UZH-Logo

Maintenance Infos

Browse by Communities & Collections - Zurich Open Repository and Archive

Navigate back| Up a level
Export as
Number of items at this level: 157.

2016

Eggenberger, Elisabeth; Jakobeit, Brigitte (2016). "Ich übersetze Bücher, die mich selbst berühren".Gespräch mit Brigitte Jakobeit. Buch&Maus, 2016(2):20-22.

Eggenberger, Elisabeth (2016). Der Igel im Kinderbuch : stachlige Identifikationsfigur mit hoher Sozialkompetenz. 4 bis 8 - Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe, 2016(6):26-27.

Tresch, Christine (2016). Die Schweizer Kinder- und Jugendliteratur und der Deutsche Jugendliteraturpreis. kjl & m Kinder-/Jugendliteratur und Medien in Forschung, Schule und Bibliothek, 2016(1):78-83.

Eggenberger, Elisabeth; Zaeri-Esfahani, Mehrnousch; Sanna, Francesca (2016). Für Kinder von Flucht erzählen: ein Gespräch mit Mehrnousch Zaeri-Esfahani und Francesca Sanna. Buch&Maus, 2016(3):20-22.

Müller, Anita (2016). Geschichten schenken, Familien stärken. Buch&Maus, 2016(3):23-24.

Eggenberger, Elisabeth (2016). Junge Autoren zwischen Handy und Kachelofen. Buch&Maus, 2016(2):23.

Eggenberger, Elisabeth; Malin, Regula (2016). SJW: Experimente im kleinen Format. Gespräch mit Regula Malin. Buch&Maus, 2016(1):13-14.

Eggenberger, Elisabeth (2016). Schreibszene Schweiz: Engagierte Einzelkämpfer. Buch&Maus, 2016(1):2-4.

Eggenberger, Elisabeth (2016). Schweizer Jugendalltag auf sechzig Seiten. Buch&Maus, 2016(3):25.

Jakob, Barbara (2016). Versdatenbank geht online. Buch&Maus, 2016(3):16-17.

Tresch, Christine (2016). Über, durch und rund um den Gotthard. Buch&Maus, 2016(2):24-25.

2015

Eggenberger, Elisabeth; Santini, Bertrand (2015). Der Himmel ist am weitesten vom Bauch entfernt. Interview mit Bertrand Santini. Buch&Maus, 2015(2):21-22.

Tresch, Christine (2015). Der kraftvolle Macher und die naturverbundene Träumerin. Rollenbilder bei Ursli und Flurina. In: ten Doornkaat, Hans. Alois Carigiet. Kunst. Grafik. Schellen- Ursli. Zürich: Orell Füssli, 62-65.

Jakob, Barbara (2015). Die Schweizer Erzählnacht. In: Zehetmayer, Elisabeth. Faszination Vorlesen: Geschichten und Sprachen gemeinsam erleben. Salzburg, 100-102.

Johanna Spyri (1827-1901). Band 5: Neue Entdeckungen und unbekannte Briefe. Edited by: Schoeck, Salome (2015). Zürich: Verlag Neue Zürcher Zeitung.

Eggenberger, Elisabeth; Tresch, Christine (2015). Klassiker im Trend. Schweizer Buchhandel, (4):6-9.

Jakob, Barbara (2015). Kuchen für alle! - Oder doch nicht? Buch&Maus, 2015(2):18-20.

Eggenberger, Elisabeth (2015). Lebendigkeit und Gestaltungskraft. Bildung Schweiz, (11):12-13.

Eggenberger, Elisabeth (2015). Preiswürdig! Buch&Maus, 2015(3):22-23.

Eggenberger, Elisabeth (2015). Tiefsinnige Geschichten vom Meeresgrund. Gespräch mit Jens Rassmus. Buch&Maus, 2015(1):20-22.

Amrein, Kathrin; Tresch, Christine (2015). Tipp mich an! Buch&Maus, 2015(1):8-9.

