahms. Interpretationen seiner Werke. Laaber: Laaber, 145-149.

Groote, Inga Mai (2013). Studying Music and Arithmetic with Glarean: Contextualising the Epitome and Annotationes among the Sources for Glarean’s Teaching. In: Fenlon, Iain; Groote, Inga Mai. Heinrich Glarean’s Books. The Intellectual World of a Humanist. Cambridge: Cambridge University Press, 195-222.

Lütteken, Laurenz (2013). Theory of Music and Philosophy of Life: The «Dodekachordon» and the Counter-Reformation. In: Fenlon, Iain; Groote, Inga Mai. Heinrich Glarean’s Books. The Intellectual World of a Humanist. Cambridge: Cambridge University Press, 38-46.

Keym, Stefan (2013). Tradition und Innovation in Wagners frühen Ouvertüren: von «König Enzio» über «Polonia» bis zum «Tannhäuser». In: Loos, Helmut. Richard Wagner. Persönlichkeit, Werk und Wirkung. Beucha: Sax-Verlag, 31-38.

Keym, Stefan (2013). Von der Metapher zum System des «son-couleur»: Die Entwicklung von Messiaens harmonischem Farbbegriff im Kontext der französischen Musiktheorie. In: Rathert, Wolfgang. Olivier Messiaen. Texte, Analysen, Zeugnisse. Bd. 2: Das Werk im historischen und analytischen Kontext. Hildesheim: Georg Olms Verlag, 275-293.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2013). Wanderer und Leiermann: Liszts Blick in Schuberts Lieder. In: Staatliches Institut für Musikforschung. Jahrbuch des Staatlichen Instituts für Musikforschung, Preussischer Kulturbesitz 2012. Mainz [u.a.]: Schott Musik International GmbH, 273-291.

Keym, Stefan (2013). «Halb gotisch, halb ultra-modern»: Konzeption und Ausdrucksmittel einer «lebendigen» religiösen Musik bei Messiaen und Tournemire. In: Keym, Stefan; Jost, Peter. Olivier Messiaen und die «französische Tradition». Köln: Dohr, 183-217.

Meyer, Michael (2013). «Tempore Josqvinus primus». Musikgeschichte nach Valentin Neander 1583. Die Musikforschung, 66(4):379-383.

Rentsch, Ivana (2013). »Fast gesprochen«. Franz Liszts Liedästhetik und das Melodram des 19. Jahrhunderts. In: Schweizer Jahrbuch für Musikwissenschaft. Neue Folge 31 (2011). Bern: Lang, 11-52.

Groote, Inga Mai (2013). »KinderMusic«: Musiklehre und Allgemeinbildung für Chorknaben. In: Schwindt, Nicole. Rekrutierung musikalischer Eliten: Knabengesang im 15. und 16. Jahrhundert. Kassel: Bärenreiter, 111-141.

Groote, Inga Mai (2013). »Werden eine lange Probe haben, meine Herren!« – Die Allgemeine Musik-Gesellschaft Zürich als bürgerliches Projekt? In: Lütteken, Laurenz. Zwischen Tempel und Verein. Musik und Bürgertum im 19. Jahrhundert. Kassel: Bärenreiter, 128-153.

Michel, Felix (2012). Tagungsbericht: Schubert : Interpretationen. Tagung für Hans-Joachim Hinrichsen, Zürich, 12. bis 14. Oktober 2012. Die Musikforschung:online.

Rentsch, Ivana (2012). Französische Musik. Mainz: Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG).

Groote, Inga Mai (2012). "Cantus mensurativus devotionis impedimentum". Schlaglichter aus protestantischen Kontroversen um die Rolle der Musik in der Messe. In: Ammendola, Andrea; Glowotz, Daniel; Heidrich, Jürgen. Polyphone Messen im 15. und 16. Jahrhundert. Funktion, Kontext, Symbol. Göttingen: V & R, 267-281.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2012). Concepts of Tonality in Hindemith’s „Unterweisung im Tonsatz“ and in His Late Writings. In: Wörner, Felix; Scheideler, Ullrich; Rupprecht, Philip. Tonality 1900–1950: concept and practice. Stuttgart: Steiner, 81-96.

Groote, Inga Mai (2012). Das Liebesverbot oder Die Novize von Palermo. In: Lütteken, Laurenz. Wagner-Handbuch. Kassel: Bärenreiter-Verlag, 291-296.

Lütteken, Laurenz (2012). Die Erregung der Affekte: Imagination und Darstellung in Monteverdis ‚Combattimento’. In: von Rosen, Valeska. Erosionen der Rhetorik?: Strategien der Ambiguität in den Künsten der Frühen Neuzeit. Wiesbaden: Harrassowitz, 193-207.

Schneider, Nicola (2012). Die Musikhandschriftensammlung Schneider-Genewein. Librarium, 55(1):19-34.

Lütteken, Laurenz (2012). Die Rezeption päpstlicher Kirchenmusikverordnungen des 18. Jahrhunderts bei Martin Gerbert. In: Pietschmann, Klaus. Papsttum und Kirchenmusik vom Mittelalter bis zu Benedikt XVI. Positionen – Entwicklungen – Kontexte. Kassel etc.: Bärenreiter Verlag, 190-200.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2012). Die Zürcher Kunstschriften. In: Lütteken, Laurenz. Wagner-Handbuch. Kassel: Bärenreiter-Verlag, 432-436.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2012). Dirigenten um Wagner. In: Lütteken, Laurenz. Wagner-Handbuch. Kassel: Bärenreiter-Verlag, 38-41.

