Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Kinder psychisch kranker Eltern: Lebenswelten betroffener Familien damals und heute


Byland Rosero Marcial, Mara. Kinder psychisch kranker Eltern: Lebenswelten betroffener Familien damals und heute. 2017, University of Zurich, Faculty of Arts.

Abstract

Kinder psychisch kranker Eltern wachsen unter erschwerten Bedingungen auf. Erstens beeinträchtigt die elterliche Erkrankung das Bindungsverhalten zwischen Eltern und Kind. Zweitens schränkt die psychische Erkrankung das elterliche und familiäre Funktionsniveau ein. Drittens sind Familien mit einem psychisch kranken Elternteil oft von weiteren unspezifischen Risikofaktoren betroffen. Bisher gibt es wenig quantitative Forschungsergebnisse dazu. Ziel der vorliegenden Studie war es (a) das Belastungsausmass betroffener Kinder zu erheben und (b) für die kindliche Entwicklung besonders entscheidende Risiko-und Protektivfaktoren zu identifizieren. Dazu wurden 96 Nachkommen psychisch kranker Eltern mittels eines standardisierten Fragebogens zu ihrer Kindheit und Jugend wie auch zum Wohlbefinden im Erwachsenenalter befragt. Die Resultate zeigen positive Entwicklungsverläufe trotz einer hohen chronischen Belastung. Familiäre und soziale Faktoren waren besonders entscheidend: Familienklima und -kommunikation, sozialer Support, Verlusterfahrungen sowie das Ausmass an chronischer emotionaler Belastung. Es braucht zukünftige Forschung, um die Zusammenhänge zwischen Bindung, familiärem Funktionsniveau, sozialer Unterstützung und (resilienter) Entwicklung näher zu beleuchten.

Abstract

Kinder psychisch kranker Eltern wachsen unter erschwerten Bedingungen auf. Erstens beeinträchtigt die elterliche Erkrankung das Bindungsverhalten zwischen Eltern und Kind. Zweitens schränkt die psychische Erkrankung das elterliche und familiäre Funktionsniveau ein. Drittens sind Familien mit einem psychisch kranken Elternteil oft von weiteren unspezifischen Risikofaktoren betroffen. Bisher gibt es wenig quantitative Forschungsergebnisse dazu. Ziel der vorliegenden Studie war es (a) das Belastungsausmass betroffener Kinder zu erheben und (b) für die kindliche Entwicklung besonders entscheidende Risiko-und Protektivfaktoren zu identifizieren. Dazu wurden 96 Nachkommen psychisch kranker Eltern mittels eines standardisierten Fragebogens zu ihrer Kindheit und Jugend wie auch zum Wohlbefinden im Erwachsenenalter befragt. Die Resultate zeigen positive Entwicklungsverläufe trotz einer hohen chronischen Belastung. Familiäre und soziale Faktoren waren besonders entscheidend: Familienklima und -kommunikation, sozialer Support, Verlusterfahrungen sowie das Ausmass an chronischer emotionaler Belastung. Es braucht zukünftige Forschung, um die Zusammenhänge zwischen Bindung, familiärem Funktionsniveau, sozialer Unterstützung und (resilienter) Entwicklung näher zu beleuchten.

Statistics

Downloads

799 downloads since deposited on 20 Nov 2017
602 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:Bodenmann Guy, Landolt Markus A
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Psychology
UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:150 Psychology
Language:German
Place of Publication:Zürich
Date:2017
Deposited On:20 Nov 2017 13:47
Last Modified:07 Apr 2020 07:05
Number of Pages:133
OA Status:Green
Free access at:Related URL. An embargo period may apply.
Related URLs:https://www.recherche-portal.ch/permalink/f/5u2s2l/ebi01_prod011065780 (Library Catalogue)

Download

Green Open Access

Download PDF  'Kinder psychisch kranker Eltern: Lebenswelten betroffener Familien damals und heute'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 2MB