Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Arbeitspapier "Operationalisierung funktionierende Ökologische Infrastruktur"


Grêt-Regamey, Adrienne; Rabe, Sven-Erik; Keller, Roger; Cracco, Marina; Guntern, Jodok; Dupuis, Johann (2021). Arbeitspapier "Operationalisierung funktionierende Ökologische Infrastruktur". ValPar.CH – Values of the Ecological Infrastructure in Swiss Parks 1.2021, University of Zurich.

Abstract

Die Ökologische Infrastruktur (ÖI) ist für die Erhaltung und Förderung der Biodiversität unerlässlich und stellt lebenswichtige Leistungen für den Menschen bereit. ÖI basieren auf natürlichen und halbnatürlichen Lebensräumen. Die Entwicklung und der Schutz solcher ÖI wurden als zentrale Schritte für den Erfolg der Strategie Biodiversität Schweiz (SBS) identifiziert. Konzepte wie «Grüne Infrastruktur» oder «Naturbasierte Lösungen (Nature-based Solutions)», die sich auf ÖI beziehen, haben sich in den letzten Jahrzehnten zunehmend etabliert. Ihre teils unterschiedlichen Sichtweisen erschweren jedoch eine klare Anwendung in der Praxis.
Dieses Arbeitspapier ist eine literaturbasierte Auslegeordnung und stellt verschiedene Zugänge zur Operationalisierung einer «funktionierenden» ÖI vor. Für das Projekt ValPar.CH ist das Arbeitspapier eine wichtige Grundlage für ein gemeinsames Begriffsverständnis im Projektteam. Das Forschungsteam wird das Funktionieren einer ÖI sowohl aufgrund ökologischer Aspekte (Module A), wie auch basierend auf den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Nutzen der ÖI (Module B) und deren langfristige Sicherung durch verschiedene «policy»-Mechanismen (Module D) beurteilen. Darauf aufbauen wird das Team Empfehlungen für die Sicherstellung einer funktionierenden ÖI erarbeiten.

Ecological infrastructure (EI) is essential for the conservation and promotion of biodiversity and provides vital services for humans. EI is based on natural and semi-natural habitats. The development and protection of EI have been identified as key steps for the success of the Swiss Biodiversity Strategy (SBS). Concepts such as "Green Infrastructure" or "Nature-based Solutions", which refer to EI, have become increasingly established in recent decades. However, their partly different perspectives make application in practice difficult.
This working paper is a literature-based overview and presents different approaches to the operationalization of a "functioning" EI. For the ValPar.CH project, this working paper is an important basis for arriving at a common understanding of the term within the project team. The research team will assess the functioning of an EI based on ecological aspects (Module A), as well as based on the societal and economic benefits of the EI (Module B) and its long-term safeguarding through different "policy" mechanisms (Module D). Based on this, the team will develop recommendations for ensuring a functioning EI.

Abstract

Die Ökologische Infrastruktur (ÖI) ist für die Erhaltung und Förderung der Biodiversität unerlässlich und stellt lebenswichtige Leistungen für den Menschen bereit. ÖI basieren auf natürlichen und halbnatürlichen Lebensräumen. Die Entwicklung und der Schutz solcher ÖI wurden als zentrale Schritte für den Erfolg der Strategie Biodiversität Schweiz (SBS) identifiziert. Konzepte wie «Grüne Infrastruktur» oder «Naturbasierte Lösungen (Nature-based Solutions)», die sich auf ÖI beziehen, haben sich in den letzten Jahrzehnten zunehmend etabliert. Ihre teils unterschiedlichen Sichtweisen erschweren jedoch eine klare Anwendung in der Praxis.
Dieses Arbeitspapier ist eine literaturbasierte Auslegeordnung und stellt verschiedene Zugänge zur Operationalisierung einer «funktionierenden» ÖI vor. Für das Projekt ValPar.CH ist das Arbeitspapier eine wichtige Grundlage für ein gemeinsames Begriffsverständnis im Projektteam. Das Forschungsteam wird das Funktionieren einer ÖI sowohl aufgrund ökologischer Aspekte (Module A), wie auch basierend auf den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Nutzen der ÖI (Module B) und deren langfristige Sicherung durch verschiedene «policy»-Mechanismen (Module D) beurteilen. Darauf aufbauen wird das Team Empfehlungen für die Sicherstellung einer funktionierenden ÖI erarbeiten.

Ecological infrastructure (EI) is essential for the conservation and promotion of biodiversity and provides vital services for humans. EI is based on natural and semi-natural habitats. The development and protection of EI have been identified as key steps for the success of the Swiss Biodiversity Strategy (SBS). Concepts such as "Green Infrastructure" or "Nature-based Solutions", which refer to EI, have become increasingly established in recent decades. However, their partly different perspectives make application in practice difficult.
This working paper is a literature-based overview and presents different approaches to the operationalization of a "functioning" EI. For the ValPar.CH project, this working paper is an important basis for arriving at a common understanding of the term within the project team. The research team will assess the functioning of an EI based on ecological aspects (Module A), as well as based on the societal and economic benefits of the EI (Module B) and its long-term safeguarding through different "policy" mechanisms (Module D). Based on this, the team will develop recommendations for ensuring a functioning EI.

Statistics

Downloads

396 downloads since deposited on 09 Jun 2021
101 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:Working paper "Operationalization of a functioning ecological infrastructure"
Item Type:Working Paper
Communities & Collections:07 Faculty of Science > Institute of Geography
Dewey Decimal Classification:300 Social sciences, sociology & anthropology
320 Political science
330 Economics
570 Life sciences; biology
710 Landscaping & area planning
910 Geography & travel
Language:English, German, French
Date:2021
Deposited On:09 Jun 2021 11:47
Last Modified:04 Oct 2022 15:56
Series Name:ValPar.CH – Values of the Ecological Infrastructure in Swiss Parks
Number of Pages:10
ISSN:2674-0087
OA Status:Green
  • Content: Published Version
  • Language: English
  • Description: Corrected version (October 2022)
  • Content: Published Version
  • Language: German
  • Description: Korrigierte Version (Oktober 2022)
  • Content: Published Version
  • Language: French
  • Description: Version corrigée (octobre 2022)