Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Minimalinvasive Therapie koronaler karies- und nicht kariesbedingter Defekte


Rothmeier, Ramona; Attin, Thomas; Tauböck, Tobias (2019). Minimalinvasive Therapie koronaler karies- und nicht kariesbedingter Defekte. Zahnmedizin up2date, 13(01):23-39.

Abstract

Karies stellt nach wie vor die häufigste Erkrankung der Zahnhartsubstanz dar. In der täglichen Praxis werden zunehmend jedoch auch nicht kariöse Defekte beobachtet. Der Artikel stellt minimalinvasive Therapieansätze zur Versorgung kariöser und nicht kariöser Defekte verschiedenster Ursache vor. Beleuchtet werden die Hintergründe sowie Vor- und Nachteile der jeweiligen Therapien, um einen möglichst langfristigen Zahnerhalt zu erzielen.

Abstract

Karies stellt nach wie vor die häufigste Erkrankung der Zahnhartsubstanz dar. In der täglichen Praxis werden zunehmend jedoch auch nicht kariöse Defekte beobachtet. Der Artikel stellt minimalinvasive Therapieansätze zur Versorgung kariöser und nicht kariöser Defekte verschiedenster Ursache vor. Beleuchtet werden die Hintergründe sowie Vor- und Nachteile der jeweiligen Therapien, um einen möglichst langfristigen Zahnerhalt zu erzielen.

Statistics

Citations

Dimensions.ai Metrics

Altmetrics

Downloads

71 downloads since deposited on 31 Jan 2020
71 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not_refereed, further contribution
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > Center for Dental Medicine > Clinic of Conservative and Preventive Dentistry
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:1 February 2019
Deposited On:31 Jan 2020 09:57
Last Modified:29 Jul 2020 13:52
Publisher:Georg Thieme Verlag
ISSN:1865-0457
OA Status:Green
Publisher DOI:https://doi.org/10.1055/a-0668-0286

Download

Green Open Access

Download PDF  'Minimalinvasive Therapie koronaler karies- und nicht kariesbedingter Defekte'.
Preview
Content: Accepted Version
Filetype: PDF
Size: 2MB
View at publisher