Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Untersuchungen bei 53 Kühen mit Boviner Spongiformer Enzephalopathie (BSE)


Hauri, Simon. Untersuchungen bei 53 Kühen mit Boviner Spongiformer Enzephalopathie (BSE). 2004, University of Zurich, Vetsuisse Faculty.

Abstract

Das Ziel dieser Arbeit war es, das Krankheitsbild der Bovinen Spongiformen Enzephalopathie anhand der letzten 53 Kühe mit BSE am Departement für Nutztiere der Universität Zürich mit klinischen, hämatologischen und biochemischen Daten sowie der Liquorzusammensetzung zu aktualisieren und die wichtigsten Symptome sowie den Untersuchungsgang auf BSE in einem neuen Videofilm darzustellen. Bei der klinischen Allgemeinuntersuchung konnten nur unspezifische Befunde erhoben werden. Beim Untersuchungsgang auf BSE zeigten 52 Kühe Verhaltensstörungen in Form von Ängstlichkeit oder Schreckhaftigkeit (92 %) und/oder Nervosität bzw. Unruhe (81 %). Bei 81 % der Kühe waren sie gleichzeitig vorhanden. Ebenfalls zeigten 52 Kühe eine Störung der Sensibilität, welche sich am häufigsten auf die Berührung mit dem Kugelschreiber (94 %), bei der Blitzprobe (90 %) und bei der Lärmprobe (89 %) äusserte. Alle Kühe wiesen eine Störung der Bewegung auf, welche sich am häufigsten beim Freilaufenlassen manifestierte. Allerdings waren die Bewegungsstörungen oft nur leichtgradig ausgeprägt. Der Passgang wurde bei der Untersuchung oft übersehen und konnte anhand der Auswertung der Videoaufzeichnungen bei 36 % der untersuchten Kühe gefunden werden. Im Videofilm „Klinische Befunde bei Boviner Spongiformer Enzephalopathie (BSE)“ wird der Untersuchungsgang auf BSE an gesunden Kühen an der Klinik, in einem Mutterkuhbetrieb und am Schlachthof demonstriert. Die Symptome der Krankheit werden anhand verschiedener Beispiele in unterschiedlich starker Ausprägung im Rahmen des Untersuchungsganges auf BSE gezeigt. Der Videofilm dauert 38 Min. und ist in deutscher, englischer, französischer und spanischer Sprache auf einer DVD-ROM erhältlich.

The goals of this study were twofold. The first was to update clinical, haematological and biochemical findings and results of cerebrospinal fluid analysis in cattle with bovine spongiform encephalopathy (BSE). The second was to make a video film about the most important clinical signs of BSE and the procedures used to examine cattle for this disease. For this purpose, 53 cows with BSE that were referred most recently to the Department of Farm Animals, University of Zurich, were used. A general clinical examination revealed non-specific clinical signs in all cows. A clinical examination for BSE revealed behavioural abnormalities in 52 cows. Anxiety or panic-stricken behaviour was seen in 92% of cows and nervousness and/or restlessness in 81%. Both of these behavioural changes were seen in 81% of cows. Abnormalities in sensitivity were found in 52 cows with the most frequent abnormalities being hypersensitivity to touch with a pen (94%), hypersensitivity to a camera flash (90%) and hypersensitivity to sound (89%). Locomotion was abnormal in all cows, and this was seen most often when the patient was loose in a paddock. However, abnormalities in locomotion tended to be mild. Pacing was often missed during clinical examination, and only when the video footage was reviewed was this abnormal gait seen in 36% of cows. In the video film entitled “Clinical signs of bovine spongiform encephalopathy (BSE)”, the procedures used to examine cattle for BSE are demonstrated using healthy cows at our clinic, healthy cows in a cow-calf operation and cattle at the slaughter house. The clinical signs of BSE are shown during examination of affected cattle in which the severity of the disease varies from mild to severe. The video film is available as a DVD in German, English, French and Spanish.

