Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Ethisches Urteilen in moderierten Fallbesprechungen. Eine Interpretation von Leitfäden für ethische Fallbesprechungen


Coors, Michael; Dörries, Andrea (2016). Ethisches Urteilen in moderierten Fallbesprechungen. Eine Interpretation von Leitfäden für ethische Fallbesprechungen. In: Rauprich, Oliver; Jox, Ralf; Marckmann, Georg. Vom Konflikt zur Lösung. Ethische Entscheidungswege in der Biomedizin. Stuttgart: Mentis, 189-203.

Abstract

Die moderne Biomedizin birgt zahlreiche moralische Herausforderungen und Dilemmata, die in pluralen Gesellschaften nicht immer einvernehmlich gelöst werden können. Dennoch müssen auf individueller, institutioneller und gesellschaftlicher Ebene Entscheidungen getroffen und Regelungen gefunden werden. Hierbei sind verschiedene, häufig miteinander in Konflikt stehende ethische Normen, Werte, Ideale und Interessen zu berücksichtigen. Wie in solchen Spannungsfeldern angemessene Entscheidungen gefunden werden können, ist bisher weder in der Praxis noch in der Theorie ausreichend geklärt. Dieser Band versammelt Beiträge verschiedener Disziplinen zu der Frage, wie ethische Entscheidungen in der Medizin und im Gesundheitswesen in einer gut begründeten Art und Weise getroffen werden können. Sie schlagen eine Brücke zwischen ethischer Theoriebildung und konkreter Entscheidungsfindung in der Praxis. Neben Beiträgen zu philosophischen Grundlagen ethischer Entscheidungen und zur Anwendung verschiedener Ethiktheorien auf einen klinischen Einzelfall werden Beiträge zu relevanten Entscheidungskontexten und -instrumenten der klinischen Praxis sowie der biomedizinischen Forschung und Politik geleistet

Abstract

Die moderne Biomedizin birgt zahlreiche moralische Herausforderungen und Dilemmata, die in pluralen Gesellschaften nicht immer einvernehmlich gelöst werden können. Dennoch müssen auf individueller, institutioneller und gesellschaftlicher Ebene Entscheidungen getroffen und Regelungen gefunden werden. Hierbei sind verschiedene, häufig miteinander in Konflikt stehende ethische Normen, Werte, Ideale und Interessen zu berücksichtigen. Wie in solchen Spannungsfeldern angemessene Entscheidungen gefunden werden können, ist bisher weder in der Praxis noch in der Theorie ausreichend geklärt. Dieser Band versammelt Beiträge verschiedener Disziplinen zu der Frage, wie ethische Entscheidungen in der Medizin und im Gesundheitswesen in einer gut begründeten Art und Weise getroffen werden können. Sie schlagen eine Brücke zwischen ethischer Theoriebildung und konkreter Entscheidungsfindung in der Praxis. Neben Beiträgen zu philosophischen Grundlagen ethischer Entscheidungen und zur Anwendung verschiedener Ethiktheorien auf einen klinischen Einzelfall werden Beiträge zu relevanten Entscheidungskontexten und -instrumenten der klinischen Praxis sowie der biomedizinischen Forschung und Politik geleistet

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Book Section, not_refereed, original work
Communities & Collections:01 Faculty of Theology > Center for Ethics
Dewey Decimal Classification:170 Ethics
Language:German
Date:26 April 2016
Deposited On:19 Feb 2021 15:30
Last Modified:24 Feb 2021 15:26
Publisher:Mentis
ISBN:978-3-89785-076-7
Additional Information:978-3-89785-079-8 (eBook)
OA Status:Closed
Related URLs:https://doi.org/10.30965/9783897850798_017 (Publisher)

Download

Full text not available from this repository.
Get full-text in a library