Eggenberger, Elisabeth (2015). Unwahrscheinliches wahrscheinlich erzählen. Gespräch mit Franz Hohler. Buch&Maus, 2015(3):18-20.

Tresch, Christine (2015). Wenig Originelles für Jugendliche. Buch&Maus, 2015(3):17.

Eggenberger, Elisabeth (2015). Wir haben einen Esstisch? Buch&Maus, 2015(2):11-13.

Eggenberger, Elisabeth (2015). Zögerliche Schritte in die digitale Erzählwelt. Buch&Maus, 2015(1):2-4.

2014

Salzmann, Therese (2014). Blick über die Grenzen. vpod Bildungspolitik, (188/189):76-78.

Werndli, Cyril (2014). Eiffiziente Leseförderung oder vom unschätzbaren Wert des Vorlesens. Bündner Schulblatt = Bollettino scolastico Grigione = Fögl scolastic Grischun, 72:8-9.

Meyer, Roger. "Ich will Jugendlichen eine Stimme geben". In: reformiert.info: Evanglisch-Reformierte Zeitung für die deutsche und rätoromanische Schweiz, 7.2, 10 July 2014, p.3.

Tresch, Christine (2014). "Ausprobieren, wie es wäre, wenn es nicht so wäre, wie es ist." : Peter Bichsel im Gespräch mit Christine Tresch. In: Roeder, Caroline. Topographien der Kindheit : Literarische, mediale und interdisziplinäre Perspektiven auf Orts- und Raumkonstruktionen. Bielefeld: Transcript Verlag, 271-283.

Lötscher, Christine; Kalbermatten, Manuela (2014). "Ich schreibe. Punkt." Erzählen vom Kindsein, Fremdsein, Zusammensein : Gespräch mit Bart Moeyaert. Buch&Maus, (1):20-21.

Tomkowiak, Ingrid (2014). Abenteuer Forschung von Jules Verne bis «Indiana Jones» : Wissenschaft als Abenteuer. Buch&Maus, (1):5-6.

Eggenberger, Elisabeth (2014). Als das schwedische Kinderbuch revolutionär wurde. Buch&Maus, (2):7-9.

Eggenberger, Elisabeth (2014). Ausgespielt: Wenn Games gegen die Regeln spielen. Buch&Maus, (3):6-8.

Tomkowiak, Ingrid (2014). Der Widerschein vergessener Wonnen. Zur Virtualität erinnerter Kindheit. In: Roeder, Caroline. Topographien der Kindheit. Literarische, mediale und interdisziplinäre Perspektiven auf Orts- und Raumkonstruktionen. Bielefeld: transcript, 103-118.

Kalbermatten, Manuela (2014). Ein Buch gegen die Kultur der (Selbst)Überwachung. Buch&Maus, (1):19.

Amrein, Kathrin (2014). Ein Spielzeug kreiselt durch die Geschichte(n). Buch&Maus, (3):14-15.

Kalbermatten, Manuela (2014). Jedes geheime Gesetz dieser Erde aufdecken. Buch&Maus, (1):10-12.

Kinder und Jugendliteratur in Medienkontexten: Adaption – Hybridisierung – Intermedialität – Konvergenz. Edited by: Weinkauff, Gina; Dettmar, Ute; Möbius, Thomas; Tomkowiak, Ingrid (2014). Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag.

Tresch, Christine (2014). Lustvolle Zugänge zu Lektüren. Education permanente EP, (4):38-39.

Meyer, Roger (2014). Lutz van Dijk: Ein offenes Ohr für Afrikas Kinder. Buch&Maus, (2):14-15.

Salzmann, Therese; Jakob, Barbara (2014). Mit kleinen Kindern neue Medien entdecken: In die Medienvielfalt hineinwachsen. Buch&Maus, (2):20-21.

