Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Beitrag der Salutogenese zur Erforschung und Förderung gesundheitlicher Settings: das Beispiel Arbeitswelt


Bauer, Georg F (2018). Beitrag der Salutogenese zur Erforschung und Förderung gesundheitlicher Settings: das Beispiel Arbeitswelt. Der Mensch : Zeitschrift für Lebensgestaltung, Salutogenese, patientenzentrierte und anthropologische Medizin, 56(1):11-16.

Abstract

Der vorliegende Artikel bietet eine kurze Zusammenfassung des Ursprungs und der heute vielfältigen Bedeutungen der Salutogenese. Er zeigt auf, dass für die Anwendung in der Gesundheitsförderung das Salutogenese-Modell zu vereinfachen und gleichzeitig um einen Gesundheitsentwicklungspfad zu ergänzen ist, der unabhängig von Stressoren direkt von Lebensressourcen zu positiver Gesundheit führt. Weiter illustriert der Artikel die Anwendung dieses erweiterten Modells in der Gesundheitsforschung in der Arbeitswelt, wo sich parallel der Einfluss von Arbeitsbelastungen auf Krankheit und von Arbeitsressourcen auf positive Gesundheit untersuchen lässt. Modell-geleitete Interventionen in der Arbeitswelt zeigen die praktische Anwendung auf. Schliesslich wird ein kurzes Fazit für die Gesundheitsförderung gezogen. Dieser Text basiert auf dem beim DachS-Symposium vom 4.-6. Mai 2018 in Göttingen gehaltenen Vortrag.

Abstract

Der vorliegende Artikel bietet eine kurze Zusammenfassung des Ursprungs und der heute vielfältigen Bedeutungen der Salutogenese. Er zeigt auf, dass für die Anwendung in der Gesundheitsförderung das Salutogenese-Modell zu vereinfachen und gleichzeitig um einen Gesundheitsentwicklungspfad zu ergänzen ist, der unabhängig von Stressoren direkt von Lebensressourcen zu positiver Gesundheit führt. Weiter illustriert der Artikel die Anwendung dieses erweiterten Modells in der Gesundheitsforschung in der Arbeitswelt, wo sich parallel der Einfluss von Arbeitsbelastungen auf Krankheit und von Arbeitsressourcen auf positive Gesundheit untersuchen lässt. Modell-geleitete Interventionen in der Arbeitswelt zeigen die praktische Anwendung auf. Schliesslich wird ein kurzes Fazit für die Gesundheitsförderung gezogen. Dieser Text basiert auf dem beim DachS-Symposium vom 4.-6. Mai 2018 in Göttingen gehaltenen Vortrag.

Statistics

Downloads

1 download since deposited on 28 Dec 2018
1 download since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not_refereed, original work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > Epidemiology, Biostatistics and Prevention Institute (EBPI)
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2018
Deposited On:28 Dec 2018 17:32
Last Modified:04 Jan 2019 15:11
Publisher:Verlag Gesunde Entwicklung
ISSN:1862-5266
OA Status:Closed
Free access at:Official URL. An embargo period may apply.
Official URL:https://www.dachverband-salutogenese.de/cms/fileadmin/user_upload/Mensch56/11-16_DM_56.pdf

Download