Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Ringen um Bedeutung: die Deutung häuslicher Gewalt als sozialer Prozess


Nef, Susanne. Ringen um Bedeutung: die Deutung häuslicher Gewalt als sozialer Prozess. 2020, University of Zurich, Faculty of Arts.

Abstract

Die Studie basiert auf der Annahme, dass häusliche Gewalt ihre Bedeutung erst in der interaktiven Deutung zugeschrieben erhält. Die sozialtheoretische Analyse dieses Prozesses orientiert sich am empirisch begründeten Theoriemodell ‚Gewalt-Modalitäten‘. Anhand der Rekonstruktion von Übergängen zwischen der Normalisierung des Erlebten, der Entnormalisierung und der Delegitimierung von Gewalt wird dargelegt, wie Deutungen und Bedeutungen von Gewalt sozial produziert werden, indem sie beispielsweise vor dem Hintergrund von Kontrastfolien normativer Gewalt- und Opferbilder ausgehandelt werden.

Abstract

Die Studie basiert auf der Annahme, dass häusliche Gewalt ihre Bedeutung erst in der interaktiven Deutung zugeschrieben erhält. Die sozialtheoretische Analyse dieses Prozesses orientiert sich am empirisch begründeten Theoriemodell ‚Gewalt-Modalitäten‘. Anhand der Rekonstruktion von Übergängen zwischen der Normalisierung des Erlebten, der Entnormalisierung und der Delegitimierung von Gewalt wird dargelegt, wie Deutungen und Bedeutungen von Gewalt sozial produziert werden, indem sie beispielsweise vor dem Hintergrund von Kontrastfolien normativer Gewalt- und Opferbilder ausgehandelt werden.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:Rieker Peter
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:370 Education
Uncontrolled Keywords:Häusliche Gewalt
Language:German
Place of Publication:Weinheim
Date:2020
Deposited On:11 Feb 2021 13:22
Last Modified:15 Feb 2021 14:03
Publisher:Beltz Juventa
Series Name:Soziale Probleme - Soziale Kontrolle
ISBN:3779962136
OA Status:Closed

Download

Full text not available from this repository.
Get full-text in a library