Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Die Schönheit der Sünde: Ein letztes Fest feiern die Protagonisten in Harry Mulischs vor sechzig Jahren erschienenem Roman, am Ende des sexuellen Exzesses steht die Aufklärung eines tragischen Selbstmordes.


Theisohn, Philipp. Die Schönheit der Sünde: Ein letztes Fest feiern die Protagonisten in Harry Mulischs vor sechzig Jahren erschienenem Roman, am Ende des sexuellen Exzesses steht die Aufklärung eines tragischen Selbstmordes. In: Neue Zürcher Zeitung, 9 July 2016, p.48.

Statistics

Downloads

7 downloads since deposited on 19 Mar 2019
7 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:Rezension zu: Harry Mulisch: Schwarzes Licht (Het zwarte Licht)
Item Type:Newspaper Article
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of German Studies
Dewey Decimal Classification:430 German & related languages
Language:German
Date:9 July 2016
Deposited On:19 Mar 2019 07:55
Last Modified:25 Sep 2019 00:30
Publisher:Neue Zürcher Zeitung AG
ISSN:0376-6829
OA Status:Green
Official URL:https://www.nzz.ch/feuilleton/buecher/harry-mulischs-roman-schwarzes-licht-die-schoenheit-der-suende-ld.104757

Download

Green Open Access

Download PDF  'Die Schönheit der Sünde: Ein letztes Fest feiern die Protagonisten in Harry Mulischs vor sechzig Jahren erschienenem Roman, am Ende des sexuellen Exzesses steht die Aufklärung eines tragischen Selbstmordes.'.
Preview
Content: Published Version
Filetype: PDF
Size: 1MB