Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Ethnopsychoanalyse als Utopie: Paul Parin zum 100. Geburtstag


Krüger, Gesine (2016). Ethnopsychoanalyse als Utopie: Paul Parin zum 100. Geburtstag. Schweiz: Geschichte der Gegenwart.

Abstract

Paul Parin hat in den 1950er Jahren zusammen mit Goldy Parin-Matthèy und Fritz Morgenthaler in Zürich die Ethnopsychoanalyse begründet. Diese verbindet die Erforschung des Fremden mit Gesellschaftskritik, Selbsterforschung und Psychoanalyse. Ihr radikaler Blick auf das Individuum ist immer noch relevant.

Abstract

Paul Parin hat in den 1950er Jahren zusammen mit Goldy Parin-Matthèy und Fritz Morgenthaler in Zürich die Ethnopsychoanalyse begründet. Diese verbindet die Erforschung des Fremden mit Gesellschaftskritik, Selbsterforschung und Psychoanalyse. Ihr radikaler Blick auf das Individuum ist immer noch relevant.

Statistics

Additional indexing

Item Type:Scientific Publication in Electronic Form
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of History
Dewey Decimal Classification:900 History
Editors:
Language:German
Date:18 September 2016
Deposited On:26 Nov 2018 10:24
Last Modified:07 Apr 2020 07:13
Publisher:Geschichte der Gegenwart
OA Status:Closed
Free access at:Official URL. An embargo period may apply.
Official URL:https://geschichtedergegenwart.ch/ethnopsychoanalyse-als-utopie-paul-parin-zum-100-geburtstag/

Download

Full text not available from this repository.
Get full-text in a library