Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Three essays on forecasting and information acquisition in finance


Putintseva, Maria. Three essays on forecasting and information acquisition in finance. 2013, University of Zurich, Faculty of Arts.

Abstract

Vorhersagekraft der Prognosemarktpreise
Prognosemärkte sind Märkte, die Wahrscheinlichkeiten von zukünftigen Ereignissen mithilfe der Preise der virtuellen Wertpapiere vorhersagen. Viele Forscher weisen auf die erstaunlich hohe Präzision ihrer Vorhersagen und ihre Manipulationswiderstandsfähigkeit auf. Diese Untersuchung prüft, ob man auf die Wahrscheinlichkeiten, die von Finanzprognosemärkten geliefert werden, sich verlassen kann und ob man diese auf Grund der Dynamik des Basiswerts vollständig replizieren kann. Zudem wird die Tages- und Innertagesmikrostruktur der Finanzprognosemärkten der Online- Marktplattform Intrade.com untersucht und quantitativ beschrieben. Letztlich, da eine gewisse Fähigkeit, zukünftige Schwankungen des Basiswerts vorherzusagen, entdeckt wurde, schlage ich eine einfache Handelsstrategie, die auf dem Handelsprozess im betrachteten Prognosemarkt basiert, vor und beurteile ihre Rentabilität und Anwendbarkeit.
Übergabe der Portfolioverwaltungsrechte und fiduziarisches Management
Der fiduziarische Manager ist ein Intermediär zwischen dem Anlagenbesitzer und dem Vermögensverwalter, der ihre Kommunikation verbessert und die Informationsasymmetrie verringert. Die Informationen, die den Verhandlungspartnern zu Verfügung steht, unterscheiden sich in der Menge und der Präzision. Dieses Forschungspapier untersucht die Auswirkungen der Informationsqualität der Agenten auf die Entscheidung des Investors bezüglich der Übergabe der Portfolioverwaltungsrechte. Falls die Information fiduziarischer Manager präzis ist, ist es immer vorteilhafter für Investoren diese anzustellen als die Portfolioverwaltungsrechte direkt einem Vermögensverwalter zu übergeben. Ein Investor, der einen fiduziarischen Manager mit fehlerhaften Informationen angestellt hat, erzielt immer noch einige Gewinne, falls sich nur schlecht informierte Vermögensverwalter in seiner Umgebung befinden. Eine Untersuchung des allgemeine Gleichgewichts zeigt, dass die Preise der Wertpapiere, die in den Portfolios der Vermögensverwalter enthalten sind, mit der Ausbreitung des fiduziarische Management steigen, und die Preise aller anderen Wertpapiere sinken.
Bedingte Korrelations-Modelle mit normalen Mischverteilungen
Ich schlage eine Klasse der hybriden Modelle vor, um die Dynamik des mehrdimensionalen stationären Zufallsvektors (zum Beispiel, des Vektors der Wertpapierrenditen) zu beschreiben und vorherzusagen. Diese Modelle vereinen wesentliche Eigenschaften der mehrdimensionalen normalen Mischverteilung und der Bedingten Korrelations-Modelle. Ich liefere eine detaillierte Beschreibung des Expectation-Maximization-Algorithmus, der die Parameterschätzung durchführbar und schnell für fast jede Länge des Zufallsvektors macht. Ich passe die vorgeschlagenen Modelle an fünf Datensätze, die aus Vektoren der Wertpapierrenditen bestehen, an. Die maximale Länge des Vektors ist fünfzehn Wertpapiere. Die Vorhersagefähigkeit dieser Modellklasse wird mit derjenigen von anderen weit verbreiteten Modellen verglichen, und es stellt sich heraus, dass meine Modelle, sowie im Durchschnitt, als auch für extreme negative Renditen, die besten Vorhersagen liefern. Alle notwendige Formeln für die Anwendung dieser Modelle für wichtige Finanzzwecke werden auch gegeben. Summary
Predictive Power of Information Market Prices
Prediction (or information) markets are markets where prices of traded contracts correspond to the probabilities of future events. Their surprisingly good predictive accuracy and manipulation resistance are pointed out by many researchers. This study verifies whether the probabilities provided by financial information markets are reliable and whether they could be fully replicated from the dynamics of an underlying asset. Additionally, the inter- and intraday microstructure of a financial prediction market of Intrade.com trading platform is examined and quantitatively described. Finally, since some ability to forecast future changes in the underlying asset is detected, a simple trading strategy based on the trading process on the considered prediction market is suggested and its profitability and applicability are evaluated.
Portfolio Delegation and Fiduciary Management
The fiduciary manager is a third party between an asset owner and an asset manager, delegated to improve their communication and mitigate problems of information asymmetry. The information available to each of these parties differs in its amount and precision. This paper studies the impact of the quality of agents' information on the investor's decision about portfolio delegation. If the fiduciary managers' information is precise, hiring them is always more beneficial for investors than delegating the portfolio management to an asset manager directly. An investor, who works with a fiduciary manager possessing imperfect information, still achieves some gains if surrounded by badly informed asset managers. An investigation of the general equilibrium shows that the prices of assets included in portfolios of asset managers rise with the expansion of fiduciary management and the prices of assets which are left aside decrease.
Mixture Normal Conditional Correlation Models
I propose a class of hybrid models to describe and predict the dynamics of a multivariate stationary random vector, e.g. a vector of stock returns. These models combine essential features of the multivariate mixture normal distribution and the conditional correlation models. I describe in detail the expectation-maximization algorithm, which makes the parameter estimation feasible and fast virtually for any random vector length. I fit the suggested models to five data sets, consisting of vectors of stock returns, with the maximum vector length of fifteen stocks. The predictive ability of this model class is compared to that of other widely used multivariate models, and it turns out that my models provide the best forecasts, both on average and for extreme negative returns. All necessary formulas to apply these models for important financial objectives are also provided.

