Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Retrospektive Auswertung von Befunden der Mikrobiologischen Fleischuntersuchung (MFU) der letzten acht Jahre


Dahl, Patrick. Retrospektive Auswertung von Befunden der Mikrobiologischen Fleischuntersuchung (MFU) der letzten acht Jahre. 2004, University of Zurich, Vetsuisse Faculty.

Abstract

Die mikrobiologische Fleischuntersuchung (MFU) ist eine von mehreren Hilfsuntersuchungen, die im Rahmen der Fleischkontrolle zur Beurteilung der Geniessbarkeit eines Schlachttierkörpers herangezogen werden kann. Sie besteht aus einer bakteriologischen Untersuchung vorgegebener Muskelstücke und Organteile sowie einem biologischen Hemmstoffnachweis in Muskulatur und Niere. Die Gründe für die Durchführung einer MFU, wie auch das Vorgehen im Labor sind in der Fleischuntersuchungsverordnung (FUV) definiert. Ziel dieser Arbeit war es die Daten von 4’329 MFU, welche im Zeitraum von Januar 1995 bis Juni 2003 am Institut für Lebensmittelsicherheit und –hygiene der Vetsuisse-Fakultät Universität Zürich durchgeführt wurden, retrospektiv auszuwerten. Die Proben stammten aus zwei Grossschlachtbetrieben des Kantons Zürich (n=858), aus mehreren Kleinschlachtbetrieben des Kantons Zürich (n=1’914) sowie aus dem Schlachtlokal des Tierspitals der Vetsuisse-Fakultät Universität Zürich (n=1’557) und verteilten sich auf die folgenden Tierarten: Rindergattung (n=3'926): Kalb (n=313), Rind (n=303), Stier (n=428), Kuh (n=2'882); Schwein (n=72); Schaf (n=18); Pferd (n=312) und Reh (n=1). Die vorliegende systematische Datenauswertung kann als Basis für eine Überarbeitung und Ergänzung der Vorgaben der FUV dienen und soll zu einer neuen Sensibilisierung im Umgang mit der MFU führen.

The microbiological testing of meat (MFU) is one of several further analyses that can be used for an edibility rating of slaughtered animal carcasses regarding the inspection of meat. It consists of a bacteriological analysis of different prescribed pieces of muscle and organs as well as an antibiotics testing in skeletal muscles and the kidney. The reasons for implementing an MFU and the procedures in the lab are defined in the decree for meat examination (FUV). The aim of this study was to evaluate the data set of 4’329 MFU which were carried out at the Institute of food safety and hygiene of the Vetsuisse-Faculty University of Zurich during the period of January 1995 to June 2003, using descriptive and combinative analyses. The samples were derived from two large abattoirs (n=858), several small abattoirs (n=1’914) and the slaughter house of the “Tierspital Zurich” (n=1’557). The distribution as regards the species is the following: genus cattle (n=3'926): calf (n=313), cattle (n=303), bull (n=428), cow (n=2'882); pig (n=72); sheep (n=18); horse (n=312) and doe (n=1). This systematic analysis of the MFU data set of our lab can serve as a basis for revision and supplementation of the guidelines of the FUV and should result in a new sensitisation in dealing with the MFU.

Abstract

Die mikrobiologische Fleischuntersuchung (MFU) ist eine von mehreren Hilfsuntersuchungen, die im Rahmen der Fleischkontrolle zur Beurteilung der Geniessbarkeit eines Schlachttierkörpers herangezogen werden kann. Sie besteht aus einer bakteriologischen Untersuchung vorgegebener Muskelstücke und Organteile sowie einem biologischen Hemmstoffnachweis in Muskulatur und Niere. Die Gründe für die Durchführung einer MFU, wie auch das Vorgehen im Labor sind in der Fleischuntersuchungsverordnung (FUV) definiert. Ziel dieser Arbeit war es die Daten von 4’329 MFU, welche im Zeitraum von Januar 1995 bis Juni 2003 am Institut für Lebensmittelsicherheit und –hygiene der Vetsuisse-Fakultät Universität Zürich durchgeführt wurden, retrospektiv auszuwerten. Die Proben stammten aus zwei Grossschlachtbetrieben des Kantons Zürich (n=858), aus mehreren Kleinschlachtbetrieben des Kantons Zürich (n=1’914) sowie aus dem Schlachtlokal des Tierspitals der Vetsuisse-Fakultät Universität Zürich (n=1’557) und verteilten sich auf die folgenden Tierarten: Rindergattung (n=3'926): Kalb (n=313), Rind (n=303), Stier (n=428), Kuh (n=2'882); Schwein (n=72); Schaf (n=18); Pferd (n=312) und Reh (n=1). Die vorliegende systematische Datenauswertung kann als Basis für eine Überarbeitung und Ergänzung der Vorgaben der FUV dienen und soll zu einer neuen Sensibilisierung im Umgang mit der MFU führen.

The microbiological testing of meat (MFU) is one of several further analyses that can be used for an edibility rating of slaughtered animal carcasses regarding the inspection of meat. It consists of a bacteriological analysis of different prescribed pieces of muscle and organs as well as an antibiotics testing in skeletal muscles and the kidney. The reasons for implementing an MFU and the procedures in the lab are defined in the decree for meat examination (FUV). The aim of this study was to evaluate the data set of 4’329 MFU which were carried out at the Institute of food safety and hygiene of the Vetsuisse-Faculty University of Zurich during the period of January 1995 to June 2003, using descriptive and combinative analyses. The samples were derived from two large abattoirs (n=858), several small abattoirs (n=1’914) and the slaughter house of the “Tierspital Zurich” (n=1’557). The distribution as regards the species is the following: genus cattle (n=3'926): calf (n=313), cattle (n=303), bull (n=428), cow (n=2'882); pig (n=72); sheep (n=18); horse (n=312) and doe (n=1). This systematic analysis of the MFU data set of our lab can serve as a basis for revision and supplementation of the guidelines of the FUV and should result in a new sensitisation in dealing with the MFU.

Statistics

Downloads

75 downloads since deposited on 23 May 2019
58 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:Stephan Roger, Müller R
Communities & Collections:05 Vetsuisse Faculty > Institute of Food Safety and Hygiene
UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:570 Life sciences; biology
610 Medicine & health
Uncontrolled Keywords:Geschichte 1995-2003, Fleischbeschau, Mikrobiologische Analyse, Schweiz
Language:German
Place of Publication:Zürich
Date:2004
Deposited On:23 May 2019 11:27
Last Modified:15 Apr 2021 14:57
Number of Pages:153
OA Status:Green

Download

Green Open Access

Download PDF  'Retrospektive Auswertung von Befunden der Mikrobiologischen Fleischuntersuchung (MFU) der letzten acht Jahre'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 2MB