Lötscher, Christine (2014). Politik in der Kinder- und Jugendliteratur: Ein Interview mit Gabriele von Glasenapp. Buch&Maus, (2):2-4.

Lötscher, Christine; Tomkowiak, Ingrid (2014). Referenzielle Verspieltheit: Funktion und Potential der Musik in Alice-Adaptionen. In: Weinkauff, Gina; Dettmar, Ute; Möbius, Thomas; Tomkowiak, Ingrid. Kinder und Jugendliteratur in Medienkontexten: Adaption – Hybridisierung – Intermedialität – Konvergenz. Frankfurt am Main: Peter Lang, 45-58.

Eggenberger, Elisabeth (2014). Spiel mit der Tradition: Entdeckungsreisen im Kinderbuch : Kolumbus im Mietshaus. Buch&Maus, (1):7-9.

Lötscher, Christine (2014). Steampunk: fiktive Vergangenheit(en) zum Entdecken. Buch&Maus, (1):2-5.

Transitions and Dissolving Boundaries in the Fantastic. Edited by: Lötscher, Christine; Schrackmann, Petra; von Holzen, Aleta-Amirée; Tomkowiak, Ingrid (2014). Münster: LIT.

Kalbermatten, Manuela (2014). Träume vom monströsen Mutterland. Politische Strukturen in der Fantasy. Buch&Maus, (2):10-13.

Kalbermatten, Manuela (2014). Tüftler, Genies und verrückte Wissenschaftler: "Jedes geheime Gesetz dieser Erde aufdecken". Buch&Maus, (1):10-12.

Kalbermatten, Manuela (2014). Und meine Träume schrieb ich auf. Queere Adoleszenzromane. Buch&Maus, (3):17.

Wurzenberger, Gerda (2014). Wie Kinderatlanten die Welt beleuchten: Reduzierte Vielfalt: Die ganze Welt in einem Buch. Buch&Maus, (1):13-15.

Egli, Florinne (2014). «Wo ist sein Leben hingekommen?» Sterben und Tod in ausgewählten Bilderbüchern der Gegenwart. Zürich: Chronos.

Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Edited by: Lötscher, Christine; Schrackmann, Petra; von Holzen, Aleta-Amirée; Tomkowiak, Ingrid (2014). Münster: LIT.

Meyer, Roger (2014). „Wie bei den Hottentotten!?“ Afrikabilder in Kinder- und Jugendmedien. In: Hahn, Heidi. "Wörter raus!?" : zur Debatte um eine diskriminierungsfreie Sprache im Kinderbuch. Weinheim: Beltz Juventa, 82-98.

2013

Tomkowiak, Ingrid (2013). Alle Western in einem. Buch&Maus, 3:6-8.

An allen Fronten: Kriege und politische Konflikte in Kinder- und Jugendmedien. Edited by: Tomkowiak, Ingrid; Dettmar, Ute; von Glasenapp, Gabriele; Roeder, Caroline (2013). Zürich: Chronos Verlag.

Mairbäurl, Gunda; Müller-Wille, Klaus; Seibert, Ernst; Tomkowiak, Ingrid (2013). Einführung. In: Mairbäurl, Gunda; Tomkowiak, Ingrid; Müller-Wille, Klaus; Seibert, Ernst. Kinderliterarische Mythen-Translation: Zur Konstruktion phantastischer Welten bei Tove Jansson, C.S. Lewis und J.R.R. Tolkien. Zürich/Wien: Chronos Verlag, 9-21.

Kalbermatten, Manuela (2013). Katniss’ Schwestern proben den Aufstand – Neue Zukunftsromane. Buch&Maus, 1(1):19-20.

Kalbermatten, Manuela (2013). Lebenskrisen in Pink. Standpunkt: Cover. Buch&Maus, 3(3):17.