Rentsch, Ivana (2012). Fragmente. In: Lütteken, Laurenz. Wagner-Handbuch. Kassel: Bärenreiter-Verlag, 407-412.

Thiele, Ulrike (2012). Gehörte und komponierte Welt: eine Bilderreise durch fünf Jahrzehnte. In: Schweizer, Heinrich. Gesehene und erlebte Welt: Eine Bildreise durch fünf Jahrzehnte. St. Gallen: Hützen+Partner, 488-493.

Karremann, Isabel; Zwierlein, Cornel; Groote, Inga Mai (2012). Introduction. In: Karremann, Isabel; Zwierlein, Cornel; Groote, Inga Mai. Forgetting Faith? Confessional Negotiations in Early Modern Europe. Berlin: Walter de Gruyter, 1-40.

Groote, Inga Mai (2012). Kontrapunkt und Philosophie. Pietro Torris Sol di pianto. In: Hörner, Stephan; Werr, Sebastian. Das Musikleben am Hof von Kurfürst Max Emanuel. Tutzing: Schneider, 309-321.

Lütteken, Laurenz (2012). Leben und Denkmal – Wahrnehmungen Wagners. In: Lütteken, Laurenz. Wagner-Handbuch. Kassel: Bärenreiter-Verlag, 2-13.

Lütteken, Laurenz (2012). Musikalisches ‚am Markt’: typologische Überlegungen zu einer kulturellen Praxis im 18. Jahrhundert. Das Achtzehnte Jahrhundert, 36(2):258-270.

Groote, Inga Mai (2012). Musikgeschichte und Musikwissenschaft in der Rheinischen Musik- und Theaterzeitung. In: Pietschmann, Klaus; von Zahn, Robert. Musikwissenschaft im Rheinland um 1930. Kassel: Merseburger, 298-315.

Lütteken, Laurenz (2012). Rezension von: Andreas Waczkat: Johann Heinrich Rolles musikalische Dramen. Theorie, Werkbestand und Überlieferung einer Gattung im Kontext bürgerlicher Empfindsamkeit. Beeskow: ortus 2007 (= Schriften zur mitteldeutschen Musikgeschichte 15). Die Musikforschung, 65:275-277.

Lütteken, Laurenz (2012). Rezension von: Holger Böning: Der Musiker und Komponist Johann Mattheson als Hamburger Publizist. Bremen: edition lumière 2011 (= Presse und Geschichte. Neue Beiträge 50). Das Achtzehnte Jahrhundert, 36:157-158.

Lütteken, Laurenz (2012). Rezension von: Isabel Kraft: Einstimmigkeit um 1500. Der Chansonnier Paris, BnF f. fr. 12744. Stuttgart: Steiner 2009 (= Beihefte zum Archiv für Musikwissenschaft 64). Die Musikforschung, 65:158-159.

Rentsch, Ivana (2012). Rezension von: Jörn Peter Hiekel (Hrsg.), Vorzeitbelebung. Vergangenheits- und Gegenwarts-Reflexionen in der Musik heute, Hofheim: Wolke, 2010. Musiktheorie, 27:82-84.

Groote, Inga Mai (2012). Rezension von: M. Bernhard / E. Witkowska-Zaremba, Traditio Iohannis Hollandrini. Band 1: Die Lehrtradition des Johannes Hollandrinus. Musiktheorie, 27:281-282.

Rentsch, Ivana (2012). Rezension von: Stefanie Rauch, Die Arbeitsweise Arnold Schönbergs. Kunstgenese und Schaffensprozess, Mainz etc.: Schott, 2010. Musiktheorie, 27:84-85.

Groote, Inga Mai (2012). Rezension von: U. Baumann: Ioannes Stomius, Prima Ad Musicen Instructio. Musiktheorie, 27:282-283.

Lütteken, Laurenz (2012). Richard Wagner, der Wanderer. TOZ Magazin, (3):8-9.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2012). Schumanns Märchenerzählungen op. 132: Möglichkeiten und Grenzen der Interpretationsanalyse. In: Meyer, Andreas. Robert Schumann: das Spätwerk für Streicher. Mainz [u.a.]: Schott, 195-207.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2012). Schönberg – Mozart – Bach: Geschichte und Legitimation. In: Krones, Harmut; Meyer, Christian. Mozart und Schönberg: Wiener Klassik und Wiener Schule. Wien: Böhlau, 81-93.

Rentsch, Ivana (2012). Sittlichkeit im Klang: Johann Mattheson und der Tanz als Bezugspunkt musikalischer Formbildung. In: Schroedter, Stephanie. Bewegungen zwischen Hören und Sehen: Denkbewegungen über Bewegungskünste. Würzburg: Königshausen & Neumann, 379-390.

Rentsch, Ivana (2012). Sphärenklänge am Hof Rudolfs II.: zwischen Alchemie und Astronomie: Michael Maier und Johannes Kepler. Die Tonkunst, (3):320-330.

