Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Differenzialdiagnose Nausea und Erbrechen


Janiak, P; Fried, M (2007). Differenzialdiagnose Nausea und Erbrechen. Der Gastroenterologe, 2(3):201-211.

Abstract

Zusammenfassung: Nausea und Erbrechen sind häufig. Sie können eine physiologische Antwort auf ein exogenes Toxin sein, aber auch Ausdruck einer organischen, psychischen oder funktionellen Erkrankung. Trotz der Fülle der Differenzialdiagnose gelingt es meist durch sorgfältige Anamnese und wenige Untersuchungen, den Auslöser zu finden. Die Ursachen akuter Beschwerden unterscheiden sich teilweise von denen chronischer. Bei Frauen im gebärfähigen Alter ist eine Schwangerschaft auszuschließen. Eine symptomatische Therapie kann bereits zu Beginn eingeleitet werden. Die Klärung chronischer Ursachen ist schwieriger. Funktionstests wie die Messung der Magenentleerung ergänzen die Diagnostik. Sie sollen nur in spezialisierten Zentren mit entsprechender Erfahrung durchgeführt werden. Ruminieren und Regurgitation sind von Erbrechen abzugrenzen. Findet sich keine Ursache für die Beschwerden, kann von einer funktionellen Erkrankung ausgegangen werden

Abstract

Zusammenfassung: Nausea und Erbrechen sind häufig. Sie können eine physiologische Antwort auf ein exogenes Toxin sein, aber auch Ausdruck einer organischen, psychischen oder funktionellen Erkrankung. Trotz der Fülle der Differenzialdiagnose gelingt es meist durch sorgfältige Anamnese und wenige Untersuchungen, den Auslöser zu finden. Die Ursachen akuter Beschwerden unterscheiden sich teilweise von denen chronischer. Bei Frauen im gebärfähigen Alter ist eine Schwangerschaft auszuschließen. Eine symptomatische Therapie kann bereits zu Beginn eingeleitet werden. Die Klärung chronischer Ursachen ist schwieriger. Funktionstests wie die Messung der Magenentleerung ergänzen die Diagnostik. Sie sollen nur in spezialisierten Zentren mit entsprechender Erfahrung durchgeführt werden. Ruminieren und Regurgitation sind von Erbrechen abzugrenzen. Findet sich keine Ursache für die Beschwerden, kann von einer funktionellen Erkrankung ausgegangen werden

Statistics

Citations

Dimensions.ai Metrics

Altmetrics

Downloads

634 downloads since deposited on 04 Jul 2019
602 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:National licences > 142-005
Dewey Decimal Classification:Unspecified
Scopus Subject Areas:Health Sciences > Gastroenterology
Language:German
Date:1 May 2007
Deposited On:04 Jul 2019 12:20
Last Modified:31 Jul 2020 02:51
Publisher:Springer
ISSN:1861-9681
OA Status:Green
Publisher DOI:https://doi.org/10.1007/s11377-007-0084-7
Related URLs:https://www.swissbib.ch/Search/Results?lookfor=nationallicencespringer101007s1137700700847 (Library Catalogue)

Download

Green Open Access

Download PDF  'Differenzialdiagnose Nausea und Erbrechen'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF (Nationallizenz 142-005)
Size: 689kB
View at publisher