Tomkowiak, Ingrid (2013). Maurice Sendak: Where the Wild Things Are: Max und die wilden Kerle im Bilderbuch, im Film und im Roman. In: Bräuer, Christoph; Wangerin, Wolfgang. Unter dem roten Wunderschirm: Lesarten klassischer Kinder- und Jugendliteratur. Göttingen: Wallstein, 335-346.

So leben sie noch heute: 200 Jahre Märchen der Gebrüder Grimm. Edited by: Tomkowiak, Ingrid; Lötscher, Christine (2013). Zürich: Stadt Zürich: Museum Strauhof.

Kalbermatten, Manuela; Lötscher, Christine (2013). Von Lust und Last des Werwolf-Gens. Buch&Maus, (3):10-11.

Kalbermatten, Manuela (2013). Von den Bündnissen junger Frauen über die Zeiten. Standpunkt: Filmische Zeitreisen. Buch&Maus, 1(1):15.

Tomkowiak, Ingrid (2013). Von der Schrift zum bewegten Bild. Buch&Maus, 1:8-9.

Kalbermatten, Manuela (2013). „Ich kann ein Loch in den Himmel treten“ – Fantasy-Heldinnen der Gegenwart. Buch&Maus, 3(3):9-12.

2012

Kalbermatten, Manuela. Holy Holly sucht ihr Lied. Jugendbücher erzählen noch und noch Liebesgeschichten. In: Der Landbote, 17 August 2012, p.13.

Kalbermatten, Manuela. Sprung in die Salatschüssel. Gute Bilderbücher bringen Gefühle existenzieller Verunsicherung auf den Punkt. In: Der Landbote, 25 May 2012, p.19.

Kalbermatten, Manuela. Tödliche Spiele. Jetzt kommt der erste Teil der Trilogie "Die Tribute von Panem ins Kino. In: Der Landbote, 21 March 2012, p.17.

Kalbermatten, Manuela; Tresch, Christine (2012). Abenteuer Wissen - Wie Sachmedien in Atem halten. Buch&Maus, (4):18-20.

Meyer, Roger (2012). Afrikabilder in Kinder- und Jugendmedien: Das Beispiel der "Hottentotten" und "Buschmänner" (Khoisan). Kids+media, 2(2):31-57.

Mikota, Jana (2012). Der normale Schulwegwahnsinn – Auch Vampire gehen zur Schule. Kids+media, 2(1):64-82.

Wurzenberger, Gerda (2012). Die Eroberung der Luxusvilla. Beispiele fiktionaler kompensatorischer Heterotopien in den Texten von Jugendlichen. Schweizerisches Archiv für Volkskunde, 108(2):218-226.

Kalbermatten, Manuela (2012). Doppelt beflügelt in den Glitzer-Winterwald. Mädchenträume im Kino. Buch&Maus, (4):16.

Kahl, Ramona (2012). Manga – Der kulturspezifische japanische Comic? Kids+media, 2(2):2-30.

Tomkowiak, Ingrid (2012). Mythos vom Mann der Tat. Buch&Maus, (1):2-4.

Kalbermatten, Manuela (2012). Reifeprozesse zwischen Wildnis und Zivilisation. Indianer in aktuellen Jugendbüchern. Buch&Maus, (1):10-13.

Lötscher, Christine (2012). Sich einrichten im Unverständlichen. Die Literatur als polyphoner dritter Raum in der Erzählung. Schweizerisches Archiv für Volkskunde, 108(2):227-233.

Kalbermatten, Manuela (2012). Tagungsbericht "Albtraum Zukunft - Politisierung von Jugend und Jugendliteratur" vom 1.-3. Juni 2012 in Tutzing. Buch&Maus, (3):34.

Monn, Xavier (2012). Unser Lehrer heisst Herr Böckelmann – Walter Kempowski, Pädagoge und Schriftsteller. Kids+media, 2(1):2-22.

Kalbermatten, Manuela (2012). Wenn am Ende die Maus die Katze tötet. Spannung in Kinder- und Jugendmedien. Buch&Maus, (3):7-10.