Groote, Inga Mai (2012). Syrinx und Sirene – eine Tradition musikalischer Selbstdarstellung in italienischen Akademien im 16. und 17. Jahrhundert. In: Altenburg, Detlef; Bayreuther, Rainer. Musik und kulturelle Identität. Bericht über den Kongress der Gesellschaft für Musikforschung Weimar 2004, Bd. 3: Freie Referate und Forschungsberichte. Kassel etc.: Bärenreiter-Verlag, 26-31.

Meyer, Michael (2012). Tagungsbericht: Glareans Solothurner Studenten: Regionale Identität und internationale Vernetzung in der frühneuzeitlichen Gelehrtenkultur. Arbeitstagung in der Zentralbibliothek Solothurn, 27. und 28. Januar 2012. Die Tonkunst, 6(2):221-223.

Groote, Inga Mai; Vendrix, Philippe (2012). The Renaissance musician and theorist confronted with religious fragmentation: conflict, betrayal and dissimulation. In: Karremann, Isabel; Zwierlein, Cornel; Groote, Inga Mai. Forgetting Faith? Confessional Negotiations in Early Modern Europe. Berlin etc.: Walter de Gruyter, 163-198.

Groote, Inga Mai (2012). Variation als Entwicklung. Dukas’ Variations, Interlude et Finale sur un thème de Rameau. In: Tadday, Ulrich. Paul Dukas. München: edition text + kritik, 121-136.

Lütteken, Laurenz (2012). Vergangene Gegenwart: die Motette in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Die Tonkunst, 6(1):15-24.

Thiele, Ulrike (2012). Verzeichnis der Schriften. In: Lütteken, Laurenz. Wagner-Handbuch. Kassel: Bärenreiter, 159-167.

Groote, Inga Mai (2012). Wagner als Bearbeiter. In: Lütteken, Laurenz. Wagner-Handbuch. Kassel: Bärenreiter-Verlag, 402-406.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2012). Wagner als Dirigent. In: Lütteken, Laurenz. Wagner-Handbuch. Kassel: Bärenreiter-Verlag, 125-136.

Thiele, Ulrike (2012). Wagners Dirigate. In: Lütteken, Laurenz. Wagner-Handbuch. Kassel: Bärenreiter, 42-46.

Thiele, Ulrike (2012). Wagners Werke auf den Bühnen seiner Zeit. In: Lütteken, Laurenz. Wagner-Handbuch. Kassel: Bärenreiter, 422-425.

Groote, Inga Mai (2012). Wagners Werke in zeitgenössischen Bearbeitungen. In: Lütteken, Laurenz. Wagner-Handbuch. Kassel: Bärenreiter-Verlag, 448-453.

Lütteken, Laurenz (2012). Wagners Zürich. In: Hangartner, Bernhard. Durch Richard Wagners Zürich: ein Stadtrundgang. Frankfurt am Main und Basel: Stroemfeld Verlag, 5-10.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2012). Was ist «das Werk selbst»? Zum Problem der Authentizität in der musikalischen Aufführungspraxis. In: Rössner, Michael; Uhl, Heidemarie. Renaissance der Authentizität? Die neue Sehnsucht nach dem Ursprünglichen. Bielefeld: transcript Verlag, 159-174.

Meyer, Michael (2012). Zeittafel. In: Lütteken, Laurenz. Wagner-Handbuch. Kassel: Bärenreiter-Verlag, XIII-XXIX.

Lütteken, L (2011). "De gustibus non est disputandum". Ästhetische und kompositorische Praxis in Leopold Mozarts Instrumentalmusik. Acta Mozartiana, 2011(58):119-131.

Groote, I M (2011). "Eigenzeit". Zeiterfahrung und Zeitgestaltung bei Isabel Mundry. Musik-Konzepte:90-102.

Groote, Inga Mai (2011). "Kernrepertoire" und regionale Traditionen. Die Motettenüberlieferung in einigen Handschriften um 1500 und das Gattungsverständnis. In: Lütteken, L. Normierung und Pluralisierung. Struktur und Funktion der Motette im 15. Jahrhundert. Kassel: Bärenreiter, 127-151.

Lütteken, L (2011). Augenblick, Erfahrung und Lebenswelt. Mozarts Musik in der Wahrnehmung des 18. Jahrhunderts. In: Bicher, K; Kim, J A; Toelle, J. Musiken - Festschrift für Christian Kaden. Berlin: Ries & Erler, 195-210.

Rentsch, I (2011). Bekenntnis wozu? Antonín Dvořáks achte Sinfonie zwischen ‚absoluter‘ Musik und ‚böhmischem‘ Ton. In: Lütteken, L. Sinfonie als Bekenntnis. Kassel: Bärenreiter, 93-109.

Rentsch, I (2011). Dadaistische Oper? Larmes de couteau – Bohuslav Martinů und die Überführung von Georges Ribemont-Dessaignes’ radikaler Negation in Musik. In: Rentsch, I; Kläy, W; Stollberg, A. Dialoge und Resonanzen – Musikgeschichte zwischen den Kulturen. Theo Hirsbrunner zum 80. Geburtstag. München: Edition Text + Kritik, 53-71.

