Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Aktuelle Stellung und Konzept der Allgemeinen Didaktik in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung Maturitätsschulen des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich


Eberle, Franz; Staub, Fritz (2018). Aktuelle Stellung und Konzept der Allgemeinen Didaktik in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung Maturitätsschulen des Instituts für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 36(3):444-449.

Abstract

Die Ausbildung zum «Lehrdiplom für Maturitätsschulen» an der Universität Zürich orientiert sich seit rund fünf Jahren an zentralen Facetten der Kompetenzen von Lehrpersonen. Hierzu wurden auf der Grundlage evidenzbasierten Wissens über Bedingungen und Prozesse wirksamer Lehr- und Lernprozesse in Kooperation mit den an der Ausbildung beteiligten Dozierenden für die Fachdidaktik von 20 Unterrichtsfächern in einem aufwendigen Prozess Formulierungen zur Priorisierung und Benennung zentraler Facetten von professionellem Wissen und Können von Lehrpersonen entwickelt. Diese Arbeit hat zur Weiterentwicklung eines geteilten Verständnisses der an der Lehrerinnen- und Lehrerbildung beteiligten Dozierenden hinsichtlich der Erwartungen und Ziele der Ausbildung beigetragen und die erarbeiteten zentralen Facetten werden seither als Referenzrahmen für die curriculare Planung zur Abstimmung von allgemeindidaktischen, pädagogisch-psychologischen und fachdidaktischen Ausbildungsteilen genutzt. Damit haben die erarbeiteten Facetten sowohl die Koordination und die Kohärenz zwischen den Ausbildungsmodulen verbessert als auch die produktive Nutzung allgemeindidaktischer und pädagogisch-psychologischer Konzepte für die näher an der Unterrichtspraxis liegenden Ausbildungsteile erhöht.

Abstract

Die Ausbildung zum «Lehrdiplom für Maturitätsschulen» an der Universität Zürich orientiert sich seit rund fünf Jahren an zentralen Facetten der Kompetenzen von Lehrpersonen. Hierzu wurden auf der Grundlage evidenzbasierten Wissens über Bedingungen und Prozesse wirksamer Lehr- und Lernprozesse in Kooperation mit den an der Ausbildung beteiligten Dozierenden für die Fachdidaktik von 20 Unterrichtsfächern in einem aufwendigen Prozess Formulierungen zur Priorisierung und Benennung zentraler Facetten von professionellem Wissen und Können von Lehrpersonen entwickelt. Diese Arbeit hat zur Weiterentwicklung eines geteilten Verständnisses der an der Lehrerinnen- und Lehrerbildung beteiligten Dozierenden hinsichtlich der Erwartungen und Ziele der Ausbildung beigetragen und die erarbeiteten zentralen Facetten werden seither als Referenzrahmen für die curriculare Planung zur Abstimmung von allgemeindidaktischen, pädagogisch-psychologischen und fachdidaktischen Ausbildungsteilen genutzt. Damit haben die erarbeiteten Facetten sowohl die Koordination und die Kohärenz zwischen den Ausbildungsmodulen verbessert als auch die produktive Nutzung allgemeindidaktischer und pädagogisch-psychologischer Konzepte für die näher an der Unterrichtspraxis liegenden Ausbildungsteile erhöht.

Statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Language:German
Date:2018
Deposited On:25 Jan 2020 15:54
Last Modified:25 Jan 2020 15:54
Publisher:Organ der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL/SFFE)
ISSN:0259-353X
OA Status:Closed
Free access at:Publisher DOI. An embargo period may apply.
Related URLs:https://www.recherche-portal.ch/permalink/f/5u2s2l/ebi01_prod010156143 (Library Catalogue)
https://bzl-online.ch/de/aktuell/aktuelle-hefte/allgemeine-didaktik-quo-vadis (Organisation)

Download

Full text not available from this repository.
Get full-text in a library