Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Art Basel : von der Verkaufsmesse zum Kulturereignis : "Just what is it that makes it so different, so appealing?"


Genoni, Ilona. Art Basel : von der Verkaufsmesse zum Kulturereignis : "Just what is it that makes it so different, so appealing?". 2009, University of Zurich, Faculty of Arts.

Abstract

Die Gründung der Art Basel im Jahr 1970 ist ein wichtiges Ereignis der europäischen Kunstgeschichte. International gilt die Art seit 1973 als bedeutendste Kunstmesse für moderne und zeitgenössische Kunst. Trotzdem ist über die Hintergründe ihrer Entstehung und Entwicklung auffällig wenig bekannt.

Im ersten Teil der Dissertation wird erörtert, wie die Art Basel im Jahr 1970 als Reaktion auf den Kölner Kunstmarkt entstanden ist und wie sie sich in den siebziger Jahren ausdrücklich als Gegenpol zur drei Jahre älteren Kunstmesse in Köln positioniert hat. Im zweiten Teil der Untersuchung wird die Entwicklung der Art Basel von einer reinen Verkaufsmesse in den achtziger Jahren zu einem spartenübergreifenden Kulturereignis historisch chronologisch untersucht. Handelte es sich noch bis Ende der achtziger Jahre in erster Linie um eine kommerzielle Veranstaltung, so ist die Art Basel im 21. Jahrhundert nicht nur temporäres Zentrum für den Kunsthandel, sondern sie bietet zusätzlich ein umfangreiches Programm an Podiumsdiskussionen, Parties, Führungen, Filmvorstellungen, kuratierten Ausstellungen, Weiterbildungsmöglichkeiten und exklusiven VIP-Events. Im Anhang schliesslich finden sich sowohl zahlreiche Rezensionen als auch eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen (Anzahl Besucher, Anzahl Aussteller, Neue Plattformen...) zu jeder Ausgabe der Art.

The establishment of the Art Basel in 1970 is a highlight of the European history of art. Since 1973 Art Basel is internationally regarded as the most important art fair for modern and contemporary art. Nevertheless, remarkably little is well-known about the background of its emergence and development.

The first part of the thesis discusses how the Art Basel developed in 1970 as a reaction to the Art Cologne and how it positioned itself in the seventies expressly as a countertype to the three years older art fair in Cologne. In the second part of the investigation, the development of the Art Basel is historically and chronologically examined from a pure sales fair in the eighties to a comprehensive cultural event. If it was until the end of the eighties primarily a commercial meeting, then the Art Basel is in the 21st century not only a temporary center for the art trade, but, in addition, it offers an extensive program of panel discussions, parties, guided tours, film screenings, curated exhibitions, continuing education possibilities and exclusive VIP events. Finally, in the appendix, one finds both numerous reviews and a compilation of the most important information (number of visitors, number of exhibitors, new platforms, etc.) to each edition of the Art.

Abstract

Die Gründung der Art Basel im Jahr 1970 ist ein wichtiges Ereignis der europäischen Kunstgeschichte. International gilt die Art seit 1973 als bedeutendste Kunstmesse für moderne und zeitgenössische Kunst. Trotzdem ist über die Hintergründe ihrer Entstehung und Entwicklung auffällig wenig bekannt.

Im ersten Teil der Dissertation wird erörtert, wie die Art Basel im Jahr 1970 als Reaktion auf den Kölner Kunstmarkt entstanden ist und wie sie sich in den siebziger Jahren ausdrücklich als Gegenpol zur drei Jahre älteren Kunstmesse in Köln positioniert hat. Im zweiten Teil der Untersuchung wird die Entwicklung der Art Basel von einer reinen Verkaufsmesse in den achtziger Jahren zu einem spartenübergreifenden Kulturereignis historisch chronologisch untersucht. Handelte es sich noch bis Ende der achtziger Jahre in erster Linie um eine kommerzielle Veranstaltung, so ist die Art Basel im 21. Jahrhundert nicht nur temporäres Zentrum für den Kunsthandel, sondern sie bietet zusätzlich ein umfangreiches Programm an Podiumsdiskussionen, Parties, Führungen, Filmvorstellungen, kuratierten Ausstellungen, Weiterbildungsmöglichkeiten und exklusiven VIP-Events. Im Anhang schliesslich finden sich sowohl zahlreiche Rezensionen als auch eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen (Anzahl Besucher, Anzahl Aussteller, Neue Plattformen...) zu jeder Ausgabe der Art.

The establishment of the Art Basel in 1970 is a highlight of the European history of art. Since 1973 Art Basel is internationally regarded as the most important art fair for modern and contemporary art. Nevertheless, remarkably little is well-known about the background of its emergence and development.

The first part of the thesis discusses how the Art Basel developed in 1970 as a reaction to the Art Cologne and how it positioned itself in the seventies expressly as a countertype to the three years older art fair in Cologne. In the second part of the investigation, the development of the Art Basel is historically and chronologically examined from a pure sales fair in the eighties to a comprehensive cultural event. If it was until the end of the eighties primarily a commercial meeting, then the Art Basel is in the 21st century not only a temporary center for the art trade, but, in addition, it offers an extensive program of panel discussions, parties, guided tours, film screenings, curated exhibitions, continuing education possibilities and exclusive VIP events. Finally, in the appendix, one finds both numerous reviews and a compilation of the most important information (number of visitors, number of exhibitors, new platforms, etc.) to each edition of the Art.

Statistics

Downloads

368 downloads since deposited on 15 May 2019
272 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:Ursprung Philip, Frohne Ursula
Communities & Collections:UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:Unspecified
Language:German
Place of Publication:Zürich
Date:2009
Deposited On:15 May 2019 07:39
Last Modified:15 Apr 2021 15:00
Number of Pages:426
OA Status:Green

Download

Green Open Access

Download PDF  'Art Basel : von der Verkaufsmesse zum Kulturereignis : "Just what is it that makes it so different, so appealing?"'.
Preview
Content: Published Version
Filetype: PDF
Size: 11MB