Hinrichsen, H J; Heine, C (2011). Der schwierige Weg zur Professionalisierung. Die Allgemeine Musik-Gesellschaft Zürich und das öffentliche Konzertwesen im 19. Jahrhundert. In: Thorau, C; Odenkirchen, A; Ackermann, P. Musik – Bürger – Stadt. Konzertleben und musikalisches Hören im historischen Wandel. Regensburg: Conbrio, 137-158.

Lütteken, Laurenz (2011). Die Macht des Gesanges? Mozart und die ‚kleinen’ Vokalformen im josephinischen Jahrzehnt. In: Stiftung Mozarteum. Mozart-Jahrbuch. Kassel: Bärenreiter Verlag, 3-19.

Groote, I M (2011). Glarean the Professor and his students’ books: Copied lecture notes. Bibliothèque d’Humanisme et Renaissance, 73(1):61-91.

Hinrichsen, H J (2011). Interpretation als Intertextualität. Friedrich Schillers „Nänie“ in den Vertonungen von Hermann Goetz und Johannes Brahms. In: Bork, C; Klein, T R; Meischein, B; Meyer, A; Plebuch, T. Ereignis und Exegese. Musikalische Interpretation – Interpretation der Musik. Festschrift für Hermann Danuser zum 65. Geburtstag. Schliengen: Edition Argus, 420-432.

Hinrichsen, H J (2011). Kann Interpretation eine Geschichte haben? Überlegungen zu einer Historik der Interpretationsforschung. In: von Loesch, H; Weinzierl, S. Gemessene Interpretation. Computergestützte Aufführungsanalyse im Kreuzverhör der Disziplinen. Mainz: Schott, 27-37.

Lütteken, L (2011). Komponieren im 21. Jahrhundert. Eine Annäherung an die Musik von Isabel Mundry. Musik-Konzepte:5-18.

Rentsch, I (2011). Literaturoper – ‚veroperte‘ Literatur. Dahlhaus’ Erklärungsmodell für das Musiktheater nach 1900 und seine analytischen Perspektiven. In: Danuser, H; Gülke, P; Miller, N. Carl Dahlhaus und die Musikwissenschaft. Werk, Wirkung, Aktualität. Schliengen: Edition Argus, 88-99.

Hinrichsen, H J (2011). Mahler und Beethoven. Nachrichten zur Mahler-Forschung, (62):31-40.

Hinrichsen, H J (2011). Modellfall der Philosophie der Musik: Beethoven. In: Klein, R; Kreuzer, J; Müller-Doohm, S. Adorno-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart, Weimar: Metzler Verlag, 85-96.

Lütteken, L (2011). Nachdenken über Musik – Musiktheorie. Musiktheorie in Handschriften und gedruckten Büchern. In: Rode-Breymann, S; Limbeck, S. verklingend und ewig. Tausend Jahre Musikgedächtnis 800-1800. Wolfenbüttel: Harrassowitz, 97-104.

Rentsch, Ivana (2011). Nationale Zukunftsmusik? Bedřich Smetanas Dalibor. Studia Musicologica, 52:209-217.

Hinrichsen, H J (2011). Ohne „falsche Pietät“: Wagner-Klavierauszüge vor und nach 1900. In: Pietschmann, K; Hinrichsen, H J. Jenseits der Bühne. Bearbeitungs- und Rezeptionsformen der Oper im 19. und 20. Jahrhundert. Kassel: Bärenreiter, 161-171.

Groote, I M (2011). Rezension von: Ann Blair, Too Much To Know. Bibliothèque d’Humanisme et Renaissance, 73:707-709.

Rentsch, I (2011). Rezension von: Michael Crump, Martinů and the Symphony. Musikforschung, (64):289-291.

Hangartner, B (2011). Rezension zu: Musikalische Fragmente. Mittelalterliche Liturgie als Einbandmakulatur, Katalog zur Ausstellung des Landesarchivs Baden-Württemberg. In: Zimmermann, A K. Musik in Baden-Württemberg. München: Strube Verlag, 303-306.

Lebedeva, Nadejda (2011). Rezeptionswege der arabischen Musik in der ersten Hälfte des 19. Jh. und R. G. Kiesewetters Die Musik der Araber. Asiatische Studien / Études Asiatiques, 65(1):113-143.

Hinrichsen, H J (2011). Theorie und Analyse. Einleitung. In: Danuser, H; Gülke, P; Miller, N. Carl Dahlhaus und die Musikwissenschaft. Werk – Wirkung – Aktualität. Schliengen: Edition Argus, 281-287.

Hinrichsen, H J (2011). Tolstoi und die Musik. In: Rentsch, I; Kläy, W; Stollberg, A. Dialoge und Resonanzen – Musikgeschichte zwischen den Kulturen. Theo Hirsbrunner zum 80. Geburtstag. München: Edition Text + Kritik, 11-34.

Rentsch, I (2011). Vergnügte Ohren, ergötzte Gemüter und der musikalische Sensualismus. Valentin Rathgeber als weltlicher Komponist. In: Gass, B. An der Schwelle zur Klassik – Valentin Rathgeber. Pfaffenholz/Ilm: Akamedon-Verlag, 105-126.

Rentsch, I (2011). Verkörperte Konvention. „Le Bourgeois gentilhomme“ und die Verhaltensnorm in der französischen Tanzmusik des 17. Jahrhunderts. Musiktheorie, 26(4):293-308.

