Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Empirische Arbeit: Entwicklung und Validierung eines Tests zur Erfassung der mathematikspezifischen professionellen Kompetenzen von frühpädagogischen Fachkräften


Hepberger, Brigitte; Moser Opitz, Elisabeth; Heinze, Aiso; Lindmeier, Anke (2019). Empirische Arbeit: Entwicklung und Validierung eines Tests zur Erfassung der mathematikspezifischen professionellen Kompetenzen von frühpädagogischen Fachkräften. Psychologie in Erziehung und Unterricht:Epub ahead of print.

Abstract

Studien zeigen, dass den Kompetenzen von Lehrkräften eine zentrale Bedeutung für das Lernen der Schülerinnen und Schüler zukommt. Für den Kindergarten ist dies noch weniger untersucht worden, unter anderem weil geeignete Instrumente fehlen. Davon ausgehend stellt der Beitrag einen standardisierten Test zur Erfassung von mathematikspezifischen professionellen Kompetenzen frühpädagogischer Fachkräfte vor. Zur Erfassung handlungsnaher Kompetenzkomponenten wurden zusätzlich zu klassischen Paper-Pencil-Itemformaten Videovignetten-basierte Items entwickelt und an einer Stichprobe (N=112) von frühpädagogischen Fachkräften (Deutschland und Schweiz) erprobt. Die psychometrische Qualität der Skalen wurde auf der Basis des Partial Credit Modells analysiert. Die Ergebnisse belegen, dass der Test eine reliable und valide Messung ermöglicht. Die Inhaltsvalidität wird durch die theoriegeleitete Itementwicklung und die von den Befragten wahrgenommene Authentizität der Iteminhalte gestützt. Die empirische Replikation der dreidimensionalen Kompetenzstruktur des zugrunde gelegten Modells und der Nachweis erwarteter Gruppenunterschiede (in Bezug auf Ausbildungsgrade bzw. Nationalität) stützen die Validität der Testwertinterpretation.

Abstract

Studien zeigen, dass den Kompetenzen von Lehrkräften eine zentrale Bedeutung für das Lernen der Schülerinnen und Schüler zukommt. Für den Kindergarten ist dies noch weniger untersucht worden, unter anderem weil geeignete Instrumente fehlen. Davon ausgehend stellt der Beitrag einen standardisierten Test zur Erfassung von mathematikspezifischen professionellen Kompetenzen frühpädagogischer Fachkräfte vor. Zur Erfassung handlungsnaher Kompetenzkomponenten wurden zusätzlich zu klassischen Paper-Pencil-Itemformaten Videovignetten-basierte Items entwickelt und an einer Stichprobe (N=112) von frühpädagogischen Fachkräften (Deutschland und Schweiz) erprobt. Die psychometrische Qualität der Skalen wurde auf der Basis des Partial Credit Modells analysiert. Die Ergebnisse belegen, dass der Test eine reliable und valide Messung ermöglicht. Die Inhaltsvalidität wird durch die theoriegeleitete Itementwicklung und die von den Befragten wahrgenommene Authentizität der Iteminhalte gestützt. Die empirische Replikation der dreidimensionalen Kompetenzstruktur des zugrunde gelegten Modells und der Nachweis erwarteter Gruppenunterschiede (in Bezug auf Ausbildungsgrade bzw. Nationalität) stützen die Validität der Testwertinterpretation.

Statistics

Citations

Dimensions.ai Metrics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Uncontrolled Keywords:Elementarpädagogik, professionelle Kompetenzen von pädagogischen Fachkräften, Kompetenzmodellierung und -messung, Mathematik, Videovignetten-basierte Items
Language:German
Date:6 November 2019
Deposited On:22 Jan 2020 10:10
Last Modified:22 Jan 2020 10:12
Publisher:Ernst Reinhardt Verlag
ISSN:0342-183X
OA Status:Closed
Publisher DOI:https://doi.org/10.2378/peu2019.art24d
Related URLs:https://www.reinhardt-journals.de/index.php/peu/article/view/152045 (Publisher)
https://www.recherche-portal.ch/permalink/f/1h21i27/ebi01_prod000991235 (Library Catalogue)

Download

Full text not available from this repository.
View at publisher

Get full-text in a library