Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Differenz oder Vermittlung? : eine empirisch-qualitative Studie zum Verhältnis von Theorie und Praxis in der Ausbildung von Lehrkräften für die Primar- und Sekundarschule I


Stadelmann, Martin. Differenz oder Vermittlung? : eine empirisch-qualitative Studie zum Verhältnis von Theorie und Praxis in der Ausbildung von Lehrkräften für die Primar- und Sekundarschule I. 2004, University of Zurich, Faculty of Arts.

Abstract

Das Verhältnis von Theorie und Praxis gilt als ein Kernproblem in der Ausbildung von Lehrkräften. Die Dissertation stellt sich der Aufgabe, dieses als Bezug von erziehungswissenschaftlichem Ausbildungswissen und praktischem Handlungswissen neu zu beleuchten. Es wird die von der Forschung bislang vernachlässigte Perspektive der Praxislehrkräfte verfolgt und dabei aufgezeigt, unter welchen Bedingungen jene eine Vermittlung von Theorie und Praxis als möglich erachten. Basierend auf fünfzehn qualitativen Interviews mit Praxislehrkräften werden auf induktivem Wege begünstigende Faktoren für die Vermittlung von Ausbildungswissen und praktischem Handlungswissen ermittelt. Nebst organisatorischen Faktoren wie beispielsweise einer engen Zusammenarbeit mit den Ausbildungsinstitutionen, der Mitbestimmung in der Konzeption der Ausbildung und Einblicken in die Ausbildungsinhalte lassen sich aus den Aussagen auch inhaltliche Momente eruieren: Praxislehrkräfte, welche um Theorie-Praxis-Vermittlung bemüht sind, erachten das Ausbildungswissen als wichtig und orientieren sich in der Reflexion und Bewertung von Praxissituationen an den Standards der Ausbildung. Sie sind zudem davon überzeugt, in der Bezugnahme auf dieses Wissen bei den Studierenden Lern- und Verstehensprozesse zu initiieren, die sich ohne professionelle Begleitung nicht ereignen. Indem die Arbeit zeigt, dass sich erziehungswissenschaftliches Wissen und berufliche Handlungskompetenzen aus der Sicht der Praxislehrkräfte erfolgreich vermitteln lassen, entwickelt sie eine Gegenposition zur These der strukturellen Differenz, die ‚Theorie’ und ‚Praxis’ unverbunden gegenüber sieht.

It is generally acknowledged that the correlation between theory and practical experience in teacher education is a central problem. The primary objective of this dissertation is to examine this problem as a correlation between knowledge gained from educational studies and knowledge based on practical experience. The centre of attention is the perspective of the cooperating teachers, which has so far been neglected in scientific research; it will be shown on what condition cooperating teachers consider it to be possible to pass on theory and practical experience. Based on fifteen qualitative interviews with cooperating teachers factors shall be established which are beneficial to the teaching of theoretical knowledge and practical knowledge. Apart from organisational factors such as a close cooperation with the teacher education institution, the participation in the planning of the concept of the training, and the insight into the content of the education, considerations with regard to content can also be identified: cooperating teachers who try hard to convey the correlation between theory and practical experience consider theoretical knowledge to be important and align their reflection and assessment of situations in practice with the standards of the education. Moreover, they are convinced to initiate processes of learning and understanding in their students by continuously referring to this knowledge. The dissertation shows that cooperating teachers are convinced that one can successfully convey both, i.e. knowledge gained from educational studies as well as professional competence. Therefore the dissertation presents the opposite point of view to the thesis of structural difference which maintains that educational studies and practical knowledge are two separate entities.