Hinrichsen, H J (2011). Was heißt „Vertonung“? Musik und Sprache bei Thrasybulos Georgiadis. In: Schick, H; Erhardt, A. Thrasybulos G. Georgiadis (1907-1977). Rhythmus – Sprache – Musik. Bericht über das musikwissenschaftliche Symposium zum 100. Geburtstag in München. Tutzing: Schneider, 139-150.

Hinrichsen, H J (2011). Werk und Wille, Text und Treue. Über Freiheit und Grenzen der musikalischen Interpretation. In: Brunner, G; Zalfen, S. Werktreue. Was ist Werk, was Treue? Böhlau: Oldenbourg, 25-36.

Hinrichsen, H J (2011). Zwischen Enthusiasmus und Desillusionierung. Die Meininger Hofkapelle unter Hans von Bülow (1880-1885) und Max Reger (1911-1914). Die Tonkunst: Magazin für klassische Musik und Musikwissenschaft, 5(4):507-515.

Lütteken, L (2011). „Leupold, wir gehen!“ Der Walzer als Chiffre im ‚Rosenkavalier’ von Hofmannsthal und Strauss. In: Schnitzler, G; Aurnhammer, A. Wort und Ton. Freiburg i. Br.: Rombach, 403-422.

Lütteken, L (2010). Schuberts Wien – Musik und Gesellschaft um 1800. Schubert-Jahrbuch, 2006-9:87-100.

Lütteken, L (2010). Aufklärung. In: Raab, A. Das Haydn-Lexikon. Laaber, DE: Laaber-Verlag, 67-71.

Lütteken, L (2010). Autorität des Textes. Österreichische Musikzeitschrift, 65(7):24-25.

Hinrichsen, H J (2010). Bruckner als Sinfoniker. In: Hinrichsen, H J. Bruckner-Handbuch. Stuttgart: Metzler, 90-109.

Lütteken, L (2010). Bruckners Existenz im 19. Jahrhundert. In: Hinrichsen, H J. Bruckner Handbuch. Kassel: Bärenreiter, 14-30.

Lütteken, L (2010). Buchrezension: Hans Joachim Marx: Händel und seine Zeitgenossen. Eine biographische Enzyklopädie. Laaber: Laaber 2008. Die Tonkunst: Magazin für klassische Musik und Musikwissenschaft, (4):275-276.

Schneider, N (2010). Buchrezension: Klaus Lang, Mozarts Geburtshaus. Die dramatische Rettung mitten im ersten Weltkrieg. Acta Mozartiana, 57:97-99.

Groote, I M (2010). Buchrezension: P. Jeserich: Musica naturalis. Tradition und Kontinuität spelulativ-metaphysischer Musiktheorie in der Poetik des französischen Spätmittelalters. [Stuttgart, Steiner, 2008]. Bibliothèque d’Humanisme et Renaissance, 72(2):499-501.

Schneider, N (2010). Christian Heinrich von Watzdorf als Musikmäzen. Neue Erkenntnisse über Albinoni und eine sächsische Notenbibliothek des 18. Jahrhunderts. Musikforschung, 63(1):20-34.

Hinrichsen, Hans-Joachim (2010). Der «Weg zur großen Symphonie». Erfüllung und Überschreitung der Gattungsnorm in Schuberts sinfonischem Spätwerk. Schubert Perspektiven, 10:106-112.

Hinrichsen, H J (2010). Die Geburt der Musikwissenschaft aus dem Geist der Interpretation. Hugo Riemann, Friedrich Nietzsche und die Grundlegung der akademischen Disziplin. In: Scholl, C; Richter, S; Huck, O. Konzert und Konkurrenz : die Künste und ihre Wissenschaften im 19. Jahrhundert. Göttingen, DE: Universitäts-Verlag, 59-69.

Lebedeva, N (2010). Die Lieder des Mirza-Schaffy op. 34 von Anton Rubinstein: Zwischen Folklorismus, Orientalismus und Nationalismus. Archiv für Musikwissenschaft, 67(4):284-309.

Lütteken, L (2010). Die Natur der Musik. Kompositorischer Prozess und ästhetisches Urteil bei Johann David Heinichen. In: de Angelis, S; Gelzer, F; Gisi, L. "Natur", Naturrecht und Geschichte : Aspekte eines fundamentalen Begründungsdiskurses der Neuzeit (1600–1900). Heidelberg, DE: Universitätsverlag Winter, 321-334.

Lütteken, L (2010). Die doppelte Schriftlichkeit. Das Schreiben über Musik und die musikalische Wirklichkeit an der Schwelle zur Neuzeit. Musiktheorie, 25:77-86.

Wald, M (2010). Die ungleichen Zwillinge. Matthesons deutsche Ausgabe von Mainwarings "Memoirs of the Life of the late George Frederick Handel" als Medium der Selbstreflexion. In: Hirschmann, W; Jahn, B. Johann Mattheson als Vermittler und Initiator : Wissenstransfer und die Etablierung neuer Diskurse in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Hildesheim, DE: Olms, 165-180.

