Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Religionsbegegnungen im Pāli-Kanon: Realhistorische Begegnung oder religiöse Selbstdarstellung?


Widmer, Caroline (2019). Religionsbegegnungen im Pāli-Kanon: Realhistorische Begegnung oder religiöse Selbstdarstellung? In: Deeg, Max; Freiberger, Oliver; Kleine, Christoph. Religionsbegegnung in der asiatischen Religionsgeschichte : kritische Reflexionen über ein etabliertes Konzept. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 33-54.

Abstract

Auf den ersten Blick ist die asiatische Religionsgeschichte reich an Begegnungen von Religionen. Buddhismus, Hinduismus, Daoismus, Konfuzianismus, Shintō und andere Religionen koexistierten in bestimmten Regionen und Epochen, setzten sich miteinander auseinander und beeinflussten sich gegenseitig. Diese Darstellungsweise ist allerdings recht abstrakt und sagt wenig darüber aus, wer oder was sich bei einer "Religionsbegegnung" eigentlich begegnet. Was genau ist in einem spezifischen historischen Kontext mit Religionsbegegnung gemeint? Welche Prozesse sind zu beobachten? Und welche Konsequenzen hat eine genaue Analyse solcher Prozesse für die religionswissenschaftliche Theoretisierung von religiösen Identitäten und sozialer Dynamik? Die Beiträge in diesem Band diskutieren diese Fragen anhand von konkreten historischen Fällen aus verschiedenen geographischen Regionen: Südasien, Südostasien, Zentralasien und Ostasien. Sie zeigen, dass der Begriff "Religionsbegegnung" zwar nicht irrelevant ist, dass aber die jeweiligen Grenzen zwischen Religionen in jedem konkreten historischen Kontext unterschiedlich bestimmt werden können. Es muss daher für jeden Fall genau untersucht werden, was Begegnung für die religiösen Menschen und Traditionen bedeutet.

Abstract

Auf den ersten Blick ist die asiatische Religionsgeschichte reich an Begegnungen von Religionen. Buddhismus, Hinduismus, Daoismus, Konfuzianismus, Shintō und andere Religionen koexistierten in bestimmten Regionen und Epochen, setzten sich miteinander auseinander und beeinflussten sich gegenseitig. Diese Darstellungsweise ist allerdings recht abstrakt und sagt wenig darüber aus, wer oder was sich bei einer "Religionsbegegnung" eigentlich begegnet. Was genau ist in einem spezifischen historischen Kontext mit Religionsbegegnung gemeint? Welche Prozesse sind zu beobachten? Und welche Konsequenzen hat eine genaue Analyse solcher Prozesse für die religionswissenschaftliche Theoretisierung von religiösen Identitäten und sozialer Dynamik? Die Beiträge in diesem Band diskutieren diese Fragen anhand von konkreten historischen Fällen aus verschiedenen geographischen Regionen: Südasien, Südostasien, Zentralasien und Ostasien. Sie zeigen, dass der Begriff "Religionsbegegnung" zwar nicht irrelevant ist, dass aber die jeweiligen Grenzen zwischen Religionen in jedem konkreten historischen Kontext unterschiedlich bestimmt werden können. Es muss daher für jeden Fall genau untersucht werden, was Begegnung für die religiösen Menschen und Traditionen bedeutet.

Statistics

Additional indexing

Item Type:Book Section, refereed, original work
Communities & Collections:01 Faculty of Theology > Institute of Religious Studies
Dewey Decimal Classification:200 Religion
Uncontrolled Keywords:Religionsbegegnung, Pāli-Kanon
Language:German
Date:2019
Deposited On:15 Feb 2019 07:33
Last Modified:06 May 2019 06:33
Publisher:Vandenhoeck & Ruprecht
Series Name:Critical studies in religion / Religionswissenschaft (CSRRW)
Number:12
OA Status:Closed
Related URLs:https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/themen-entdecken/theologie-und-religion/religionswissenschaft/49712/religionsbegegnung-in-der-asiatischen-religionsgeschichte (Publisher)
https://www.recherche-portal.ch/primo-explore/fulldisplay?docid=ebi01_prod011353810&context=L&vid=ZAD&search_scope=default_scope&tab=default_tab&lang=de_DE (Library Catalogue)

Download

Full text not available from this repository.
Get full-text in a library