Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Untersuchung von regulatorischen T-Zellen bei gesunden Hunden und Katzen


Hügli, Patrick. Untersuchung von regulatorischen T-Zellen bei gesunden Hunden und Katzen. 2016, University of Zurich, Vetsuisse Faculty.

Abstract

T regulatorische Zellen (Treg) spielen eine wichtige Rolle in der Modulation des Immunsystems. Durch deren Fehlen oder erhöhte Expression kann es zu verschiedenen pathologischen Prozessen wie Allergien, Autoimmunerkrankungen oder chronischen Infektionen kommen. Es gibt Hinweise, dass Tiere mit Allergien erhöhte Werte an Tregs aufweisen. Das Ziel dieser Studie ist es, die Methodik zur Detektion von CD4+CD25+FoxP3+ Zellen via Flowzytometrie zu etablieren und damit Tregs bei gesunden Katzen und Hunden zu quantifizieren und zu vergleichen, sowie den Einfluss einer mitogenen Stimulation auf den Prozentsatz der Treg bei Hund und Katze zu bestimmen.
Es konnte in vitro eine signifikante Stimulation von CD4+CD25+FoxP3+ Zellen bei Hunden und Katzen gezeigt werden. Hunde wiesen in vivo signifikant höhere CD4+FoxP3+ Zellen als Katzen auf. Bei Katzen lag der Median bei 0.13%, bei Hunden bei 1.59%. Katzen haben signifikant tiefere Werte an Tregs als Hunde, was darin begründet sein kann, dass sie einen anderen Pathomechanismus auf die Antwort auf Allergene aufweisen als Hunde.



T regulatory cells (nTreg) play an important role in the modulation of the immune system. By the lacking or hightend expression of tregs different pathomechanisms can arise such as allergies, autoimmune diseases or chronic infections. There are indications, that animals with elevated values of tregs exhibit allergies. The goal of this study was to establish a method for CD4+CD25+FoxP3+ detection via flowcytometry and by this to quantify and compare tregs in healthy dogs and cats, as well as to study the influence of mitogens on the expression of tregs in cats and dogs.
We were able to show a significant stimulation of CD4+CD25+FoxP3+-cells. Dogs showed significantly higher values as cats. In cats the median for CD4+FoxP3+ -cells was at 0.13% and for dogs it was at 1.59%. Cats show significantly lower treg values than dogs, the reason be a different Pathomechanism in answering to allergies.

Abstract

T regulatorische Zellen (Treg) spielen eine wichtige Rolle in der Modulation des Immunsystems. Durch deren Fehlen oder erhöhte Expression kann es zu verschiedenen pathologischen Prozessen wie Allergien, Autoimmunerkrankungen oder chronischen Infektionen kommen. Es gibt Hinweise, dass Tiere mit Allergien erhöhte Werte an Tregs aufweisen. Das Ziel dieser Studie ist es, die Methodik zur Detektion von CD4+CD25+FoxP3+ Zellen via Flowzytometrie zu etablieren und damit Tregs bei gesunden Katzen und Hunden zu quantifizieren und zu vergleichen, sowie den Einfluss einer mitogenen Stimulation auf den Prozentsatz der Treg bei Hund und Katze zu bestimmen.
Es konnte in vitro eine signifikante Stimulation von CD4+CD25+FoxP3+ Zellen bei Hunden und Katzen gezeigt werden. Hunde wiesen in vivo signifikant höhere CD4+FoxP3+ Zellen als Katzen auf. Bei Katzen lag der Median bei 0.13%, bei Hunden bei 1.59%. Katzen haben signifikant tiefere Werte an Tregs als Hunde, was darin begründet sein kann, dass sie einen anderen Pathomechanismus auf die Antwort auf Allergene aufweisen als Hunde.



T regulatory cells (nTreg) play an important role in the modulation of the immune system. By the lacking or hightend expression of tregs different pathomechanisms can arise such as allergies, autoimmune diseases or chronic infections. There are indications, that animals with elevated values of tregs exhibit allergies. The goal of this study was to establish a method for CD4+CD25+FoxP3+ detection via flowcytometry and by this to quantify and compare tregs in healthy dogs and cats, as well as to study the influence of mitogens on the expression of tregs in cats and dogs.
We were able to show a significant stimulation of CD4+CD25+FoxP3+-cells. Dogs showed significantly higher values as cats. In cats the median for CD4+FoxP3+ -cells was at 0.13% and for dogs it was at 1.59%. Cats show significantly lower treg values than dogs, the reason be a different Pathomechanism in answering to allergies.

Statistics

Downloads

119 downloads since deposited on 25 Jan 2018
38 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:Favrot Claude, Hofmann-Lehmann Regina
Communities & Collections:05 Vetsuisse Faculty > Veterinary Clinic > Department of Small Animals
05 Vetsuisse Faculty > Veterinary Clinic > Department of Clinical Diagnostics and Services
UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:630 Agriculture
Language:German
Place of Publication:Zürich
Date:2016
Deposited On:25 Jan 2018 13:02
Last Modified:15 Apr 2021 14:42
Number of Pages:52
OA Status:Green
Free access at:Related URL. An embargo period may apply.

Download

Green Open Access

Download PDF  'Untersuchung von regulatorischen T-Zellen bei gesunden Hunden und Katzen'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 2MB