Lütteken, L (2010). Die ‚nachhelfende Arbeit der Phantasie’. Ästhetik und musikalische Wissenschaft im Umfeld Hanslicks. In: Antonicek, T; Gruber, G; Landerer, C. Eduard Hanslick zum Gedenken. Bericht des Symposions zum Anlass seines 100. Todestages. Tutzing: Schneider, 65-75.

Wald, M (2010). Geistliche Vokalmusik. In: Hinrichsen, H J. Bruckner-Handbuch. Stuttgart, DE: Metzler/Bärenreiter, 224-289.

Wald, M; Fuhrmann, W (2010). Haydn und Bach. Stuttgart: Carus.

Lütteken, L (2010). Höfische Repräsentation, jesuitische Staatsraison und kompositorische Wirklichkeit. Musikpolitisches Handeln in Costanza e Fortezza von Johann Joseph Fux (1660-1741). In: Cemus, P. Bohemia Jesuitica 1556-2006. Tomus 2. Praha, CZ: Univerzita Karlova v Praze, Karolinum, 1061-1070.

Lütteken, L (2010). Kollmann, August Friedrich Christoph. In: Raab, A. Das Haydn-Lexikon. Laaber, DE: Laaber-Verlag, 419.

Lütteken, L (2010). Konfession und Säkularisation. Zu den Schwierigkeiten der Musikgeschichtsschreibung mit der Kirchenmusik des 18. Jahrhunderts. In: Castellani, G. Musik aus Klöstern des Alpenraums. Bericht über den Internationalen Kongress an der Universität Fribourg (Schweiz), 23. bis 24. November 2007. Bern, CH: Peter Lang, 11-30.

Rentsch, I (2010). Mit Geschmack gegen wissenschaftliche Idiotie. Musik als galante Kunst bei Mattheson. In: Hirschmann, W; Jahn, B. Johann Mattheson als Vermittler und Initiator. Wissenstransfer und Etablierung neuer Diskurse in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Hildesheim, DE: Olms, 248-265.

Lütteken, L (2010). Musikalische Identitäten: Hofkapelle und Kunstpolitik Maximilians um 1500. In: Heidrich, J. Die Habsburger und die Niederlande. Musik und Politik um 1500. Kassel: Bärenreiter, 15-26.

Hangartner, B (2010). Musikerinnen und Musiker als Patientinnen und Patienten der Bircher-Benner-Klinik. In: Wolff, E. Lebendige Kraft. Max Bircher-Benner und sein Sanatorium im historischen Kontext. Baden: Hier+Jetzt, 109-120.

Hinrichsen, H J (2010). Musikästhetik avant la lettre? Argumentationsstrategien in Johann Matthesons Verteidigung der Oper. In: Hirschmann, W; Jahn, B. Johann Mattheson als Vermittler und Initiator : Wissenstransfer und die Etablierung neuer Diskurse in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Hildesheim, DE: Olms, 217-232.

Hinrichsen, H J (2010). Oratorische Morgenlandfahrt. Robert Schumanns „Das Paradies und die Peri“ op. 50. Jahrbuch des Staatlichen Instituts für Musikforschung, Preussischer Kulturbesitz, 2010:301-314.

Rentsch, I (2010). Panthéisme et Commedia dell’arte. „La Petite Renarde Rusée“ et „Mirandolina“. En Scène! Le Journal de l’Opéra National de Paris, (4):18-20.

Groote, I M (2010). Salons in München zwischen Literarisierung und Transfer: Elsa Bernstein und Sophie Danvin Kolb. Die Tonkunst: Magazin für klassische Musik und Musikwissenschaft, (4):51-61.

Hinrichsen, H J (2010). Späte Versöhnung. Die Violinsonate op. 108 und ihre Widmung an Hans von Bülow. In: Goltz, M; Sandberger, W; Wiesenfeldt, C. Spätphase(n)? Johannes Brahms’ Werke der 1880er und 1890er Jahre. Internationales musikwissenschaftliches Symposium Meiningen 2008. München, DE: Henle, 129-140.

Groote, I M (2010). Studenten bei Glarean. In: Groote, I M. Blicke über den Seitenrand. Der Humanist Heinrich Glarean und seine Bücher. München: Universitätsbibliothek München, 55-58.

Groote, I M (2010). Unissant l’Hymne russe avec la Marseillaise: Der Klang der französisch-russischen Allianz in Paris 1893. In: Groote, I M. Musik in der Geschichte – zwischen Funktion und Autonomie. München: Herbert Utz Verlag, 77-99.

Lütteken, L (2010). Von der „Emanzipation der deutschen Musik“. Grundzüge des Umgangs mit Händel im 19. Jahrhundert. Göttinger Händel-Beiträge, 13:19-28.

Rentsch, I (2010). Vítězslava Kaprálová. In: Kreutziger-Herr, A; Unseld, M. Lexikon Musik und Gender. Kassel: Bärenreiter, 302-303.

Rentsch, I (2010). Weder geometrisch noch neurotisch. Martinůs Klavierkonzerte und „das musikalische Problem der Form“. In: Rentsch, I; Březina, A. Kontinuität des Wandels. Bohuslav Martinů in der Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts. Bern: Peter Lang, 229-251.

Rentsch, I (2010). Weltliche Vokalmusik. In: Hinrichsen, H J. Bruckner-Handbuch. Stuttgart: Metzler, 290-309.

