Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Elternschaft aushandeln – die Wahlfreiheitsideologie und ihre Folgen


Schwiter, Karin (2014). Elternschaft aushandeln – die Wahlfreiheitsideologie und ihre Folgen. Frauenfragen, 36(1):41-44.

Abstract

Heutzutage gilt der Lebenslauf nicht mehr als vorgegeben. Die eigene Biographie ist zu einem Projekt geworden, das eigenständig gestaltet werden soll. Wie gehen junge Erwachsene damit um? Wie denken sie heute über die Kinderfrage nach? Wie stellen sie sich die Arbeitsteilung in ihrer zukünftigen Familie vor? Welche Schwierigkeiten erwarten sie und wie wollen sie sie lösen? Und was bedeutet das für die Geschlechterverhältnisse?

Abstract

Heutzutage gilt der Lebenslauf nicht mehr als vorgegeben. Die eigene Biographie ist zu einem Projekt geworden, das eigenständig gestaltet werden soll. Wie gehen junge Erwachsene damit um? Wie denken sie heute über die Kinderfrage nach? Wie stellen sie sich die Arbeitsteilung in ihrer zukünftigen Familie vor? Welche Schwierigkeiten erwarten sie und wie wollen sie sie lösen? Und was bedeutet das für die Geschlechterverhältnisse?

Statistics

Downloads

81 downloads since deposited on 10 Dec 2014
13 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:La parentalité objet de négociation: l’idéologie du libre choix et ses conséquences
Item Type:Journal Article, not_refereed, original work
Communities & Collections:07 Faculty of Science > Institute of Geography
Dewey Decimal Classification:910 Geography & travel
Language:German
Date:2014
Deposited On:10 Dec 2014 17:18
Last Modified:14 Feb 2018 22:06
Publisher:Eidgenössische Kommission für Frauenfragen
ISSN:2235-1833
OA Status:Green
Free access at:Official URL. An embargo period may apply.
Official URL:http://www.ekf.admin.ch/dokumentation/00507/00648/index.html?lang=de

Download

Download PDF  'Elternschaft aushandeln – die Wahlfreiheitsideologie und ihre Folgen'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 527kB
Download PDF  'Elternschaft aushandeln – die Wahlfreiheitsideologie und ihre Folgen'.
Preview
Content: Published Version
Language: French
Filetype: PDF
Size: 551kB