Abstract

Das Ziel dieser Arbeit war es, das Krankheitsbild der Bovinen Spongiformen Enzephalopathie anhand der letzten 53 Kühe mit BSE am Departement für Nutztiere der Universität Zürich mit klinischen, hämatologischen und biochemischen Daten sowie der Liquorzusammensetzung zu aktualisieren und die wichtigsten Symptome sowie den Untersuchungsgang auf BSE in einem neuen Videofilm darzustellen. Bei der klinischen Allgemeinuntersuchung konnten nur unspezifische Befunde erhoben werden. Beim Untersuchungsgang auf BSE zeigten 52 Kühe Verhaltensstörungen in Form von Ängstlichkeit oder Schreckhaftigkeit (92 %) und/oder Nervosität bzw. Unruhe (81 %). Bei 81 % der Kühe waren sie gleichzeitig vorhanden. Ebenfalls zeigten 52 Kühe eine Störung der Sensibilität, welche sich am häufigsten auf die Berührung mit dem Kugelschreiber (94 %), bei der Blitzprobe (90 %) und bei der Lärmprobe (89 %) äusserte. Alle Kühe wiesen eine Störung der Bewegung auf, welche sich am häufigsten beim Freilaufenlassen manifestierte. Allerdings waren die Bewegungsstörungen oft nur leichtgradig ausgeprägt. Der Passgang wurde bei der Untersuchung oft übersehen und konnte anhand der Auswertung der Videoaufzeichnungen bei 36 % der untersuchten Kühe gefunden werden. Im Videofilm „Klinische Befunde bei Boviner Spongiformer Enzephalopathie (BSE)“ wird der Untersuchungsgang auf BSE an gesunden Kühen an der Klinik, in einem Mutterkuhbetrieb und am Schlachthof demonstriert. Die Symptome der Krankheit werden anhand verschiedener Beispiele in unterschiedlich starker Ausprägung im Rahmen des Untersuchungsganges auf BSE gezeigt. Der Videofilm dauert 38 Min. und ist in deutscher, englischer, französischer und spanischer Sprache auf einer DVD-ROM erhältlich.

The goals of this study were twofold. The first was to update clinical, haematological and biochemical findings and results of cerebrospinal fluid analysis in cattle with bovine spongiform encephalopathy (BSE). The second was to make a video film about the most important clinical signs of BSE and the procedures used to examine cattle for this disease. For this purpose, 53 cows with BSE that were referred most recently to the Department of Farm Animals, University of Zurich, were used. A general clinical examination revealed non-specific clinical signs in all cows. A clinical examination for BSE revealed behavioural abnormalities in 52 cows. Anxiety or panic-stricken behaviour was seen in 92% of cows and nervousness and/or restlessness in 81%. Both of these behavioural changes were seen in 81% of cows. Abnormalities in sensitivity were found in 52 cows with the most frequent abnormalities being hypersensitivity to touch with a pen (94%), hypersensitivity to a camera flash (90%) and hypersensitivity to sound (89%). Locomotion was abnormal in all cows, and this was seen most often when the patient was loose in a paddock. However, abnormalities in locomotion tended to be mild. Pacing was often missed during clinical examination, and only when the video footage was reviewed was this abnormal gait seen in 36% of cows. In the video film entitled “Clinical signs of bovine spongiform encephalopathy (BSE)”, the procedures used to examine cattle for BSE are demonstrated using healthy cows at our clinic, healthy cows in a cow-calf operation and cattle at the slaughter house. The clinical signs of BSE are shown during examination of affected cattle in which the severity of the disease varies from mild to severe. The video film is available as a DVD in German, English, French and Spanish.

Statistics

Downloads

73 downloads since deposited on 23 May 2019
71 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:Braun Ueli, Kihm Ulrich
Communities & Collections:UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:Unspecified
Language:German
Place of Publication:Zürich
Date:2004
Deposited On:23 May 2019 13:55
Last Modified:07 Apr 2020 07:15
Number of Pages:99
OA Status:Green
Related URLs:https://www.recherche-portal.ch/primo-explore/fulldisplay?docid=ebi01_prod004869498&context=L&vid=ZAD&search_scope=default_scope&tab=default_tab&lang=de_DE (Library Catalogue)

Download

Green Open Access

Download PDF  'Untersuchungen bei 53 Kühen mit Boviner Spongiformer Enzephalopathie (BSE)'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 658kB