Stibi, Regula; Kalbermatten, Manuela (2012). Wenn der Mut zur Stille fehlt. Hörspiel-Adaptionen für Kinder. Buch&Maus, (1):16.

Kalbermatten, Manuela (2012). Wer taugt zum Leben nach der grossen Flut? Religion in Kinder- und Jugendmedien. Buch&Maus, (2):10-12.

Lötscher, Christine; Tomkowiak, Ingrid (2012). „Feed Your Head“. Funktion und Potential der Musik in Alice-Adaptionen. kjl & m Kinder-/Jugendliteratur und Medien in Forschung, Schule und Bibliothek, 12:104-114.

2011

Kalbermatten, Manuela. Kinder mit kühnen Fantasien. Mit «Uf em Sprung» legt Silberbüx die zweite CD vor. In: Neue Urner Zeitung, 12 October 2011, p.21.

Kalbermatten, Manuela. Die Wallachei liegt irgendwo im Süden. Kinder und Pinguine nehmen den ÖV, Jugendliche klauen einen hellblauen Lada. Eine Reise in vier Etappen. In: Der Landbote, 29 July 2011, p.11.

Kalbermatten, M. Geschichten vom Meer. Zwei Jugendbücher erzählen vom Meer und Erwachsenwerden – und kommen dabei ohne grosse Romantisierung aus. In: Der Landbote, 28 April 2011, p.15.

Lötscher, C; Blume, S; Nix, A (2011). "Ein vielschichtiges Werk für alle Alter"" : die Muminbücher als All Age-Literatur. Buch&Maus, (4):4-6.

Lötscher, C; Koneffke, J (2011). "Literatur ist Erinnerungskunst". Jan Koneffke im Interview. Buch&Maus, (1):16-19.

Kalbermatten, M (2011). "Sind wir wirklich Tiere?" - Kids zwischen den Fronten : exemplarische Gewaltszenarien. Buch&Maus, (4):16-19.

Kalbermatten, M (2011). "Von nun an werden wir mitspielen". Abenteurerinnen in der phantastischen Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart. Zürich: Chronos.

Wurzenberger, G (2011). Autor und Illustratorin als Generalunternehmung. Buch&Maus, (2):22-23.

Lötscher, C (2011). Die Rückkehr der Magie durch alte Gemäuer. Die Stadt als fantastische Kulisse und kulturell codierter Raum. kjl & m, 63(4):32-41.

Lötscher, C (2011). Doppelte Maskerade. Aschenputtel und das Schlüsselszenen-Spiel in der zeitgenössischen Kinderbuch-Illustration. Märchenspiegel, 22(3):54-61.

Kalbermatten, M (2011). Fliegen, wenn die Schwerkraft es zulässt. Sucht im Jugendbuch. Buch&Maus, (1):5-7.

Süss, D; Hipeli, E; Bodmer, M; Genner, S (2011). Gewalt in den Medien und durch Medien. In: Schweizerische Kriminalprävention, SKP. Jugend und Gewalt. Ein Handbuch der Schweizerischen Kriminalprävention (SKP). Bern: Stämpfli, 175-202.

Wurzenberger, G (2011). Hanna Johansen. In: Franz, K; Lange, G; Payrhuber, F J. Kinder und Jugendliteratur. Ein Lexikon: Autoren, Illustratoren, Verlage, Begriffe. Meitingen: Corian, ?.

Helbling, B (2011). Jakob Christian Heusser (1826-1909) – Briefe an die Familie. Zürich: NZZ Libro.

Schoeck, S (2011). Johanna Spyri und die Familie Kappeler: Briefe. Zürich: NZZ Libro.

Lötscher, C (2011). Kunst, Fantastik und Sozialtutopie. Tove Janssons Mumin-Bücher. Buch&Maus, (4):2-3.

