Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Der Ellbogenqualitäts-Index (EQ) als neue Methode in der Bekämpfung der Ellbogendysplasie (ED) beim Hund : eine kritische Analyse der Methode


Schmied, Oliver. Der Ellbogenqualitäts-Index (EQ) als neue Methode in der Bekämpfung der Ellbogendysplasie (ED) beim Hund : eine kritische Analyse der Methode. 2007, University of Zurich, Vetsuisse Faculty.

Abstract

Ziel dieser Arbeit ist die qualitative Überprüfung der Messmethode von Mues und Beuing zur Bestimmung der Ellbogenqualität (EQ-Index) im Rahmen der Ellbogendysplasie (ED) beim Hund. Beim EQ-Index handelt es sich um einen Selektionsindex, welcher aus vier Ellbogengelenkswinkeln konstruiert wird und den Genotyp für das ererbte Arthroserisiko umschreibt. Die Überprüfung erfolgte an Ellbogen-Röntgenbildern mit ED-Gutachten folgender drei Hunderassen: Golden Retriever (GR), Labrador Retriever (LR) und Deutscher Schäferhund. Methodik und Einflüsse auf die Winkelvermessungstechnik am Ellbogen wurden anhand folgender Parameter geprüft: Bildqualität der Röntgenbilder, ED-Grad, Ellbogenprojektion, Gelenks-Messpunkte und Wiederholbarkeiten. Zusammenhänge zwischen ED-Grad und EQ-Index wurde anhand der drei Hunderassen mittels ED-Status, genetischer Analysen und Gelenkswinkelmessungen überprüft. Zur exakten Bestimmung des EQ-Index sollten nur qualitativ gute Röntgenbilder benutzt werden. Die Winkelmessungen und der EQ-Index werden durch arthrotische Zubildungen, unterschiedliche Ellbogenprojektionen, Haltung der Gliedmasse und Verschiebung der Messpunkte im Gelenk beeinflusst. Messwiederholungen zeigen bei den Gelenkswinkeln eine gute und beim EQ-Index eine genügende Korrelation. Beim LR und GR ist die Heritabilität des EQ-Index fast doppelt so hoch wie bei der ED. Die optimierten EQ-Indizes zeigen beim LR und GR mit – 0,55 eine bessere Korrelation zum ED-Genotyp als das ED-Gutachten mit 0,36. Elbow quality-index (EQ) as a new method in the control of elbow dysplasia (ED) in dogs – a critical analysis of the method
The purpose of this study is the qualitative verification of the measurement method for the determination of the elbow quality (EQ-Index), developed by Mues and Beuing, in the context of the elbow dysplasia (ED) in the dog. The EQ-Index is a selection-index constructed by four angles of the elbow joint and it characterizes the genotype for the inherited development of arthrosis. The verification was performed on the basis of the ED certified elbow radiographs of the following breeds: Golden Retriever (GR), Labrador Retriever (LR) and German Shepherd Dog. The method and the influences on the technique of the elbow angle measurement were verified by the following parameters: quality of the radiographs, ED status (grade), elbow projection, measuring points and the reproducibility. The correlation between ED-grade and EQ-Index in the three breeds was investigated by ED status, genetic analysis and joint angle measurements. Only radiographs of good quality should be used for a precise determination of the EQ-index. The angle measurements and the EQ-index are affected by arthrosis (osteophyte formation), different elbow projections, positioning of the limb and displacement of the measuring points within the joint. The reproducibility for the angle measurements is good and for the EQ- index sufficient. The heritability of the EQ-index is almost twice as much the ED-grade. For LR and GR optimized EQ-indeces show a better correlation (- 0,55) to the ED genotype than the ED-grade (0,36).

