Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Die Menora: Gestalt und Funktion des Leuchters im Tempel zu Jerusalem


Voss, Jens (1993). Die Menora: Gestalt und Funktion des Leuchters im Tempel zu Jerusalem. Freiburg, Switzerland / Göttingen, Germany: Universitätsverlag / Vandenhoeck & Ruprecht.

Abstract

Der Schwerpunkt des exegetischen Teiles dieser Untersuchung liegt auf Ex 25,31-40. Beobachtungen zu Terminologie und Syntax und Vergleiche mit Ex 37, 17-24 und Num 8,1-4 führen zu dem Ergebnis, dass in Ex 25, 31-40 zwischen einer im Exil abgefassten Grundschicht Ex 25,31.37a.38.40 und späteren Ergänzungen unterschieden werden muss. Während die Grundschicht den einfachen Lampenständer des vorexilischen Tempels beschreibt, haben die Ergänzungen den siebenarmigen Leuchter des nachexilischen Tempels vor Augen.
Im archäologischen Teil wird der Versuch unternommen, den vorexilischen und den nachexilischen Leuchter zu rekonstruieren. Ausgehend von dem von K. Möhlenbrink und K. Galling eingebrachten Rekonstruktionsversuch setzt der Verfasser die bei der Beschreibung des vorexilischen Leuchters in Ex 25, 2. Kön 4 und Sach 4 verwendeten Begriffe in Bezug zu den verschiedenen Teilen des Leuchters. Für den nachexilischen Leuchter modifiziert der Verfasser den Rekonstruktionsvorschlag von R. Hachlili und R. Merkav.

Abstract

Der Schwerpunkt des exegetischen Teiles dieser Untersuchung liegt auf Ex 25,31-40. Beobachtungen zu Terminologie und Syntax und Vergleiche mit Ex 37, 17-24 und Num 8,1-4 führen zu dem Ergebnis, dass in Ex 25, 31-40 zwischen einer im Exil abgefassten Grundschicht Ex 25,31.37a.38.40 und späteren Ergänzungen unterschieden werden muss. Während die Grundschicht den einfachen Lampenständer des vorexilischen Tempels beschreibt, haben die Ergänzungen den siebenarmigen Leuchter des nachexilischen Tempels vor Augen.
Im archäologischen Teil wird der Versuch unternommen, den vorexilischen und den nachexilischen Leuchter zu rekonstruieren. Ausgehend von dem von K. Möhlenbrink und K. Galling eingebrachten Rekonstruktionsversuch setzt der Verfasser die bei der Beschreibung des vorexilischen Leuchters in Ex 25, 2. Kön 4 und Sach 4 verwendeten Begriffe in Bezug zu den verschiedenen Teilen des Leuchters. Für den nachexilischen Leuchter modifiziert der Verfasser den Rekonstruktionsvorschlag von R. Hachlili und R. Merkav.

Statistics

Altmetrics

Downloads

380 downloads since deposited on 08 May 2018
237 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Monograph
Communities & Collections:Special Collections > Orbis Biblicus et Orientalis
Dewey Decimal Classification:200 Religion
290 Other religions
930 History of ancient world (to ca. 499)
Language:German
Date:1993
Deposited On:08 May 2018 12:21
Last Modified:07 Apr 2020 07:09
Publisher:Universitätsverlag / Vandenhoeck & Ruprecht
Series Name:Orbis Biblicus et Orientalis
Volume:128
Number of Pages:112
ISBN:3-7278-0877-2
Additional Information:Digitalisat erstellt durch Florian Lippke, Departement für Biblische Studien, Universität Freiburg Schweiz
OA Status:Green
Related URLs:https://www.zora.uzh.ch/54117/

Download

Green Open Access

Download PDF  'Die Menora: Gestalt und Funktion des Leuchters im Tempel zu Jerusalem'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 2MB