Abstract

Das Verhältnis von Theorie und Praxis gilt als ein Kernproblem in der Ausbildung von Lehrkräften. Die Dissertation stellt sich der Aufgabe, dieses als Bezug von erziehungswissenschaftlichem Ausbildungswissen und praktischem Handlungswissen neu zu beleuchten. Es wird die von der Forschung bislang vernachlässigte Perspektive der Praxislehrkräfte verfolgt und dabei aufgezeigt, unter welchen Bedingungen jene eine Vermittlung von Theorie und Praxis als möglich erachten. Basierend auf fünfzehn qualitativen Interviews mit Praxislehrkräften werden auf induktivem Wege begünstigende Faktoren für die Vermittlung von Ausbildungswissen und praktischem Handlungswissen ermittelt. Nebst organisatorischen Faktoren wie beispielsweise einer engen Zusammenarbeit mit den Ausbildungsinstitutionen, der Mitbestimmung in der Konzeption der Ausbildung und Einblicken in die Ausbildungsinhalte lassen sich aus den Aussagen auch inhaltliche Momente eruieren: Praxislehrkräfte, welche um Theorie-Praxis-Vermittlung bemüht sind, erachten das Ausbildungswissen als wichtig und orientieren sich in der Reflexion und Bewertung von Praxissituationen an den Standards der Ausbildung. Sie sind zudem davon überzeugt, in der Bezugnahme auf dieses Wissen bei den Studierenden Lern- und Verstehensprozesse zu initiieren, die sich ohne professionelle Begleitung nicht ereignen. Indem die Arbeit zeigt, dass sich erziehungswissenschaftliches Wissen und berufliche Handlungskompetenzen aus der Sicht der Praxislehrkräfte erfolgreich vermitteln lassen, entwickelt sie eine Gegenposition zur These der strukturellen Differenz, die ‚Theorie’ und ‚Praxis’ unverbunden gegenüber sieht.

It is generally acknowledged that the correlation between theory and practical experience in teacher education is a central problem. The primary objective of this dissertation is to examine this problem as a correlation between knowledge gained from educational studies and knowledge based on practical experience. The centre of attention is the perspective of the cooperating teachers, which has so far been neglected in scientific research; it will be shown on what condition cooperating teachers consider it to be possible to pass on theory and practical experience. Based on fifteen qualitative interviews with cooperating teachers factors shall be established which are beneficial to the teaching of theoretical knowledge and practical knowledge. Apart from organisational factors such as a close cooperation with the teacher education institution, the participation in the planning of the concept of the training, and the insight into the content of the education, considerations with regard to content can also be identified: cooperating teachers who try hard to convey the correlation between theory and practical experience consider theoretical knowledge to be important and align their reflection and assessment of situations in practice with the standards of the education. Moreover, they are convinced to initiate processes of learning and understanding in their students by continuously referring to this knowledge. The dissertation shows that cooperating teachers are convinced that one can successfully convey both, i.e. knowledge gained from educational studies as well as professional competence. Therefore the dissertation presents the opposite point of view to the thesis of structural difference which maintains that educational studies and practical knowledge are two separate entities.

Statistics

Downloads

31 downloads since deposited on 23 May 2019
29 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:Oelkers Jürgen, Badertscher Hans
Communities & Collections:UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:370 Education
Uncontrolled Keywords:Grundschule, Grundschullehrer, Lehramtsstudent, Lehrerbildung, Praxis, Sekundarlehrer, Theorie, Sekundarstufe 1, Schweiz, Lehrerbildung, Theorie-praxis-problem, Dissertation (Zürich Uni)
Language:German
Place of Publication:Bern
Date:2004
Deposited On:23 May 2019 11:40
Last Modified:07 Apr 2020 07:15
Number of Pages:244
OA Status:Green
Related URLs:https://www.recherche-portal.ch/primo-explore/fulldisplay?docid=ebi01_prod004835689&context=L&vid=ZAD&search_scope=default_scope&tab=default_tab&lang=de_DE (Library Catalogue)

Download

Green Open Access

Download PDF  'Differenz oder Vermittlung? : eine empirisch-qualitative Studie zum Verhältnis von Theorie und Praxis in der Ausbildung von Lehrkräften für die Primar- und Sekundarschule I'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 926kB