Heer, L S; Kalbermatten, M (2011). Living, breathing dinosaurs – Wie Jurassic Park „echte“ Dinosaurier erschafft. Kids+media, (1):2-25.

Perspektiven der Kinder- und Jugendmedien-Forschung. Edited by: Tomkowiak, I (2011). Zürich: Chronos.

Lötscher, C (2011). Poesie ist Erfahrungskunst. Lyrik für Kinder und Jugendliche. Buch&Maus, (3):2-4.

Kocher, M (2011). Rezension von: Professor Layton und die verlorene Zukunft. Buch&Maus, (2):33.

Kocher, M (2011). Rezension von: Puzzle Agent 2. Buch&Maus, (3):33.

Lötscher, C (2011). Rezension von: Saskia Heber: Das Buch im Buch. Zeitschrift für Fantastikforschung:130-132.

Kocher, M (2011). Rezension von: Ynth. Buch&Maus, (2):33.

Kalbermatten, M (2011). Statt Orm-Rausch eine Anleitung zur Lanzenpflege. Rezension zu: „Die Stadt der träumenden Bücher“ von Walter Moers. Buch&Maus, (4):14.

Lötscher, C (2011). Steht die Fantasie schon bald unter Artenschutz? Das Phänomen Rauschlesen. Buch&Maus, (1):2-3.

Kalbermatten, M (2011). Terror und Psychoanalyse aus Kindermund. Standpunkt: Weiberleben nach dem Terroranschlag. Buch&Maus, (3):19.

Kocher, M (2011). This is not a game. Ambige Fiktionsmarkierung in Alternate-Reality-Games. In: Tomkowiak, I. Perspektiven der Kinder- und Jugendmedienforschung. Zürich, Schweiz: Chronos Verlag, 113-130.

Tomkowiak, I (2011). Vom Sinn, Unsinn und Eigensinn des Reimens. Buch&Maus, (3):5-6.

Wurzenberger, G (2011). Warum ist es so schön, gemein zu sein? : Gossip ist Macht. Buch&Maus, (3):20.

Salzmann, T; Kalbermatten, M (2011). Was haben Kaulquappen mit Leseförderung zu tun? Projekte für Eltern und Kinder. Buch&Maus, (2):4-7.

Wurzenberger, G (2011). Wenn Sprache musikalisch behandelt wird... : Spoken Word für Kinder: Guy Krneta. Buch&Maus, (3):7-9.

Kalbermatten, M (2011). Wo Völlerei erlaubt und Denken lustvoll ist. Literaturszene Schweiz: Literaturfestival Abraxas. Buch&Maus, (4):22.

Kalbermatten, M (2011). Wunderkammern der Kindheitsgeschichte. Literaturszene Schweiz – Schweizer Kindermuseum Baden. Buch&Maus, (1):21-22.

Lötscher, C (2011). «Boah, ist die Story geil!!!!» Fan-Fiction als Identitäts- und Gestaltungsraum für Jugendliche. leseforum.ch, (2):online.

Kalbermatten, M (2011). “Wands are only as powerful as the Wizards who use them”. Abenteurerinnen in der Phantastischen Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart. In: Tomkowiak, I. Perspektiven der Kinder- und Jugendmedienforschung. Zürich, Schweiz: Chronos Verlag, 185-203.

Kalbermatten, M; Thiele, J (2011). „Das Rauschhafte hat viele Spielarten im Bilderbuch.“ Interview mit Jens Thiele. Buch&Maus, (1):8-10.

Wurzenberger, G (2011). „Ich bin jetzt ein Autor!“ Kulturwissenschaftliche Fragestellungen an fiktionale Texte von Jugendlichen aus bildungsfernem Umfeld. In: Tomkowiak, I. Perspektiven der Kinder- und Jugendmedienforschung. Zürich, Schweiz: Chronos Verlag, 91-111.