Lütteken, L (2010). Wider die "brillante und wohlvorbereitete Charlatanerie". Czerny als Editor von Mozart. In: von Loesch, H. Carl Czerny : Komponist, Pianist, Pädagoge. Mainz, DE: Schott Music , 45-64.

Wald, M (2010). Zur Poetik zweier (Ideen-)Landschaften. Mendelssohn in der Schweiz und in Schottland. In: Lütteken, L. Mendelssohns Welten. Zürcher Festspiel-Symposium 2009. Kassel: Bärenreiter, 126-161.

Hinrichsen, H J (2010). Zwischen Terminologie und Metaphorik. Zu Theodor W. Adornos frühen Essays über Franz Schubert. In: Bick, M; Heimerdinger, J; Warnke, K. Musikgeschichten - Vermittlungsformen : Festschrift für Beatrix Borchard zum 60. Geburtstag. Köln, DE: Böhlau, 213-228.

Schneider, N (2010). [Ohne Titel: Report über die Wiederauffindung eines in Dresden 1945 verbrannten Violinkonzerts von Albinoni]. Eighteenth Century Music, 7(2):37-318.

Hinrichsen, H J (2010). »Tempo, Tempo, meine Herrn«. Mendelssohn als Dirigent. In: Lütteken, L. Mendelssohns Welten : Zürcher Festspiel-Symposium 2009. Kassel, DE: Bärenreiter, 72-88.

Hinrichsen, H J (2010). »ce mysterieux abstract royome des sons«. Bohuslav Martinůs letzte Streichquartette. In: Březina, A; Rentsch, I. Kontinuität des Wandels : Bohuslav Martinů in der Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts. Bern, CH: Peter Lang, 189-217.

Lütteken, L (2010). Über den Umgang mit der Geschichte im Mittel des Zitats. In: Jacob, J; Mayer, M. Im Namen des anderen. Die Ethik des Zitierens. Paderborn: Fink, 295-305.

Lütteken, L (2010). ‚Vera opera’ und Aufklärung. Mozarts Spätwerk ‚La clemenza di Tito’ und das Ende des 18. Jahrhunderts. In: Kreimendahl, L. Mozart und die europäische Spätaufklärung. Stuttgart: Frommann-Holzboog, 327-348.

Lütteken, L (2010). „Die holde Kunst, sie werde jetzt zur That!“ Mittelalterliche Musik zwischen Utopie und Wirklichkeit in Wagners ‚Tannhäuser’. In: Kleinertz, R; Flamm, C; Frobenius, W. Musik des Mittelalters und der Renaissance. Festschrift Klaus-Jürgen Sachs zum 80. Geburtstag. Hildesheim: Olms, 591-605.

Wald, M (2010). „Ein curios melancholisches Stückchen“. Die düstere Seite von Haydns fis-Moll Sinfonie Hob. I/45 und einige Gedanken zur Pantomime in der Instrumentalmusik. Studia Musicologica, 51(1-2):79-90.

Lütteken, L (2010). „Stolzer Britten Ruhm“ – Händels Weg nach England. Göttinger Händel-Beiträge, 13:1-15.

Hinrichsen, H J (2010). „… eine Art Brahms Dmoll Concert ins Moderne übertragen“. Das Klavierkonzert op. 114 und Max Regers „neuer Weg“. In: Popp, S; Schaarwächter, J. Max Reger und die Musikstadt Leipzig : Kongressbericht Leipzig 2008. Stuttgart, DE: Carus-Verlag, 17-34.

Groote, I M (2010). ›Kain gwalt vff diser erd‹ als hypoaeolische lateinische Ode: Eine unbeachtete Sprachpolemik Heinrich Glareans. Bibliothèque d’Humanisme et Renaissance, 72(2):397-401.

Hinrichsen, H J (2009). Das "höchste Form-Genie nach Mozart": Hans von Bülow als Kritiker und als Propagator Felix Mendelssohns. Die Tonkunst: Magazin für klassische Musik und Musikwissenschaft, 2:162-175.

Hinrichsen, H J (2009). "Lebendig begraben"? Das Lied-Oeuvre Othmar Schoecks zwischen Rückzug ins Stilreservat und Reflexion der Gattung. In: Heinemann, M; Hinrichsen, H J; Ottner, C. Öffentliche Einsamkeit: Das deutschsprachige Lied und seine Komponisten im frühen 20. Jahrhundert. Köln: Dohr, 169-187.

Hinrichsen, H J (2009). "Seid umschlungen, Millionen": Die Beethoven-Rezeption. In: Hiemke, S. Beethoven-Handbuch. Kassel: Bärenreiter, 567-609.

Rentsch, I (2009). "Zwar frey, jedoch in steter Pflicht": Das Zürcher Liedrepertoire im späten 18. Jahrhundert. In: Lütteken, A; Mahlmann-Bauer, B. Johann Jakob Bodmer und Johann Jakob Breitinger im Netzwerk der europäischen Aufklärung. Göttingen: Wallstein, 802-827.

Lütteken, L (2009). Andreas Waczkat: Johann Heinrich Rolles musikalische Dramen: Theorie, Werkbestand und Überlieferung einer Gattung im Kontext bürgerlicher Empfindsamkeit. Acta Mozartiana:195.

