Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Erfassung von mathematischen Kompetenzen im Vorschulalter mit MARKO-D: Erprobung des Tests MARKO-D an einer Schweizer Stichprobe und Überprüfung des Instruments für Messwiederholungen


Garrote, Ariana; Moser Opitz, Elisabeth (2021). Erfassung von mathematischen Kompetenzen im Vorschulalter mit MARKO-D: Erprobung des Tests MARKO-D an einer Schweizer Stichprobe und Überprüfung des Instruments für Messwiederholungen. Diagnostica, 67(1):13-23.

Abstract

In dieser Studie wurde der Test MARKO-D (Mathematik- und Rechenkonzepte im Vorschulalter–Diagnose) mit einer Stichprobe von Kindern aus der deutschsprachigen Schweiz ( N = 555) im ersten und zweiten Kindergartenjahr erprobt und es wurde analysiert, ob sich die Altersnormen der deutschen Stichprobe auf die Schweiz übertragen lassen. Zudem wurde der Test mit einer Teilstichprobe ( n = 87) hinsichtlich Messinvarianz über die Zeit untersucht. Die Ergebnisse des eindimensionalen Rasch-Modells zeigen, dass das Instrument für die Schweiz geeignet ist. Die Testleistungen hängen jedoch vom Kindergartenbesuch ab. Für die Schweiz müssten deshalb nebst Altersnormen auch Normen pro Kindergartenhalbjahr verwendet werden. Die Analyse mittels Differential Item Functioning ergab, dass 17 von 55 Items von großer Messvarianz über die Zeit betroffen sind. Um das Instrument für Längsschnittuntersuchungen einsetzen zu können, müsste es weiterentwickelt werden.

Abstract

In dieser Studie wurde der Test MARKO-D (Mathematik- und Rechenkonzepte im Vorschulalter–Diagnose) mit einer Stichprobe von Kindern aus der deutschsprachigen Schweiz ( N = 555) im ersten und zweiten Kindergartenjahr erprobt und es wurde analysiert, ob sich die Altersnormen der deutschen Stichprobe auf die Schweiz übertragen lassen. Zudem wurde der Test mit einer Teilstichprobe ( n = 87) hinsichtlich Messinvarianz über die Zeit untersucht. Die Ergebnisse des eindimensionalen Rasch-Modells zeigen, dass das Instrument für die Schweiz geeignet ist. Die Testleistungen hängen jedoch vom Kindergartenbesuch ab. Für die Schweiz müssten deshalb nebst Altersnormen auch Normen pro Kindergartenhalbjahr verwendet werden. Die Analyse mittels Differential Item Functioning ergab, dass 17 von 55 Items von großer Messvarianz über die Zeit betroffen sind. Um das Instrument für Längsschnittuntersuchungen einsetzen zu können, müsste es weiterentwickelt werden.

Statistics

Citations

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Scopus Subject Areas:Social Sciences & Humanities > Clinical Psychology
Uncontrolled Keywords:Clinical psychology, mathematical competence, kindergarten, standardisation, longitudinal assessment
Language:German
Date:1 January 2021
Deposited On:07 Jan 2021 14:41
Last Modified:08 Jan 2021 21:00
Publisher:Hogrefe & Huber
ISSN:0012-1924
OA Status:Closed
Publisher DOI:https://doi.org/10.1026/0012-1924/a000258

Download

Full text not available from this repository.
View at publisher

Get full-text in a library