Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Nutzung und Bewertung der Schweizer Radio- und TV-Programme 2017: Schlussbericht


Fretwurst, Benjamin; Friemel, Thomas N; Bonfadelli, Heinz; murri, Céline (2018). Nutzung und Bewertung der Schweizer Radio- und TV-Programme 2017: Schlussbericht. Zürich: IaKom.

Abstract

In diesem Bericht werden die Ergebnisse der 2017 durchgeführten Publikumsbefragung zur Nutzung und Bewertung des privaten sowie öffentlichen Schweizer TV- und Radioangebots vorgestellt. Die Befunde basieren auf einer repräsentativen Telefonbefragung im Frühjahr 2017 mit 3612 Befragten ab 15 Jahren in allen vier Sprachregionen der Schweiz. Die kontinuierliche Erhebung der Qualitätsbewertung durch das Publikum soll die Frage beantworten, wie die in der Schweiz wohnhafte Bevölkerung die Radio- und Fernsehangebote bewertet, die sie nutzen kann und nutzt. Die Ergebnisse der seit 2009 mindestens einmal im Jahr durchgeführten Befragung (immer mindestens 3600 Personen) weisen eine bemerkenswerte Stabilität auf hohem Niveau aus. Wie in den Vorjahren werden die Angebote der SRG-Radiosender mit leichtem Vorsprung am besten bewertet (3.9 im Durchschnitt auf einer Skala von 1 «sehr schlecht» bis 5 «sehr gut»). In den letzten Jahren haben die Bewertungen in Bezug auf die Lokalradiosender an zweiter Stelle gelegen. In diesem Jahr wurde das Angebot der SRG-Fernsehsender (3.8) erstmals insgesamt besser bewertet als die lokalen Radiosender (3.7). Die regionalen Fernsehangebote werden positiv bewertet (mit 3.5 über dem neutralen Skalenmittel von 3), aber in der Gesamtzufriedenheit liegen sie hinter den Angeboten der SRG und den Angeboten der lokalen Radioprogramme. Die öffentliche Debatte um den Wert der SRG-Angebote hat sich nicht negativ auf die Bewertung der Angebotsqualität ausgewirkt. Im Vergleich zum Vorjahr ist die «Gesamtzufriedenheit» (3.9) mit den SRG-Fernsehangeboten sogar signifikant gestiegen: Folgende Bewertungskriterien liegen im Durchschnitt signifikant über dem Vorjahr: «Professionalität» (4.1), «Ausgewogenheit» (3.7), «Glaubwürdigkeit» (4.1) und die «Unterhaltsamkeit» (4.1). Die Bewertung der SRG-Radioangebote war in allen Bewertungsdimensionen etwas besser als im Vorjahr. Allerdings wurde nur der «Lokalbezug» (3.3) und die Summe der Bewertungen (27.4) signifikant besser bewertet. Auch die Qualitätsbewertung der Regionalfernsehangebote hat sich im Wesentlichen leicht verbessert. Lediglich die Bewertung des «Lokalbezug» (3.9) wurde minimal geringer eingestuft als im Vorjahr. Allerdings sind die Unterschiede zum Vorjahr für die Regionalfernsehangebote statistisch nicht signifikant. Die Bewertung der lokalen Radioangebote fällt in der Summe minimal schlechter aus als im Vorjahr (25.9 im Vergleich zu 26.1). Da die kleinen Unterschiede statistisch nicht signifikant sind, ist auch hier kein Problem festzustellen. Nur die Differenz des Lokalbezugs im Vergleich zwischen den Lokalradios und den Radioangeboten der SRG ist signifikant kleiner geworden. Den Konzessionsauftrag, lokal zu informieren, erfüllen die privaten Radioprogramme (3.8) immer noch besser als die Angebote der SRG (3.3), aber dieser normativ im Mediensystem der Schweiz verankerte Unterschied wird kleiner.

