Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Vowel and consonant length in four Alemannic dialects and their influence on the respective varieties of Swiss Standard German


Zihlmann, Urban (2020). Vowel and consonant length in four Alemannic dialects and their influence on the respective varieties of Swiss Standard German. Wiener Linguistische Gazette, 86:1-46.

Abstract

Dass die Alemannischen Dialekte (ALM) die Vokalqualität des Schweizerhochdeutschen (SHD) prägt, wurde bereits mehrmals untersucht. Hingegen liegen noch keine systematischen Studien über die dialektale Prägung der Vokal- und Konsonantenquantität im SHD vor. Diese Studie erforscht deshalb bei vier Dialekten, wie sich ALM auf die Länge der Vokale (V) und Konsonanten (K) in den jeweiligen SHD-Varietäten auswirkt. Segmentdaueranalysen zweisilbigerWörter mit kurzen/langen V/K zeigten, dass (1) die vier Dialekte im Prinzip das gleiche V/K-Quantitätssystem aufweisen (trotz z.T. unterschiedlicher Verteilung der Vokalquantitäten bei bestimmten Wörtern) und dass dieses System auch im SHD angewendet wird. (2) Statistisch signifikante Dauerunterschiede in den regionalen SHD-Varietäten wurden nur bei Wörtern gefunden, bei denen ein phonologischer Quantitätsunterschied zwischen den ALM- und SHD-Äquivalenten vorliegt. Diese Unterschiede sind jedoch nicht dialektspezifisch, sondern können bei allen Dialekten mit diesen Quantitätsunterschieden vorkommen.

Abstract

Dass die Alemannischen Dialekte (ALM) die Vokalqualität des Schweizerhochdeutschen (SHD) prägt, wurde bereits mehrmals untersucht. Hingegen liegen noch keine systematischen Studien über die dialektale Prägung der Vokal- und Konsonantenquantität im SHD vor. Diese Studie erforscht deshalb bei vier Dialekten, wie sich ALM auf die Länge der Vokale (V) und Konsonanten (K) in den jeweiligen SHD-Varietäten auswirkt. Segmentdaueranalysen zweisilbigerWörter mit kurzen/langen V/K zeigten, dass (1) die vier Dialekte im Prinzip das gleiche V/K-Quantitätssystem aufweisen (trotz z.T. unterschiedlicher Verteilung der Vokalquantitäten bei bestimmten Wörtern) und dass dieses System auch im SHD angewendet wird. (2) Statistisch signifikante Dauerunterschiede in den regionalen SHD-Varietäten wurden nur bei Wörtern gefunden, bei denen ein phonologischer Quantitätsunterschied zwischen den ALM- und SHD-Äquivalenten vorliegt. Diese Unterschiede sind jedoch nicht dialektspezifisch, sondern können bei allen Dialekten mit diesen Quantitätsunterschieden vorkommen.

Statistics

Downloads

19 downloads since deposited on 01 Apr 2020
19 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:Vowel and consonant length in Alemannic and Swiss Standard German
Item Type:Journal Article, not_refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Computational Linguistics
Dewey Decimal Classification:490 Other languages
890 Other literatures
410 Linguistics
Language:English, German
Date:26 March 2020
Deposited On:01 Apr 2020 08:47
Last Modified:07 Apr 2020 07:27
Publisher:Institut für Sprachwissenschaft, Universität Wien
ISSN:1016-2844
OA Status:Green

Download

Green Open Access

Download PDF  'Vowel and consonant length in four Alemannic dialects and their influence on the respective varieties of Swiss Standard German'.
Preview
Content: Published Version
Filetype: PDF
Size: 886kB