Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Zwischen erkenntnistheoretischem Rationalismus und wissenschaftsphilosophischem Empirismus. Zu Cohens Philosophiebegriff


Renz, Ursula (2018). Zwischen erkenntnistheoretischem Rationalismus und wissenschaftsphilosophischem Empirismus. Zu Cohens Philosophiebegriff. In: Damböck, Christian. Philosophie und Wissenschaft bei Hermann Cohen/Philosophy and Science in Hermann Cohen. Cham: Springer, 1-12.

Abstract

Versucht man die philosophische Entwicklung von Hermann Cohen zu überblicken, so sticht ins Auge, dass er genuin rationalistischen Überzeugungen immer näher rückt. Welche Bedeutung dabei der Philosophie von Leibniz für die Entwicklung einer rein idealistischen Urteilslogik zukommt, ist bekannt. Ich denke aber darüber hinausgehend, dass Cohens Ansatz im Verlauf der Jahre ganz zentralen erkenntnistheoretischen Grundintuitionen des klassischen Rationalismus immer näher kommt.

Abstract

Versucht man die philosophische Entwicklung von Hermann Cohen zu überblicken, so sticht ins Auge, dass er genuin rationalistischen Überzeugungen immer näher rückt. Welche Bedeutung dabei der Philosophie von Leibniz für die Entwicklung einer rein idealistischen Urteilslogik zukommt, ist bekannt. Ich denke aber darüber hinausgehend, dass Cohens Ansatz im Verlauf der Jahre ganz zentralen erkenntnistheoretischen Grundintuitionen des klassischen Rationalismus immer näher kommt.

Statistics

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Book Section, not_refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Philosophy
Dewey Decimal Classification:100 Philosophy
Language:German
Date:2018
Deposited On:13 Jul 2021 16:16
Last Modified:13 Jul 2021 16:17
Publisher:Springer
ISBN:978-3-319-58022-7
OA Status:Closed
Related URLs:https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-319-58023-4_1
Full text not available from this repository.