Tomkowiak, I (2011). „Ich wollte doch nur, dass wir alle zusammen sind.“ Max und die wilden Kerle im Bilderbuch, Film und Roman. kjl+m, 11(1):61-66.

Kalbermatten, M; Lötscher, C; Teller, J (2011). „Wie ein grosses dunkles Haus voller Fragen“. Janne Teller im Interview. Buch&Maus, (2):18-20.

2010

Tomkowiak, I (2010). "Curiouser and Curiouser": Tim Burtons Wonderland. Buch&Maus, (1):20.

Kalbermatten, M (2010). "Der Ozean bleibt zu entdecken." Abenteuer Tiefsee. Buch&Maus, (4):11-13.

Kalbermatten, M (2010). "Irgendwie bin ich nicht wirklich innen drin." Fragmentierte Körper im Jugendbuch. Buch&Maus, (3):6-8.

Kalbermatten, M (2010). Das Ende der Welt, wie wir sie kannten. Dystopien. Buch&Maus, (2):4-8.

Kalbermatten, M (2010). Die neuen Abenteurerinnen. Rosa : Die Zeitschrift für Geschlechterforschung, 40:45-48.

Lötscher, C (2010). Ein Land für Sennen, Bürger, Hexen und Teufel: regionale Mythen und Sagen in der zeitgenössischen Schweizer Kinder- und Jugendliteratur. Interjuli, (2):6-14.

Wurzenberger, G (2010). Hannes Binder (39. Ergänzungslieferung). In: Franz, K; Lange, G; Payrhuber, F J. Kinder- und Jugendliteratur. Ein Lexikon. Meitingen, DE: Corian-Verlag Heinrich Wimmer, 1-26.

Lötscher, C (2010). Jugendliche im Weltall: Der Weltraum als Projektionsfläche. Buch&Maus, (2):11-13.

Tomkowiak, I (2010). Kinder- und Jugendliteratur und/als Erwachsenenliteratur in Vergangenheit und Gegenwart: 23. Jahrestagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung, 13. – 15. 5. 2010 in Kronberg/Ts. Buch&Maus, (1):35.

Lötscher, C (2010). Kindliches Wissen als Subversion. Konstruktionen des „dritten Raums" in der zeitgenössischen phantastische Kinder- und Jugendliteratur. In: Weinkauff, B; Ewers, H H; Pohlmann, C. Kinder- und Jugendliteraturforschung 2009/2010. Frankfurt am Main, DE: Lang, 93-101.

Tomkowiak, I (2010). Mit dem Raumschiff in die 1960er Jahre. Buch&Maus, (2):9-10.

Tomkowiak, I (2010). Mit dem österreichischen „Heidi“ in die Sechziger Jahre. In: Maierbäurl, G; Blumesberger, S; Ewers, H H; Rohrwasser, M. Kindheit, Kindheitsliteratur, Kinderliteratur: Studien zur Geschichte der österreichischen Literatur. Festschrift für Ernst Seibert. Wien: Praesens, 165-180.

Tomkowiak, I (2010). Totgesagte leben länger. Buch&Maus, (2):14.

Tomkowiak, I (2010). Täglich eine Dosis Depp. Buch&Maus, (1):11-13.

Meyer, R (2010). Vom Traum, ein Fussballstar zu werden. Buch&Maus, (2):14-15.

Tomkowiak, I (2010). Von der Lesesucht über Telefonitis und Radioitis zur elektronischen Pest. In: Stapferhaus Lenzburg. Home : Willkommen im digitalen Leben. Baden, CH: hier + jetzt, 184-185.

Lötscher, C (2010). Wenn Sex nur nicht so furchtbar gefährlich wäre: Sexualität in der aktuellen Jugendliteratur. Buch&Maus, (2):2-4.

von Stockar, D (2010). Wenn der Innenwelt Flügel wachsen: Kindliche Identität im Bilderbuch. Buch&Maus, (3):2-5.

