Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

«Die Armut hat sich weltweit massiv verringert» : ungerecht verteilter Reichtum


Pomeranz, Dina; Mühlemann, Sonja (2018). «Die Armut hat sich weltweit massiv verringert» : ungerecht verteilter Reichtum. : Radio SRF 4 News.

Abstract

Die 42 reichsten Menschen auf der Welt besitzen mehr als die ärmere Hälfte der Menschheit. Dies zeigt eine Studie der Entwicklungshilfe-Organisation Oxfam. Demnach sind die Steuergeschenke an die Konzerne schuld an dieser ungerechten Verteilung. Doch an der Studie gibt es auch Kritik, etwa von Professorin Dina Pomeranz.

Abstract

Die 42 reichsten Menschen auf der Welt besitzen mehr als die ärmere Hälfte der Menschheit. Dies zeigt eine Studie der Entwicklungshilfe-Organisation Oxfam. Demnach sind die Steuergeschenke an die Konzerne schuld an dieser ungerechten Verteilung. Doch an der Studie gibt es auch Kritik, etwa von Professorin Dina Pomeranz.

Statistics

Additional indexing

Item Type:Scientific Publication in Electronic Form
Communities & Collections:03 Faculty of Economics > Department of Economics
Dewey Decimal Classification:330 Economics
Language:German
Date:22 January 2018
Deposited On:30 Jul 2018 13:11
Last Modified:30 Jul 2018 13:31
Publisher:Radio SRF 4 News
Additional Information:Interview vom 22.1.2018 mit Dina Pomeranz auf SRF 4 News aktuell.
OA Status:Closed
Official URL:https://tp.srgssr.ch/p/default?urn=urn:srf:ais:audio:1b6780aa-e61b-454b-9694-c449e009bbbf&autoplay=true
Related URLs:https://www.srf.ch/news/international/ungerecht-verteilter-reichtum-die-armut-hat-sich-weltweit-massiv-verringert

Download

Full text not available from this repository.
Get full-text in a library