Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Untersuchungen über den Einfluss von Flunixin meglumin auf das Fressen und Wiederkauen von Kühen mit linksseitiger Labmagenverlagerung nach Omentopexie


Schwellinger, Miriam. Untersuchungen über den Einfluss von Flunixin meglumin auf das Fressen und Wiederkauen von Kühen mit linksseitiger Labmagenverlagerung nach Omentopexie. 2017, University of Zurich, Vetsuisse Faculty.

Abstract

In der vorliegenden Arbeit wurden die Fress- und Wiederkauleistung von Kühen mit Hilfe eines Halfters mit integriertem Drucksensor erfasst. Im ersten Versuch wurden 9 gesunde Kühe (Gruppe A) während 5 Tagen zur Ermittlung von Normalbereichen untersucht. Im zweiten Versuch wurden die Fress- und Wieder-kauparameter von 60 Kühen mit linksseitiger Labmagenverlagerung (Gruppe B) ab dem Tag 1 vor bis zum Tag 30 nach der Operation mit unterschiedlicher postopera-tiver Schmerztherapie erhoben. Die Kühe der Gruppe B wurden postoperativ ent-weder über 3 Tage täglich intravenös mit 10 ml physiologischer NaCl-Lösung (Gruppe 1, Kontrollgruppe), mit 1.1 mg/kg KG Flunixin meglumin (Gruppe 2) oder mit 2.2 mg/kg KG Flunixin meglumin (Gruppe 3) behandelt. Am Tag des Klinikein-tritts und der Operation wurden Blutproben zur Bestimmung des Betahydroxy-butyrats (BHB) und der freien Fettsäuren entnommen und an den 3 darauffolgenden Tagen wurde diese Untersuchung wiederholt. Täglich wurden eine Kotprobe auf okkultes Blut untersucht und die Ketonkörper im Harn bestimmt. Ausserdem wurde der Futterverzehr ermittelt.
Die Kühe mit linksseitiger Labmagenverlagerung (Gruppe B) wiesen vor der Operation eine reduzierte Fress- und Wiederkauleistung auf. Die meisten Fress- und Wiederkauparameter stiegen vom Tag des Klinikeintritts und der Operation bis zum Tag nach der Operation signifikant an und lagen spätestens am Tag 2 nach der Operation im Normalbereich der gesunden Kühe (Gruppe A). Die Fress- und Wiederkauparameter der 3 Gruppen unterschieden sich während der gesamten Untersuchungsphase nicht signifikant. Allerdings zeigten die Kühe, die hochdosiert mit Flunixin meglumin behandelt wurden (Gruppe 3), am Tag nach der Operation die höchsten Werte aller Fress- und Wiederkauparameter und ihre BHB-Werte waren am Tag 3 nach der Operation signifikant tiefer als in der Kontrollgruppe (Gruppe 1). Es wurden keine negativen Auswirkungen der Flunixin-meglumin-Behandlung auf den Gastrointestinaltrakt festgestellt.

Abstract

In der vorliegenden Arbeit wurden die Fress- und Wiederkauleistung von Kühen mit Hilfe eines Halfters mit integriertem Drucksensor erfasst. Im ersten Versuch wurden 9 gesunde Kühe (Gruppe A) während 5 Tagen zur Ermittlung von Normalbereichen untersucht. Im zweiten Versuch wurden die Fress- und Wieder-kauparameter von 60 Kühen mit linksseitiger Labmagenverlagerung (Gruppe B) ab dem Tag 1 vor bis zum Tag 30 nach der Operation mit unterschiedlicher postopera-tiver Schmerztherapie erhoben. Die Kühe der Gruppe B wurden postoperativ ent-weder über 3 Tage täglich intravenös mit 10 ml physiologischer NaCl-Lösung (Gruppe 1, Kontrollgruppe), mit 1.1 mg/kg KG Flunixin meglumin (Gruppe 2) oder mit 2.2 mg/kg KG Flunixin meglumin (Gruppe 3) behandelt. Am Tag des Klinikein-tritts und der Operation wurden Blutproben zur Bestimmung des Betahydroxy-butyrats (BHB) und der freien Fettsäuren entnommen und an den 3 darauffolgenden Tagen wurde diese Untersuchung wiederholt. Täglich wurden eine Kotprobe auf okkultes Blut untersucht und die Ketonkörper im Harn bestimmt. Ausserdem wurde der Futterverzehr ermittelt.
Die Kühe mit linksseitiger Labmagenverlagerung (Gruppe B) wiesen vor der Operation eine reduzierte Fress- und Wiederkauleistung auf. Die meisten Fress- und Wiederkauparameter stiegen vom Tag des Klinikeintritts und der Operation bis zum Tag nach der Operation signifikant an und lagen spätestens am Tag 2 nach der Operation im Normalbereich der gesunden Kühe (Gruppe A). Die Fress- und Wiederkauparameter der 3 Gruppen unterschieden sich während der gesamten Untersuchungsphase nicht signifikant. Allerdings zeigten die Kühe, die hochdosiert mit Flunixin meglumin behandelt wurden (Gruppe 3), am Tag nach der Operation die höchsten Werte aller Fress- und Wiederkauparameter und ihre BHB-Werte waren am Tag 3 nach der Operation signifikant tiefer als in der Kontrollgruppe (Gruppe 1). Es wurden keine negativen Auswirkungen der Flunixin-meglumin-Behandlung auf den Gastrointestinaltrakt festgestellt.

Statistics

Downloads

36 downloads since deposited on 25 Jan 2018
36 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation
Referees:Braun Ueli
Communities & Collections:05 Vetsuisse Faculty > Veterinary Clinic > Department of Farm Animals
Dewey Decimal Classification:570 Life sciences; biology
630 Agriculture
Language:German
Date:2017
Deposited On:25 Jan 2018 12:17
Last Modified:19 Mar 2018 09:48
OA Status:Green

Download

Download PDF  'Untersuchungen über den Einfluss von Flunixin meglumin auf das Fressen und Wiederkauen von Kühen mit linksseitiger Labmagenverlagerung nach Omentopexie'.
Preview
Content: Published Version
Filetype: PDF
Size: 774kB