Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Die Informationsstruktur von Rechtssätzen und ihre Bedeutung für die Gesetzesredaktion


Höfler, Stefan (2016). Die Informationsstruktur von Rechtssätzen und ihre Bedeutung für die Gesetzesredaktion. LeGes: Gesetzgebung & Evaluation, 27(2):225-251.

Abstract

Gesetzesredaktionelle Faustregeln, die mit der Wortstellung von Rechtssätzen befasst sind, orientieren sich meist an der logischen Struktur, die diesen Sätzen zugrunde liegt, insbesondere an der aus der Rechtstheorie bekannten Gliederung in Tatbestand und Rechtsfolge. Während dieser Ansatz bei der Formulierung von Rechtssätzen wertvolle Hilfestellung bieten kann, lässt er doch wichtige Aspekte der Satzverständlichkeit unbeachtet; entsprechend häufig werden die erwähnten Faustregeln in der Gesetzesredaktion durchbrochen. Im vorliegenden Beitrag wird deshalb vorgeschlagen, den klassischen rechtstheoretischen Blick auf Rechtssätze um eine textlinguistische Komponente zu ergänzen: Eine Rechtssatzlehre, die nicht nur den Bedürfnissen der Rechtsanwendung, sondern auch jenen der Rechtsetzung genügen kann, sollte neben der logischen auch die kommunikative Struktur dieser Sätze, die sogenannte Informationsstruktur, berücksichtigen.

Abstract

Gesetzesredaktionelle Faustregeln, die mit der Wortstellung von Rechtssätzen befasst sind, orientieren sich meist an der logischen Struktur, die diesen Sätzen zugrunde liegt, insbesondere an der aus der Rechtstheorie bekannten Gliederung in Tatbestand und Rechtsfolge. Während dieser Ansatz bei der Formulierung von Rechtssätzen wertvolle Hilfestellung bieten kann, lässt er doch wichtige Aspekte der Satzverständlichkeit unbeachtet; entsprechend häufig werden die erwähnten Faustregeln in der Gesetzesredaktion durchbrochen. Im vorliegenden Beitrag wird deshalb vorgeschlagen, den klassischen rechtstheoretischen Blick auf Rechtssätze um eine textlinguistische Komponente zu ergänzen: Eine Rechtssatzlehre, die nicht nur den Bedürfnissen der Rechtsanwendung, sondern auch jenen der Rechtsetzung genügen kann, sollte neben der logischen auch die kommunikative Struktur dieser Sätze, die sogenannte Informationsstruktur, berücksichtigen.

Statistics

Downloads

115 downloads since deposited on 26 Sep 2016
64 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not_refereed, original work
Communities & Collections:02 Faculty of Law > Institute of Legal Sciences > Constitutional, Administrative and International Law
Dewey Decimal Classification:340 Law
Language:German
Date:2016
Deposited On:26 Sep 2016 06:50
Last Modified:18 Apr 2018 11:47
Publisher:Schweizerische Bundeskanzlei
ISSN:1420-2395
Funders:SNF Ambizione
OA Status:Green
Free access at:Official URL. An embargo period may apply.
Official URL:https://www.bk.admin.ch/themen/lang/00938/02124/10030/index.html?lang=de&download=NHzLpZeg7t,lnp6I0NTU042l2Z6ln1acy4Zn4Z2qZpnO2Yuq2Z6gpJCIeYJ6fmym162epYbg2c_JjKbNoKSn6A--
Related URLs:http://www.leges.ch (Publisher)
Project Information:
  • : FunderSNSF
  • : Grant ID
  • : Project TitleSNF Ambizione

Download

Download PDF  'Die Informationsstruktur von Rechtssätzen und ihre Bedeutung für die Gesetzesredaktion'.
Preview
Content: Published Version
Filetype: PDF
Size: 177kB