Tomkowiak, I (2010). Wer Videospiele spielt, SPIELT – und das ist das Zentrale daran. In: Stapferhaus Lenzburg. Home : Willkommen im digitalen Leben. Baden, CH: hier + jetzt, 88-89.

Tomkowiak, I (2010). Wir sind die Akteure, nicht die Medien. In: Stapferhaus Lenzburg. Home : Willkommen im digitalen Leben. Baden, CH: hier + jetzt, 104-105.

Kalbermatten, M (2010). «Schlüpfen Bären aus Schalen?» Schräge Adoptivväter als Bilderbuchhelden. Buch&Maus, (1):8-11.

2009

Cetlin, J (2009). «Dieu, Humanité, Patrie», une devise pour Notre Journal : illustré pour les enfants, 1926-1947, un périodique chrétien pour la jeunesse publié en Suisse romande. In: Crépin, T; Hache-Bissette, F. Les presses enfantines chrétiennes au XXe siècle. Arras, France: Artois Presse Université, 153-171.

Hipeli, E (2009). Alles super? Wie die TV-Supernanny den Erziehungsalltag des Publikums beeinflussen kann. Education Permanente, 1:31-33.

Buch&Maus. Die Zeitschrift des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien. Edited by: Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien (2009). Zürich: Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM.

Holliger, C (2009). Das Schweizerische Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM. Der Deutschunterricht, 61(4):92-94.

Graf, R (2009). Die Tagebücher des Pfarrers Diethelm Schweizer (1751–1824). Zürich, Switzerland: Neue Zürcher Zeitung.

Hipeli, E; Süss, D (2009). Generation Porno: Mediales Schreckgespenst oder Tatsache? In: Eidgenössische Kommission für Kinder- und Jugendfragen, EKKJ. Jugendsexualität im Wandel der Zeit. Bern: Eidgenössische Kommission für Kinder- und Jugendfragen, 49-61.

Rutschmann, V (2009). Heidi, die Turnachkinder und ein Pfingstspatz: Zürich in der Schweizer Kinderliteratur. Der Deutschunterricht, 61(4):57-66.

Il folletto. Edited by: ISMR (2009). Porza: Media e Ragazzi Ticino e Grigioni Italiano.

Mathez, J. Konkreative Kinder- und Jugendmedien: Mitmach-Geschichten für Kinder in einer medienübergreifenden Analyse. 2009, University of Zurich, Faculty of Arts.

Parole. Edited by: ISJM (2009). Lausanne: AROLE.

von Stockar, D (2009). Wie kommt das Ich im Bilderbuch daher… Psychologische Aspekte und narratologischer Standpunkt. In: Roeder, R. Ich! : Identität(en) in der Kinder- und Jugendliteratur. München: kopaed Verlag, 58-67.

2008

Holliger, C. Mit dem Kind zu sprechen, ist die beste Sprachförderung: Die entscheidenden Strukturen für die Sprachentwicklung werden in den ersten drei Jahren gebildet. In: Neue Zürcher Zeitung, 64, 17 March 2008, p.B 7.

Cetlin, J (2008). Joël Cherbuliez (1806–1870) : «Pour une critique, gardienne sévère des principes éternels du beau et du bon». In: Marcoin, F. Critiquer la littérature de jeunesse: histoire et actualité. Arras, France: Université d'Artois, 49-70.

Cetlin, J (2008). L'édition des livres pour enfants en suisse romande : morale, patriotisme, esthétisme. In: Pinhas, L. Situations de l’édition francophone d'enfance et de jeunesse. Paris: L'Harmattan, 81-114.

Rutschmann, V (2008). „Das ganze Bett war angefüllt mit Heimweh“. Bilder von Heimat in der Kinderliteratur der deutschen Schweiz. kjl & m Kinder-/Jugendliteratur und Medien in Forschung, Schule und Bibliothek, 60(4):3-12.

This list was generated on Thu Jul 27 00:48:31 2017 CEST.