Abstract

Vorhersagekraft der Prognosemarktpreise
Prognosemärkte sind Märkte, die Wahrscheinlichkeiten von zukünftigen Ereignissen mithilfe der Preise der virtuellen Wertpapiere vorhersagen. Viele Forscher weisen auf die erstaunlich hohe Präzision ihrer Vorhersagen und ihre Manipulationswiderstandsfähigkeit auf. Diese Untersuchung prüft, ob man auf die Wahrscheinlichkeiten, die von Finanzprognosemärkten geliefert werden, sich verlassen kann und ob man diese auf Grund der Dynamik des Basiswerts vollständig replizieren kann. Zudem wird die Tages- und Innertagesmikrostruktur der Finanzprognosemärkten der Online- Marktplattform Intrade.com untersucht und quantitativ beschrieben. Letztlich, da eine gewisse Fähigkeit, zukünftige Schwankungen des Basiswerts vorherzusagen, entdeckt wurde, schlage ich eine einfache Handelsstrategie, die auf dem Handelsprozess im betrachteten Prognosemarkt basiert, vor und beurteile ihre Rentabilität und Anwendbarkeit.
Übergabe der Portfolioverwaltungsrechte und fiduziarisches Management
Der fiduziarische Manager ist ein Intermediär zwischen dem Anlagenbesitzer und dem Vermögensverwalter, der ihre Kommunikation verbessert und die Informationsasymmetrie verringert. Die Informationen, die den Verhandlungspartnern zu Verfügung steht, unterscheiden sich in der Menge und der Präzision. Dieses Forschungspapier untersucht die Auswirkungen der Informationsqualität der Agenten auf die Entscheidung des Investors bezüglich der Übergabe der Portfolioverwaltungsrechte. Falls die Information fiduziarischer Manager präzis ist, ist es immer vorteilhafter für Investoren diese anzustellen als die Portfolioverwaltungsrechte direkt einem Vermögensverwalter zu übergeben. Ein Investor, der einen fiduziarischen Manager mit fehlerhaften Informationen angestellt hat, erzielt immer noch einige Gewinne, falls sich nur schlecht informierte Vermögensverwalter in seiner Umgebung befinden. Eine Untersuchung des allgemeine Gleichgewichts zeigt, dass die Preise der Wertpapiere, die in den Portfolios der Vermögensverwalter enthalten sind, mit der Ausbreitung des fiduziarische Management steigen, und die Preise aller anderen Wertpapiere sinken.
Bedingte Korrelations-Modelle mit normalen Mischverteilungen
Ich schlage eine Klasse der hybriden Modelle vor, um die Dynamik des mehrdimensionalen stationären Zufallsvektors (zum Beispiel, des Vektors der Wertpapierrenditen) zu beschreiben und vorherzusagen. Diese Modelle vereinen wesentliche Eigenschaften der mehrdimensionalen normalen Mischverteilung und der Bedingten Korrelations-Modelle. Ich liefere eine detaillierte Beschreibung des Expectation-Maximization-Algorithmus, der die Parameterschätzung durchführbar und schnell für fast jede Länge des Zufallsvektors macht. Ich passe die vorgeschlagenen Modelle an fünf Datensätze, die aus Vektoren der Wertpapierrenditen bestehen, an. Die maximale Länge des Vektors ist fünfzehn Wertpapiere. Die Vorhersagefähigkeit dieser Modellklasse wird mit derjenigen von anderen weit verbreiteten Modellen verglichen, und es stellt sich heraus, dass meine Modelle, sowie im Durchschnitt, als auch für extreme negative Renditen, die besten Vorhersagen liefern. Alle notwendige Formeln für die Anwendung dieser Modelle für wichtige Finanzzwecke werden auch gegeben. Summary
Predictive Power of Information Market Prices
