Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Suizid! Warum wolltest du nicht mehr leben?


Josuran, Rudi; Müller, Sabrina (2020). Suizid! Warum wolltest du nicht mehr leben? Zürich: Schweizer Fernsehen SRF.

Abstract

Tot. Als Sabrina Müller vom Suizid ihrer besten Freundin erfährt, ist sie geschockt. Sie fühlt sich ohnmächtig, schuldig und weiss nicht, wie sie weiterleben soll. Die reformierte Theologin bricht mit dem Tabu Suizid und erzählt, wie ihr komplexer Trauerprozess mit Höhen und Tiefen verlief.
«Gott, ist das wahr? Wie konntest du das zulassen?» Ausgerechnet in ihren Flitterwochen erfährt Sabrina Müller, dass ihre beste Freundin Suizid beging. Sabrina Müller ist geschockt, traurig, wütend. Vor der Abreise hatte ihr ihre Freundin hoch und heilig versprochen, dass sie sich nichts antun würde. Mit der Traurigkeit über ihren Verlust und dem psychischen Schmerz weiter zu leben, scheint ihr unmöglich. Sie hatten doch noch so viele gemeinsame Pläne. «Ich hasste mich dafür, dass Angelika sich das Leben genommen hatte. Warum noch existieren, wenn ein Teil des Lebensinhalts fehlt und dazu noch Schuld, Scham, Stigmatisierung, Isolation und ein tiefes Gefühl der Verlassenheit kommen?» Der Trauerprozess von Sabrina Müller dauert beinahe zehn Jahre. Nun spricht die reformierte Pfarrerin und Praktische Theologin offen darüber, was ihr in dieser schweren Zeit geholfen hat und wie sie langsam wieder zurück in ein verändertes Leben fand.

Abstract

Tot. Als Sabrina Müller vom Suizid ihrer besten Freundin erfährt, ist sie geschockt. Sie fühlt sich ohnmächtig, schuldig und weiss nicht, wie sie weiterleben soll. Die reformierte Theologin bricht mit dem Tabu Suizid und erzählt, wie ihr komplexer Trauerprozess mit Höhen und Tiefen verlief.
«Gott, ist das wahr? Wie konntest du das zulassen?» Ausgerechnet in ihren Flitterwochen erfährt Sabrina Müller, dass ihre beste Freundin Suizid beging. Sabrina Müller ist geschockt, traurig, wütend. Vor der Abreise hatte ihr ihre Freundin hoch und heilig versprochen, dass sie sich nichts antun würde. Mit der Traurigkeit über ihren Verlust und dem psychischen Schmerz weiter zu leben, scheint ihr unmöglich. Sie hatten doch noch so viele gemeinsame Pläne. «Ich hasste mich dafür, dass Angelika sich das Leben genommen hatte. Warum noch existieren, wenn ein Teil des Lebensinhalts fehlt und dazu noch Schuld, Scham, Stigmatisierung, Isolation und ein tiefes Gefühl der Verlassenheit kommen?» Der Trauerprozess von Sabrina Müller dauert beinahe zehn Jahre. Nun spricht die reformierte Pfarrerin und Praktische Theologin offen darüber, was ihr in dieser schweren Zeit geholfen hat und wie sie langsam wieder zurück in ein verändertes Leben fand.

Statistics

Additional indexing

Other titles:Fenster zum Sonntag-Talk vom 24.02.2020 ausgestrahlt auf SRF (Fernsehen), Moderation: Rudi Josuran, Gast: Sabrina Müller
Item Type:Scientific Publication in Electronic Form
Communities & Collections:01 Faculty of Theology > Institute of Theology
Dewey Decimal Classification:230 Christianity & Christian theology
200 Religion
Uncontrolled Keywords:Suizid, Trauerprozess, Theologie
Editors:SRF- Schweizer Radio und Fernsehen
Language:German
Date:24 February 2020
Deposited On:11 May 2020 16:05
Last Modified:11 May 2020 16:06
Publisher:Schweizer Fernsehen SRF
Series Name:Fenster zum Sonntag
Additional Information:Fenster zum Sonntag-Talk vom 24.02.2020 ausgestrahlt auf SRF (Fernsehen), Moderation: Rudi Josuran, Gast: Sabrina Müller
OA Status:Closed
Official URL:https://www.srf.ch/play/tv/fenster-zum-sonntag/video/suizid-warum-wolltest-du-nicht-leben?id=bdc95e76-af85-4c6d-94a0-ea8517f89412
Related URLs:https://www.sonntag.ch/sendungen-a-z/alle-sendungen/suizid-warum-wolltest-du-nicht-leben/

Download

Full text not available from this repository.
Get full-text in a library