Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Beschwerdevisualisierung und -quantifizierung mit webbasierter Symptom-Evaluation (WISE)


Ettlin, Dominik A; Zumbrunn, Aleksandra; Brenz, Manuela; Lukic, Nenad (2020). Beschwerdevisualisierung und -quantifizierung mit webbasierter Symptom-Evaluation (WISE). Die Quintessenz, 71(6):682-689.

Abstract

Die Diagnostik und Behandlung von Mund- und Gesichtsschmerzen sowie von Funktionsstörungen der Kiefergelenke bedarf einer differenzierten Patientenbetrachtung. In unserer interdisziplinären Schmerzsprechstunde wird seit über zwei Jahren eine eigenentwickelte webbasierte Symptom-Evaluation ("web-based interdisciplinary symptom evaluation" [WISE]) zur Erhebung einer problemfokussierten Anamnese eingesetzt. Von zuhause aus übermitteln Patienten den Behandelnden vor der Erstvorstellung detaillierte Angaben zu ihren Beschwerden in strukturierter digitaler Form. Den Behandelnden stehen die vorab erhobenen Patientendaten zusammengefasst zur Verfügung. Diese ermöglicht in Kürze eine Übersicht der Fallkomplexität, der Therapiedringlichkeit und des Ressourcenbedarfs (Zeitbedarf, zuständige Fachkompetenz). Für telemedizinische Beratungen in Pandemiezeiten sind mit der WISE umfassende quantitative Angaben übersichtlich verfügbar. Für wissenschaftliche Zwecke sind die Daten in strikt anonymisierter Form nutzbar. Insgesamt wird mit WISE eine personalisierte Medizin ermöglicht, die interprofessionelle Ausbildung und Zusammenarbeit erleichtert und eine multizentrische, patientenbezogene Forschung unterstützt.

Abstract

Die Diagnostik und Behandlung von Mund- und Gesichtsschmerzen sowie von Funktionsstörungen der Kiefergelenke bedarf einer differenzierten Patientenbetrachtung. In unserer interdisziplinären Schmerzsprechstunde wird seit über zwei Jahren eine eigenentwickelte webbasierte Symptom-Evaluation ("web-based interdisciplinary symptom evaluation" [WISE]) zur Erhebung einer problemfokussierten Anamnese eingesetzt. Von zuhause aus übermitteln Patienten den Behandelnden vor der Erstvorstellung detaillierte Angaben zu ihren Beschwerden in strukturierter digitaler Form. Den Behandelnden stehen die vorab erhobenen Patientendaten zusammengefasst zur Verfügung. Diese ermöglicht in Kürze eine Übersicht der Fallkomplexität, der Therapiedringlichkeit und des Ressourcenbedarfs (Zeitbedarf, zuständige Fachkompetenz). Für telemedizinische Beratungen in Pandemiezeiten sind mit der WISE umfassende quantitative Angaben übersichtlich verfügbar. Für wissenschaftliche Zwecke sind die Daten in strikt anonymisierter Form nutzbar. Insgesamt wird mit WISE eine personalisierte Medizin ermöglicht, die interprofessionelle Ausbildung und Zusammenarbeit erleichtert und eine multizentrische, patientenbezogene Forschung unterstützt.

Statistics

Downloads

5 downloads since deposited on 07 Oct 2020
5 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > Center for Dental Medicine > Clinic for Masticatory Disorders
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:June 2020
Deposited On:07 Oct 2020 14:51
Last Modified:19 Nov 2020 14:27
Publisher:Quintessence Publishing
ISSN:0033-6580
OA Status:Closed

Download

Closed Access: Download allowed only for UZH members