Wald, M (2009). Athanasius Kircher: Musurgia universalis. In: Arnold, H L. Kindlers Literatur Lexikon. Stuttgart: J. B. Metzler, 528-529.

Lütteken, L (2009). Brahms in der Musikforschung. In: Sandberger, W. Brahms Handbuch. Kassel: Bärenreiter, 542-551.

Hinrichsen, H J (2009). Cis oder Des? Tonartensymbolik und zyklische Idee in Beethovens Streichquartett Opus 131. In: Bungardt, J; Helfgott, M; Rathgeber, E; Urbanek, N. Wiener Musikgeschichte: Annäherungen, Analysen, Ausblicke; Festschrift für Hartmut Krones. Wien: Böhlau, 213-237.

Wald, M (2009). Der Rückzug der Aufklärung in die Musik: Gottfried van Swieten in Wien. Das Achtzehnte Jahrhundert:203-220.

Rentsch, I (2009). Die Poesie der Oper. Bohuslav Martinůs Theaterästhetik als Gegenentwurf zum Musikdrama. In: Tadday, U. Bohuslav Martinů. München: edition text + kritik, 61-77.

Urchueguía, C (2009). Die Triosonate Catalogue Raisonné: Die Suche nach komplexen Antworten auf einfache Fragen. In: Mahling, C H. Kammermusik im Übergang vom Barock zur Klassik. Mainz, 9-26.

Rentsch, I (2009). Europa als künstlerische Suggestion: Die Inszenierung des Friedens im französischen Ballett des 17. Jahrhunderts. In: Renger, A B; Issler, R A. Europa – Stier und Sternenkranz. Von der Union mit Zeus zum Staatenverbund. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 291-305.

Wald, M (2009). Michael Praetorius: Syntagma musicum. In: Arnold, H L. Kindlers Literatur Lexikon, 3. Auflage, 13. Band. Stuttgart: J. B. Metzler, 209-210.

Rentsch, I (2009). Musik als leidenschaftlicher Augenblick. Jean-Jacques Rousseau, das ‚Ballet en action‘ und die Ästhetik des frühen Melodramas. Archiv für Musikwissenschaft, 66(2):93-109.

Hinrichsen, H J (2009). Parodie und tiefere Bedeutung: Darius Milhauds mythologische "opéras-minute". In: Hein, H; Kolb, F. Musik und Humor: Wolfram Steinbeck zum 60. Geburtstag. Köln: Laaber, 299-314.

Wald, M (2009). René Descartes: Musicae compendium. In: Arnold, H L. Kindlers Literatur Lexikon. Stuttgart: J. B. Metzler, 94.

Lütteken, L (2009). Rezension von David C. Buch: Magic flutes & enchanted forests. The Supernatural in Eighteenth-Century Musical Theater. Acta Mozartiana:194-195.

Lütteken, L (2009). Rezension von Ulrich Leisinger (Hrsg.): Zwei "unbekannte" Klavierstücke von Wolfgang Amadée Mozart aus dem "Nannerl-Notenbuch". Faksimile und Übertragung mit einer Einführung. Acta Mozartiana:191.

Wald, M (2009). Rezension von: Kornél Magvaas: Für Freimaurerloge und häuslichen Kreis. Johann Gottlieb Naumann und das Dresdner Liedschaffen im 18. Jahrhundert. Acta Mozartiana:86-87.

Hinrichsen, H J (2009). Sinfonische Konzeption und zyklische Idee: Franz Schmidts "Beethoven-Variationen". In: Ottner, C. Das Klavierkonzert in Österreich und Deutschland von 1900-1945. Schwerpunkt: Werke für Paul Wittgenstein. Wien: Doblinger , 87-105.

Rentsch, I (2009). Singende Melodie: Erich Wolfgang Korngolds Lieder als kritische Aneignung der Gattungskonventionen. In: Heinemann, M; Hinrichsen, H J. Öffentliche Einsamkeit: das deutschsprachige Lied und seine Komponisten im frühen 20. Jahrhundert. Köln: Dohr, 149-168.

Lütteken, L (2009). Vernünftiges Ritual und ritualisierte Vernunft: Kirchenmusik in der Salzburger Aufklärung. In: Herten, J; Röhring, K. Wie hast Du's mit der Religion? Wolfgang Amadeus Mozart und die Theologie. Würzburg: Echter, 25-41.

Hinrichsen, H J (2009). Was heisst "Interpretation" im 19. Jahrhundert? Zur Geschichte eines problematischen Begriffs. In: Bacciagaluppi, C; Brotbeck, R; Gerhard, A. Zwischen schöpferischer Individualität und künstlerischer Selbstverleugnung. Schliengen: Edition Argus, 13-25.

Lütteken, L (2009). Zeit, Neuzeit, Frühe Zeit: Musikhistorische Schwierigkeiten im Umgang mit einer Signatur. In: Neuhaus, H. Die frühe Neuzeit als Epoche. München: Oldenbourg, 125-141.

Wald, M (2008). „Discors concordia“. Ideengeschichtliche Spurensuche zu Athanasius Kirchers musikalischem Staatsmodell. Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft, 53(2):285-321.

This list was generated on Fri Sep 22 01:23:16 2017 CEST.