Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

1968, die Linke und die „Arbei­ter­klasse“


Sarasin, Philipp (2018). 1968, die Linke und die „Arbei­ter­klasse“. Berlin: Geschichte der Gegenwart.

Abstract

„68“ war der politisierte Höhepunkt der Kulturrevolution der 1960er Jahre. Der Linken wird heute vorgeworfen, sie habe damals begonnen, sich nicht mehr für die Arbeiter zu interessieren und betreibe seither nur noch „Identitätspolitik“. Das tönt plausibel. Aber stimmt es denn auch?

Abstract

„68“ war der politisierte Höhepunkt der Kulturrevolution der 1960er Jahre. Der Linken wird heute vorgeworfen, sie habe damals begonnen, sich nicht mehr für die Arbeiter zu interessieren und betreibe seither nur noch „Identitätspolitik“. Das tönt plausibel. Aber stimmt es denn auch?

Statistics

Downloads

13 downloads since deposited on 25 Jan 2019
11 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Scientific Publication in Electronic Form
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of History
Dewey Decimal Classification:900 History
Language:German
Date:21 March 2018
Deposited On:25 Jan 2019 11:27
Last Modified:16 Apr 2020 11:27
Publisher:Geschichte der Gegenwart
OA Status:Green
Free access at:Official URL. An embargo period may apply.
Official URL:https://geschichtedergegenwart.ch/1968-die-linke-und-die-arbeiterklasse/

Download

Green Open Access

Download PDF  '1968, die Linke und die „Arbei­ter­klasse“'.
Preview
Content: Published Version
Filetype: PDF
Size: 1MB