Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Falsche Scham : Strategien der Überzeugung in Aufklärungsfilmen zur Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten 1915-1935


Gertiser, Anita. Falsche Scham : Strategien der Überzeugung in Aufklärungsfilmen zur Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten 1915-1935. 2013, University of Zurich, Faculty of Arts.

Abstract

Zusammenfassung: Gertiser Anita: Falsche Scham – Aufklärungsfilme zur Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten 1915-1935 Steigende Ansteckungszahlen mit Syphilis und Gonorrhö während und nach dem Ersten Weltkrieg waren Anlass für Aufklärungskampagnen in zahlreichen Ländern Europas und Nordamerikas. Im Verbund didaktischer Medien entstanden hierfür in den 1920er Jahre sowohl dokumentarische Lehr-¬‐ wie teil und fiktionale Filme, die explizit die Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten thematisierten. Ziel war es, die medizinwissenschaftlichen Kenntnisse einer breiten Bevölkerung in populär verständlicher Form zu vermitteln. Den Filmen immanent ist daher die doppelte Intension: zu belehren und zu erziehen. Um die Filme in ihrer historischen Relevanz zu verstehen, werden in dieser Arbeit die Inhalte in Bezug zu historischen, kulturellen, sozialen und medizinischen Diskursen gestellt. Unter dem Aspekt der Belehrung wird untersucht, wie die medizinischen Sachverhalte ins Bild gesetzt und didaktisch verknüpft sind. Der Tradition medizinischer Forschung verpflichtet präsentieren sich die medizinischen Befunde als medial konstituierte. Unter dem Aspekt der Erziehung werden Ansteckungsszenarien und Krankheitsverläufe fiktionalisiert und in filmische Handlung übersetzt. Dem Analogieprinzip folgend erkranken die Figuren stellvertretend für das Publikum und durchleben am ‚eigenen’ Leib die verschiedenen Stadien der Syphilis. Dadurch sollen die Zuschauerinnen und Zuschauer emotional angesprochen und zu einer Verhaltensänderung bewegt werden. Ein Verhalten, das sich an den konservativen Werten und Normen der damaligen Zeit orientierte, und die zu restaurieren, die Filme einen wichtigen Beitrag lieferten

Abstract

Zusammenfassung: Gertiser Anita: Falsche Scham – Aufklärungsfilme zur Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten 1915-1935 Steigende Ansteckungszahlen mit Syphilis und Gonorrhö während und nach dem Ersten Weltkrieg waren Anlass für Aufklärungskampagnen in zahlreichen Ländern Europas und Nordamerikas. Im Verbund didaktischer Medien entstanden hierfür in den 1920er Jahre sowohl dokumentarische Lehr-¬‐ wie teil und fiktionale Filme, die explizit die Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten thematisierten. Ziel war es, die medizinwissenschaftlichen Kenntnisse einer breiten Bevölkerung in populär verständlicher Form zu vermitteln. Den Filmen immanent ist daher die doppelte Intension: zu belehren und zu erziehen. Um die Filme in ihrer historischen Relevanz zu verstehen, werden in dieser Arbeit die Inhalte in Bezug zu historischen, kulturellen, sozialen und medizinischen Diskursen gestellt. Unter dem Aspekt der Belehrung wird untersucht, wie die medizinischen Sachverhalte ins Bild gesetzt und didaktisch verknüpft sind. Der Tradition medizinischer Forschung verpflichtet präsentieren sich die medizinischen Befunde als medial konstituierte. Unter dem Aspekt der Erziehung werden Ansteckungsszenarien und Krankheitsverläufe fiktionalisiert und in filmische Handlung übersetzt. Dem Analogieprinzip folgend erkranken die Figuren stellvertretend für das Publikum und durchleben am ‚eigenen’ Leib die verschiedenen Stadien der Syphilis. Dadurch sollen die Zuschauerinnen und Zuschauer emotional angesprochen und zu einer Verhaltensänderung bewegt werden. Ein Verhalten, das sich an den konservativen Werten und Normen der damaligen Zeit orientierte, und die zu restaurieren, die Filme einen wichtigen Beitrag lieferten

Statistics

Downloads

203 downloads since deposited on 04 Apr 2019
179 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:Tröhler Margrit
Communities & Collections:UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:Unspecified
Language:German
Place of Publication:Zürich
Date:2013
Deposited On:04 Apr 2019 09:40
Last Modified:07 Apr 2020 07:17
Number of Pages:218
OA Status:Green
Related URLs:https://www.recherche-portal.ch/primo-explore/fulldisplay?docid=ebi01_prod009784796&context=L&vid=ZAD&search_scope=default_scope&tab=default_tab&lang=de_DE (Library Catalogue)

Download

Green Open Access

Download PDF  'Falsche Scham : Strategien der Überzeugung in Aufklärungsfilmen zur Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten 1915-1935'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 41MB