Prediction (or information) markets are markets where prices of traded contracts correspond to the probabilities of future events. Their surprisingly good predictive accuracy and manipulation resistance are pointed out by many researchers. This study verifies whether the probabilities provided by financial information markets are reliable and whether they could be fully replicated from the dynamics of an underlying asset. Additionally, the inter- and intraday microstructure of a financial prediction market of Intrade.com trading platform is examined and quantitatively described. Finally, since some ability to forecast future changes in the underlying asset is detected, a simple trading strategy based on the trading process on the considered prediction market is suggested and its profitability and applicability are evaluated.
Portfolio Delegation and Fiduciary Management
The fiduciary manager is a third party between an asset owner and an asset manager, delegated to improve their communication and mitigate problems of information asymmetry. The information available to each of these parties differs in its amount and precision. This paper studies the impact of the quality of agents' information on the investor's decision about portfolio delegation. If the fiduciary managers' information is precise, hiring them is always more beneficial for investors than delegating the portfolio management to an asset manager directly. An investor, who works with a fiduciary manager possessing imperfect information, still achieves some gains if surrounded by badly informed asset managers. An investigation of the general equilibrium shows that the prices of assets included in portfolios of asset managers rise with the expansion of fiduciary management and the prices of assets which are left aside decrease.
Mixture Normal Conditional Correlation Models
I propose a class of hybrid models to describe and predict the dynamics of a multivariate stationary random vector, e.g. a vector of stock returns. These models combine essential features of the multivariate mixture normal distribution and the conditional correlation models. I describe in detail the expectation-maximization algorithm, which makes the parameter estimation feasible and fast virtually for any random vector length. I fit the suggested models to five data sets, consisting of vectors of stock returns, with the maximum vector length of fifteen stocks. The predictive ability of this model class is compared to that of other widely used multivariate models, and it turns out that my models provide the best forecasts, both on average and for extreme negative returns. All necessary formulas to apply these models for important financial objectives are also provided.

Statistics

Downloads

5 downloads since deposited on 04 Apr 2019
2 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:Paolella Marc, Leippold Markus
Communities & Collections:UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:Unspecified
Language:English
Place of Publication:Zürich
Date:2013
Deposited On:04 Apr 2019 09:32
Last Modified:07 Apr 2020 07:17
Number of Pages:123
OA Status:Green
Related URLs:https://www.recherche-portal.ch/primo-explore/fulldisplay?docid=ebi01_prod009762234&context=L&vid=ZAD&search_scope=default_scope&tab=default_tab&lang=de_DE (Library Catalogue)

Download

Green Open Access

Download PDF  'Three essays on forecasting and information acquisition in finance'.
Preview
Content: Published Version
Language: English
Filetype: PDF
Size: 2MB