Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Diagnose von Weichteiltumoren in der Zytologie


Bode-Lesniewska, B (2007). Diagnose von Weichteiltumoren in der Zytologie. Der Pathologe, 28(5):368-376.

Abstract

Weichteilschwellungen sind das Symptom einer Vielzahl von neoplastischen und nichtneoplastischen Veränderungen. Sarkome gehören zu den selteneren Ursachen. Die Feinnadelpunktion hat sich in der Abklärung von Tumorrezidiven und Karzinommetastasen als minimal-invasive, kostengünstige und zuverlässige Methode bewährt. Auch in der Abklärung von Weichteiltumoren kann sie zu einer präzisen Diagnose führen. Voraussetzung ist eine enge multidisziplinäre Zusammenarbeit unter Einbeziehung klinischer, radiologischer und morphologischer Befunde. Für die zytologische Befundung sind Alter und Geschlecht sowie Topographie, Größe und Wachstumsgeschwindigkeit des Tumors wichtige Parameter. Reifungsgrad und Form der Zellen sowie Vorhandensein und Ausdifferenzierung der bindegewebigen Matrix bieten erste differenzialdiagnostische Hinweise und sind der Ausgangspunkt für immunzytochemische und molekularbiologische (FISH, RT-PCR) Zusatzuntersuchen. Diese Untersuchungen werden an Direktausstrichen, an mittels Zellblockmethode eingebettetem und an tiefgefrorenem Punktionsmaterial ausgeführt

Abstract

Weichteilschwellungen sind das Symptom einer Vielzahl von neoplastischen und nichtneoplastischen Veränderungen. Sarkome gehören zu den selteneren Ursachen. Die Feinnadelpunktion hat sich in der Abklärung von Tumorrezidiven und Karzinommetastasen als minimal-invasive, kostengünstige und zuverlässige Methode bewährt. Auch in der Abklärung von Weichteiltumoren kann sie zu einer präzisen Diagnose führen. Voraussetzung ist eine enge multidisziplinäre Zusammenarbeit unter Einbeziehung klinischer, radiologischer und morphologischer Befunde. Für die zytologische Befundung sind Alter und Geschlecht sowie Topographie, Größe und Wachstumsgeschwindigkeit des Tumors wichtige Parameter. Reifungsgrad und Form der Zellen sowie Vorhandensein und Ausdifferenzierung der bindegewebigen Matrix bieten erste differenzialdiagnostische Hinweise und sind der Ausgangspunkt für immunzytochemische und molekularbiologische (FISH, RT-PCR) Zusatzuntersuchen. Diese Untersuchungen werden an Direktausstrichen, an mittels Zellblockmethode eingebettetem und an tiefgefrorenem Punktionsmaterial ausgeführt

Statistics

Citations

Dimensions.ai Metrics

Altmetrics

Downloads

100 downloads since deposited on 10 Dec 2018
11 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:Cytologic diagnosis of soft tissue tumors
Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:National licences > 142-005
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Scopus Subject Areas:Health Sciences > Pathology and Forensic Medicine
Language:German
Date:1 September 2007
Deposited On:10 Dec 2018 16:59
Last Modified:27 Feb 2024 04:43
Publisher:Springer
ISSN:0172-8113
OA Status:Green
Publisher DOI:https://doi.org/10.1007/s00292-007-0928-4
PubMed ID:17661042
  • Content: Published Version
  • Language: German
  • Description: Nationallizenz 142-005