Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Grundsätze der Streitwertbestimmung


Frey, Michael. Grundsätze der Streitwertbestimmung. 2017, University of Zurich, Faculty of Law.

Abstract

Die vorliegende Dissertation befasst sich mit den Grundsätzen der Streitwertbestimmung im Schweizerischen Zivilprozessrecht. In einer Einleitung werden begriffliche Abgrenzungen vorgenommen und die wesentlichen Funktionen des Streitwerts herausgearbeitet. In einem zweiten Teil wird auf die Bedeutung des Streitwerts in der Rechtsgeschichte und in anderen Rechtsordnungen eingegangen; dies mit dem Ziel, Gründe für die Wahl dieses Anknüpfungskriteriums aufzuzeigen. Es werden zudem alternative Systeme dargestellt und schliesslich wird eine Würdigung des streitwertabhängigen Systems vorgenommen. Anhand der gewonnenen Erkenntnisse werden drei aus Sicht des Autors wichtige Schlussfolgerungen gezogen. In einem dritten Teil werden zunächst allgemeine Grundsätze der Streitwertbestimmung aufgezeigt, so insbesondere die Behandlung des Streitwerts in den unterschiedlichen Phasen eines Zivilprozesses, bevor sich der vierte Abschnitt mit besonderen Vorschriften befasst. Dort werden detailliert verschiedene Klagearten- und formen behandelt sowie ein Abriss über den Rechtsschutz gegen die gerichtliche Streitwertbestimmung vorgenommen.



This doctoral thesis deals with the principles of determining the amount in dispute in the Swiss civil procedure law. First, a conceptual distinction is carried out and the essential functions of the amount in dispute are worked out. In a second part, the significance of the amount in dispute in legal history and other jurisdictions is clarified with the objective of showing the reasons for choosing a system based on the litigation value. Furthermore, alternatives to this system are presented and, finally, a critical assessment is performed. Based on the findings of this analysis the author draws three in his view important conclusions. In a third part, some general principles of determining the amount in dispute are shown, in particular its handling during the different periods in a civil process, before addressing special provisions in a fourth part. In this part, different types and forms of claims are covered in detail as well as an outline of the legal protection against a court’s determination of the amount in dispute.

Abstract

Die vorliegende Dissertation befasst sich mit den Grundsätzen der Streitwertbestimmung im Schweizerischen Zivilprozessrecht. In einer Einleitung werden begriffliche Abgrenzungen vorgenommen und die wesentlichen Funktionen des Streitwerts herausgearbeitet. In einem zweiten Teil wird auf die Bedeutung des Streitwerts in der Rechtsgeschichte und in anderen Rechtsordnungen eingegangen; dies mit dem Ziel, Gründe für die Wahl dieses Anknüpfungskriteriums aufzuzeigen. Es werden zudem alternative Systeme dargestellt und schliesslich wird eine Würdigung des streitwertabhängigen Systems vorgenommen. Anhand der gewonnenen Erkenntnisse werden drei aus Sicht des Autors wichtige Schlussfolgerungen gezogen. In einem dritten Teil werden zunächst allgemeine Grundsätze der Streitwertbestimmung aufgezeigt, so insbesondere die Behandlung des Streitwerts in den unterschiedlichen Phasen eines Zivilprozesses, bevor sich der vierte Abschnitt mit besonderen Vorschriften befasst. Dort werden detailliert verschiedene Klagearten- und formen behandelt sowie ein Abriss über den Rechtsschutz gegen die gerichtliche Streitwertbestimmung vorgenommen.



This doctoral thesis deals with the principles of determining the amount in dispute in the Swiss civil procedure law. First, a conceptual distinction is carried out and the essential functions of the amount in dispute are worked out. In a second part, the significance of the amount in dispute in legal history and other jurisdictions is clarified with the objective of showing the reasons for choosing a system based on the litigation value. Furthermore, alternatives to this system are presented and, finally, a critical assessment is performed. Based on the findings of this analysis the author draws three in his view important conclusions. In a third part, some general principles of determining the amount in dispute are shown, in particular its handling during the different periods in a civil process, before addressing special provisions in a fourth part. In this part, different types and forms of claims are covered in detail as well as an outline of the legal protection against a court’s determination of the amount in dispute.

Statistics

Altmetrics

Downloads

10 downloads since deposited on 22 Mar 2018
10 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:Oberhammer Paul
Communities & Collections:UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:340 Law
Uncontrolled Keywords:Streitwertfestsetzung, Zivilprozessrecht, Schweiz
Language:German
Place of Publication:Bern
Date:2017
Deposited On:22 Mar 2018 14:27
Last Modified:13 Mar 2019 16:26
Publisher:Editions Weblaw
Series Name:Editions Weblaw. 3, Dissertatio
Number of Pages:326
ISBN:978-3-906836-54-6
OA Status:Green
Free access at:Official URL. An embargo period may apply.
Official URL:http://opac.nebis.ch/ediss/20173041.pdf
Related URLs:https://www.recherche-portal.ch/primo-explore/fulldisplay?docid=ebi01_prod010910804&context=L&vid=ZAD&search_scope=default_scope&tab=default_tab&lang=de_DE (Library Catalogue)

Download

Download PDF  'Grundsätze der Streitwertbestimmung'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 6MB