Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Rüdiger Campe, Spiel der Wahrscheinlichkeit. Literatur und Berechnung zwischen Pascal und Kleist. 2002


Schnyder, Peter (2003). Rüdiger Campe, Spiel der Wahrscheinlichkeit. Literatur und Berechnung zwischen Pascal und Kleist. 2002. Arbitrium: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Literaturwissenschaft, 21(1):59-62.

Abstract

Lange wurde der Erkenntnisbereich der strengen scientia strikt von den weiten, unüberschaubaren Feldern der bloßen opinio abgegrenzt. Im 17. Jahrhundert aber wurde auch das Reich der unzuverlässigen Fortuna wissenschaftsfähig. Die Geschichte dieser revolutionären Aufwertung des Wahrscheinlichen ist in den letzten 20 bis 30 Jahren intensiv diskutiert worden. Dabei wurde die Phänomenologie der "probabilistischen Revolution" in so unterschiedlichen Bereichen wie der Mathematik, der Theologie, der Rechtswissenschaft, der Naturerforschung, der Ökonomie und der Literatur herausgearbeitet. So entstand ein facettenreiches Bild, doch wurde nicht immer deutlich, ob und wie die verschiedenen Aspekte untereinander verbunden sind. Zumal die Frage, inwiefern die Entwicklung der mathematischen Wahrscheinlichkeit und eine neue Konzeption der Wahrscheinlichkeit in der Literatur zusammenhängen, blieb dabei weitgehend im Dunkeln

Abstract

Lange wurde der Erkenntnisbereich der strengen scientia strikt von den weiten, unüberschaubaren Feldern der bloßen opinio abgegrenzt. Im 17. Jahrhundert aber wurde auch das Reich der unzuverlässigen Fortuna wissenschaftsfähig. Die Geschichte dieser revolutionären Aufwertung des Wahrscheinlichen ist in den letzten 20 bis 30 Jahren intensiv diskutiert worden. Dabei wurde die Phänomenologie der "probabilistischen Revolution" in so unterschiedlichen Bereichen wie der Mathematik, der Theologie, der Rechtswissenschaft, der Naturerforschung, der Ökonomie und der Literatur herausgearbeitet. So entstand ein facettenreiches Bild, doch wurde nicht immer deutlich, ob und wie die verschiedenen Aspekte untereinander verbunden sind. Zumal die Frage, inwiefern die Entwicklung der mathematischen Wahrscheinlichkeit und eine neue Konzeption der Wahrscheinlichkeit in der Literatur zusammenhängen, blieb dabei weitgehend im Dunkeln

Statistics

Citations

Dimensions.ai Metrics

Altmetrics

Downloads

67 downloads since deposited on 10 Oct 2018
21 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:National licences > 142-005
Dewey Decimal Classification:780 Music
Language:English
Date:10 January 2003
Deposited On:10 Oct 2018 11:05
Last Modified:15 Apr 2021 14:49
Publisher:De Gruyter
ISSN:0723-2977
OA Status:Green
Free access at:Publisher DOI. An embargo period may apply.
Publisher DOI:https://doi.org/10.1515/arbi.2003.59

Download

Green Open Access

Download PDF  'Rüdiger Campe, Spiel der Wahrscheinlichkeit. Literatur und Berechnung zwischen Pascal und Kleist. 2002'.
Preview
Content: Published Version
Language: English
Filetype: PDF (Nationallizenz 142-005)
Size: 148kB
View at publisher