Abstract

In diesem Bericht werden die Ergebnisse der 2017 durchgeführten Publikumsbefragung zur Nutzung und Bewertung des privaten sowie öffentlichen Schweizer TV- und Radioangebots vorgestellt. Die Befunde basieren auf einer repräsentativen Telefonbefragung im Frühjahr 2017 mit 3612 Befragten ab 15 Jahren in allen vier Sprachregionen der Schweiz. Die kontinuierliche Erhebung der Qualitätsbewertung durch das Publikum soll die Frage beantworten, wie die in der Schweiz wohnhafte Bevölkerung die Radio- und Fernsehangebote bewertet, die sie nutzen kann und nutzt. Die Ergebnisse der seit 2009 mindestens einmal im Jahr durchgeführten Befragung (immer mindestens 3600 Personen) weisen eine bemerkenswerte Stabilität auf hohem Niveau aus. Wie in den Vorjahren werden die Angebote der SRG-Radiosender mit leichtem Vorsprung am besten bewertet (3.9 im Durchschnitt auf einer Skala von 1 «sehr schlecht» bis 5 «sehr gut»). In den letzten Jahren haben die Bewertungen in Bezug auf die Lokalradiosender an zweiter Stelle gelegen. In diesem Jahr wurde das Angebot der SRG-Fernsehsender (3.8) erstmals insgesamt besser bewertet als die lokalen Radiosender (3.7). Die regionalen Fernsehangebote werden positiv bewertet (mit 3.5 über dem neutralen Skalenmittel von 3), aber in der Gesamtzufriedenheit liegen sie hinter den Angeboten der SRG und den Angeboten der lokalen Radioprogramme. Die öffentliche Debatte um den Wert der SRG-Angebote hat sich nicht negativ auf die Bewertung der Angebotsqualität ausgewirkt. Im Vergleich zum Vorjahr ist die «Gesamtzufriedenheit» (3.9) mit den SRG-Fernsehangeboten sogar signifikant gestiegen: Folgende Bewertungskriterien liegen im Durchschnitt signifikant über dem Vorjahr: «Professionalität» (4.1), «Ausgewogenheit» (3.7), «Glaubwürdigkeit» (4.1) und die «Unterhaltsamkeit» (4.1). Die Bewertung der SRG-Radioangebote war in allen Bewertungsdimensionen etwas besser als im Vorjahr. Allerdings wurde nur der «Lokalbezug» (3.3) und die Summe der Bewertungen (27.4) signifikant besser bewertet. Auch die Qualitätsbewertung der Regionalfernsehangebote hat sich im Wesentlichen leicht verbessert. Lediglich die Bewertung des «Lokalbezug» (3.9) wurde minimal geringer eingestuft als im Vorjahr. Allerdings sind die Unterschiede zum Vorjahr für die Regionalfernsehangebote statistisch nicht signifikant. Die Bewertung der lokalen Radioangebote fällt in der Summe minimal schlechter aus als im Vorjahr (25.9 im Vergleich zu 26.1). Da die kleinen Unterschiede statistisch nicht signifikant sind, ist auch hier kein Problem festzustellen. Nur die Differenz des Lokalbezugs im Vergleich zwischen den Lokalradios und den Radioangeboten der SRG ist signifikant kleiner geworden. Den Konzessionsauftrag, lokal zu informieren, erfüllen die privaten Radioprogramme (3.8) immer noch besser als die Angebote der SRG (3.3), aber dieser normativ im Mediensystem der Schweiz verankerte Unterschied wird kleiner.

Statistics

Downloads

0 downloads since deposited on 12 Mar 2019
0 downloads since 12 months

Additional indexing

Item Type:Published Research Report
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Department of Communication and Media Research
Dewey Decimal Classification:700 Arts
Language:German
Date:11 January 2018
Deposited On:12 Mar 2019 13:49
Last Modified:25 Sep 2019 00:26
Publisher:IaKom
Number of Pages:45
OA Status:Closed
Free access at:Related URL. An embargo period may apply.
Official URL:https://www.bakom.admin.ch/dam/bakom/de/dokumente/bakom/elektronische_medien/Zahlen%20und%20Fakten/Studien/nutzung-und-bewertung-der-schweizer-radio-und-tv-programme-2017-schlussbericht.pdf.download.pdf/IaKom%20Medienbewertung%20Schlussbericht%202017.pdf
Related URLs:https://www.bakom.admin.ch/dam/bakom/de/dokumente/bakom/elektronische_medien/Zahlen%20und%20Fakten/Studien/nutzung-und-bewertung-der-schweizer-radio-und-tv-programme-2017-schlussbericht.pdf.download.pdf/IaKom%20Medienbewertung%20Schlussbericht%202017.pdf (Organisation)
Project Information:

Download

Closed Access: Download allowed only for UZH members