Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Kutane Symptome nach Genuss pollenassoziierter Nahrungsmittel


Ballmer-Weber, B K (2006). Kutane Symptome nach Genuss pollenassoziierter Nahrungsmittel. Der Hautarzt, 57(2):108-115.

Abstract

Die pollenassoziierte Nahrungsmittelallergie beruht auf einer Struktur- und Sequenzähnlichkeit allergener Proteine in Pollen und pflanzlichen Nahrungsmitteln. Die primäre IgE-Antwort richtet sich bei betroffenen Patienten in der Regel primär gegen Epitope auf Pollenproteinen mit sekundärer Erkennung homologer Epitope auf Nahrungsmittelallergenen. So leiden z.B. in Zentral- und Nordeuropa bis zu 80% der Birkenpollenallergiker gleichzeitig unter einer Nahrungsmittelallergie insbesondere gegen Stein- und Kernobst sowie gegen verschiedene Nüsse und Gemüse. Die Hauptmanifestation der pollenassoziierten Nahrungsmittelallergie ist das orale Allergiesyndrom, eine Kontakturtikaria der Mundschleimhaut. Neben der Kontakturtikaria insbesondere der Hände bei Berührung der allergenen Nahrungsmittel entwickeln Patienten mit pollenassoziierter Nahrungsmittelallergie bei deren Einnahme v.a. generalisierte Urtikaria und Angioödeme als kutane Symptome. Der Einfluss einer pollenassoziierten Nahrungsmittelallergie auf die Ausprägung und den Verlauf des atopischen Ekzems ist bis heute noch nicht definitiv geklärt

Abstract

Die pollenassoziierte Nahrungsmittelallergie beruht auf einer Struktur- und Sequenzähnlichkeit allergener Proteine in Pollen und pflanzlichen Nahrungsmitteln. Die primäre IgE-Antwort richtet sich bei betroffenen Patienten in der Regel primär gegen Epitope auf Pollenproteinen mit sekundärer Erkennung homologer Epitope auf Nahrungsmittelallergenen. So leiden z.B. in Zentral- und Nordeuropa bis zu 80% der Birkenpollenallergiker gleichzeitig unter einer Nahrungsmittelallergie insbesondere gegen Stein- und Kernobst sowie gegen verschiedene Nüsse und Gemüse. Die Hauptmanifestation der pollenassoziierten Nahrungsmittelallergie ist das orale Allergiesyndrom, eine Kontakturtikaria der Mundschleimhaut. Neben der Kontakturtikaria insbesondere der Hände bei Berührung der allergenen Nahrungsmittel entwickeln Patienten mit pollenassoziierter Nahrungsmittelallergie bei deren Einnahme v.a. generalisierte Urtikaria und Angioödeme als kutane Symptome. Der Einfluss einer pollenassoziierten Nahrungsmittelallergie auf die Ausprägung und den Verlauf des atopischen Ekzems ist bis heute noch nicht definitiv geklärt

Statistics

Citations

Dimensions.ai Metrics
5 citations in Web of Science®
6 citations in Scopus®
Google Scholar™

Altmetrics

Downloads

28 downloads since deposited on 10 Dec 2018
18 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:Cutaneous symptoms after ingestion of pollen-associated foodstuffs
Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:National licences > 142-005
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Scopus Subject Areas:Health Sciences > Dermatology
Language:German
Date:1 February 2006
Deposited On:10 Dec 2018 16:13
Last Modified:31 Jul 2020 02:40
Publisher:Springer
ISSN:0017-8470
OA Status:Green
Publisher DOI:https://doi.org/10.1007/s00105-005-1077-4
Related URLs:https://www.swissbib.ch/Search/Results?lookfor=nationallicencespringer101007s0010500510774 (Library Catalogue)
PubMed ID:16421761

Download

Green Open Access

Download PDF  'Kutane Symptome nach Genuss pollenassoziierter Nahrungsmittel'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF (Nationallizenz 142-005)
Size: 646kB
View at publisher