Abstract

Ziel dieser Arbeit ist die qualitative Überprüfung der Messmethode von Mues und Beuing zur Bestimmung der Ellbogenqualität (EQ-Index) im Rahmen der Ellbogendysplasie (ED) beim Hund. Beim EQ-Index handelt es sich um einen Selektionsindex, welcher aus vier Ellbogengelenkswinkeln konstruiert wird und den Genotyp für das ererbte Arthroserisiko umschreibt. Die Überprüfung erfolgte an Ellbogen-Röntgenbildern mit ED-Gutachten folgender drei Hunderassen: Golden Retriever (GR), Labrador Retriever (LR) und Deutscher Schäferhund. Methodik und Einflüsse auf die Winkelvermessungstechnik am Ellbogen wurden anhand folgender Parameter geprüft: Bildqualität der Röntgenbilder, ED-Grad, Ellbogenprojektion, Gelenks-Messpunkte und Wiederholbarkeiten. Zusammenhänge zwischen ED-Grad und EQ-Index wurde anhand der drei Hunderassen mittels ED-Status, genetischer Analysen und Gelenkswinkelmessungen überprüft. Zur exakten Bestimmung des EQ-Index sollten nur qualitativ gute Röntgenbilder benutzt werden. Die Winkelmessungen und der EQ-Index werden durch arthrotische Zubildungen, unterschiedliche Ellbogenprojektionen, Haltung der Gliedmasse und Verschiebung der Messpunkte im Gelenk beeinflusst. Messwiederholungen zeigen bei den Gelenkswinkeln eine gute und beim EQ-Index eine genügende Korrelation. Beim LR und GR ist die Heritabilität des EQ-Index fast doppelt so hoch wie bei der ED. Die optimierten EQ-Indizes zeigen beim LR und GR mit – 0,55 eine bessere Korrelation zum ED-Genotyp als das ED-Gutachten mit 0,36. Elbow quality-index (EQ) as a new method in the control of elbow dysplasia (ED) in dogs – a critical analysis of the method
The purpose of this study is the qualitative verification of the measurement method for the determination of the elbow quality (EQ-Index), developed by Mues and Beuing, in the context of the elbow dysplasia (ED) in the dog. The EQ-Index is a selection-index constructed by four angles of the elbow joint and it characterizes the genotype for the inherited development of arthrosis. The verification was performed on the basis of the ED certified elbow radiographs of the following breeds: Golden Retriever (GR), Labrador Retriever (LR) and German Shepherd Dog. The method and the influences on the technique of the elbow angle measurement were verified by the following parameters: quality of the radiographs, ED status (grade), elbow projection, measuring points and the reproducibility. The correlation between ED-grade and EQ-Index in the three breeds was investigated by ED status, genetic analysis and joint angle measurements. Only radiographs of good quality should be used for a precise determination of the EQ-index. The angle measurements and the EQ-index are affected by arthrosis (osteophyte formation), different elbow projections, positioning of the limb and displacement of the measuring points within the joint. The reproducibility for the angle measurements is good and for the EQ- index sufficient. The heritability of the EQ-index is almost twice as much the ED-grade. For LR and GR optimized EQ-indeces show a better correlation (- 0,55) to the ED genotype than the ED-grade (0,36).

Statistics

Downloads

63 downloads since deposited on 27 Jun 2019
63 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:Flückiger Mark, Lang Johann
Communities & Collections:UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:Unspecified
Language:German
Place of Publication:Zürich
Date:2007
Deposited On:27 Jun 2019 11:31
Last Modified:25 Sep 2019 00:12
Number of Pages:160
OA Status:Green
Related URLs:https://www.recherche-portal.ch/primo-explore/fulldisplay?docid=ebi01_prod005509187&context=L&vid=ZAD&search_scope=default_scope&tab=default_tab&lang=de_DE (Library Catalogue)

Download

Green Open Access

Download PDF  'Der Ellbogenqualitäts-Index (EQ) als neue Methode in der Bekämpfung der Ellbogendysplasie (ED) beim Hund : eine kritische Analyse der Methode'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 3MB