Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Practicing citizenship and heterogeneous nationhood : naturalizations in Swiss municipalities


Helbling, Marc. Practicing citizenship and heterogeneous nationhood : naturalizations in Swiss municipalities. 2008, University of Zurich, Faculty of Arts.

Abstract

Switzerland could well have the most peculiar naturalisation system in the world. Whereas in most countries citizenship attribution is regulated by the central state, each municipality of Switzerland has the right to decide who can become a national citizen. By transcending for- mal citizenship models, the Swiss case thus casts citizenship politics in an entirely new light. This dissertation explores naturalisation processes from a comparative perspective, explaining why some Swiss municipalities pursue more restrictive citizenship policies than others. Through quantitative and qualitative data, this study shows how negotiation processes be- tween political actors produce a large variety of local citizenship models. Integrating Bourdieu’s political sociology, the theoretical framework innovatively combines symbolic and material aspects of naturalisations and underlines the production processes of ethnicity.
Die Schweiz hat wahrscheinlich eines der aussergewöhnlichsten Einbürgerungssysteme der Welt. Während in den meisten Staaten die Erteilung der Staatsbürgerschaft zentral auf staatli- cher Ebene reguliert wird, kann jede Schweizer Gemeinde selber entscheiden wer Bürger oder Bürgerin werden kann. Der Fall Schweiz erlaubt uns über formale nationale Staatbürgermo- delle hinauszugehen und Staatsbürgerpolitik aus neuen Perspektiven zu beleuchten. Diese Dissertation untersucht Einbürgerungspolitik in vergleichender Weise und zeigt auf wieso gewisse Gemeinden eine restriktivere Staatbürgerpolitik verfolgen als andere. Mit Hilfe quan- titativer und qualitativer Daten zeigt diese Studie wie Aushandlungsprozesse zwischen politi- schen Akteuren eine Reihe von unterschiedlichen lokalen Staatsbürgermodellen zur Folge hat. Auf der Basis von Bourdieu’s politischer Soziologie kombiniert der theoretische Rahmen auf innovative Weise die symbolischen und materiellen Aspekte von Einbürgerungen und hebt die Produktionsprozesse von Ethnizität hervor.

Abstract

Switzerland could well have the most peculiar naturalisation system in the world. Whereas in most countries citizenship attribution is regulated by the central state, each municipality of Switzerland has the right to decide who can become a national citizen. By transcending for- mal citizenship models, the Swiss case thus casts citizenship politics in an entirely new light. This dissertation explores naturalisation processes from a comparative perspective, explaining why some Swiss municipalities pursue more restrictive citizenship policies than others. Through quantitative and qualitative data, this study shows how negotiation processes be- tween political actors produce a large variety of local citizenship models. Integrating Bourdieu’s political sociology, the theoretical framework innovatively combines symbolic and material aspects of naturalisations and underlines the production processes of ethnicity.
Die Schweiz hat wahrscheinlich eines der aussergewöhnlichsten Einbürgerungssysteme der Welt. Während in den meisten Staaten die Erteilung der Staatsbürgerschaft zentral auf staatli- cher Ebene reguliert wird, kann jede Schweizer Gemeinde selber entscheiden wer Bürger oder Bürgerin werden kann. Der Fall Schweiz erlaubt uns über formale nationale Staatbürgermo- delle hinauszugehen und Staatsbürgerpolitik aus neuen Perspektiven zu beleuchten. Diese Dissertation untersucht Einbürgerungspolitik in vergleichender Weise und zeigt auf wieso gewisse Gemeinden eine restriktivere Staatbürgerpolitik verfolgen als andere. Mit Hilfe quan- titativer und qualitativer Daten zeigt diese Studie wie Aushandlungsprozesse zwischen politi- schen Akteuren eine Reihe von unterschiedlichen lokalen Staatsbürgermodellen zur Folge hat. Auf der Basis von Bourdieu’s politischer Soziologie kombiniert der theoretische Rahmen auf innovative Weise die symbolischen und materiellen Aspekte von Einbürgerungen und hebt die Produktionsprozesse von Ethnizität hervor.

Statistics

Downloads

103 downloads since deposited on 28 Jun 2019
73 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:Kriesi Hanspeter, Brubaker Rogers
Communities & Collections:UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:320 Political science
Uncontrolled Keywords:Ausländer, Einbürgerung, Gemeinde, Schweiz, Citizenship, Switzerland, Naturalization, Switzerland
Language:English
Place of Publication:Zürich
Date:2008
Deposited On:28 Jun 2019 13:58
Last Modified:15 Apr 2021 14:59
Number of Pages:207
OA Status:Green

Download

Green Open Access

Download PDF  'Practicing citizenship and heterogeneous nationhood : naturalizations in Swiss municipalities'.
Preview
Content: Published Version
Language: English
Filetype: PDF
Size: 2MB