Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Mathematische Förderung von Kindern mit intellektueller Beeinträchtigung : über welches fachspezifische professionelle Wissen verfügen Sonderschullehrkräfte


Moser Opitz, Elisabeth; Jandl, Sarah (2017). Mathematische Förderung von Kindern mit intellektueller Beeinträchtigung : über welches fachspezifische professionelle Wissen verfügen Sonderschullehrkräfte. Sonderpädagogische Förderung heute, 62(2):195-208.

Abstract

Die mathematische Forderung von Kindern mit intellektueller Beeinträchtigung (IB) setzt ein entsprechendes Professionswissen der Lehrkräfte voraus. Bis anhin gibt es jedoch keine Studien, die das mathematikspezifische Professionswissen von Sonderschullehrkräften (SLK) untersuchen. Befragt wurden 135 SLK mit unterschiedlichen Ausbildungsniveaus (Lehramtsstudierende, ausgebildete SLK, Personen ohne sonderpädagogische Ausbildung), die Kinder mit IB unterrichten. Erhoben wurde fachliches (z. B. Zahlbegriffs- und Zahlentwicklung) und fachdidaktisches Wissen (z. B. geeignete Hilfestellungen). Die Ergebnisse zeigen, dass sich die Studierenden und die ausgebildeten SLK signifikant von den als SLK tätigen Lehrkräften mit anderen pädagogischen Ausbildungen unterscheiden, wobei die Studierenden am besten abschnitten. Items zum Zahlbegriffserwerb wurden am häufigsten richtig gelost, als schwierig erwiesen sich Items mit fachdidaktischen Inhalten. Hier mussten weitere Untersuchungen folgen, die insbesondere auch die Auswirkungen des mathematikspezifischen Professionswissens auf die Schülerinnen und Schuler analysieren. Schlüsselwörter: Sonderschullehrkräfte, Kompetenzen von Lehrkräften, fachspezifisches professionelles Wissen, intellektuelle Beeinträchtigung, mathematische Förderung

Abstract

Die mathematische Forderung von Kindern mit intellektueller Beeinträchtigung (IB) setzt ein entsprechendes Professionswissen der Lehrkräfte voraus. Bis anhin gibt es jedoch keine Studien, die das mathematikspezifische Professionswissen von Sonderschullehrkräften (SLK) untersuchen. Befragt wurden 135 SLK mit unterschiedlichen Ausbildungsniveaus (Lehramtsstudierende, ausgebildete SLK, Personen ohne sonderpädagogische Ausbildung), die Kinder mit IB unterrichten. Erhoben wurde fachliches (z. B. Zahlbegriffs- und Zahlentwicklung) und fachdidaktisches Wissen (z. B. geeignete Hilfestellungen). Die Ergebnisse zeigen, dass sich die Studierenden und die ausgebildeten SLK signifikant von den als SLK tätigen Lehrkräften mit anderen pädagogischen Ausbildungen unterscheiden, wobei die Studierenden am besten abschnitten. Items zum Zahlbegriffserwerb wurden am häufigsten richtig gelost, als schwierig erwiesen sich Items mit fachdidaktischen Inhalten. Hier mussten weitere Untersuchungen folgen, die insbesondere auch die Auswirkungen des mathematikspezifischen Professionswissens auf die Schülerinnen und Schuler analysieren. Schlüsselwörter: Sonderschullehrkräfte, Kompetenzen von Lehrkräften, fachspezifisches professionelles Wissen, intellektuelle Beeinträchtigung, mathematische Förderung

Statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Language:German
Date:16 May 2017
Deposited On:21 Dec 2017 16:40
Last Modified:19 Mar 2018 09:28
Publisher:Beltz Juventa
ISSN:1866-9344
OA Status:Closed
Official URL:https://content-select.com/de/portal/media/view/59537093-2204-4c6a-8318-76bbb0dd2d03
Related URLs:https://www.recherche-portal.ch/ZAD:default_scope:ebi01_prod009426089 (Library Catalogue)

Download

Full text not available from this repository.
Get full-text in a library