Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Spiritualität


Peng-Keller, Simon (2021). Spiritualität. In: Bally, Klaus; Büche, Daniel; Vayne-Bossert, Petra; Pautex, Sophie; Fusi-Schmidhauser, Tanja. Handbuch Palliativmedizin : 4., aktualisierte und ergänzte Auflage. Bern: Hogrefe, 475-483.

Abstract

Die Palliativmedizin versteht sich als integrative Disziplin, die lange vor dem Lebensende und über den Tod hinaus zum Einsatz kommt. Sie gehört in den Aufgabenbereich von Grundversorgenden und Spezialisten, von Pflegenden sowie Ärzten und ist geprägt vom Bestreben, die Lebensqualität der Patienten vorausschauend mitzugestalten, ihre Autonomie zu stärken und die Würde der Menschen in ihrer Vulnerabilität zu schützen. Die 4. Auflage des seit Jahren erfolgreichen Werkes wurde von einem neuen Herausgeberteam vollständig überarbeitet und erweitert. Folgende Aspekte werden praxisnah dargestellt:
- Ausführliche Erläuterung von Diagnostik und Therapie aller in der Palliativmedizin relevanten klinischen Symptome
- Hilfestellung bei komplexen Entscheidungsfindungen im Rahmen einer schweren Krankheit
- Darstellung der Bedeutung eines Palliativ-Netzwerks aus unterschiedlichen Perspektiven
- Konkrete Empfehlungen zur Kommunikation und Unterstützung von Betroffenen und Angehörigen
- Ausführlicher Anhang mit hilfreichen Tipps und Service-Adressen

Das „Handbuch Palliativmedizin“ wurde ganz im Sinne der Interprofessionalität von unterschiedlichen Experten aus verschiedensten Berufsfeldern verfasst. Es soll dazu beitragen, die neuesten Erkenntnisse der Palliativmedizin in die tägliche Praxis umzusetzen sowie Fachpersonen in ihrem klinischen Alltag bei der Betreuung von Patienten und deren Angehörigen zu unterstützen.

Abstract

Die Palliativmedizin versteht sich als integrative Disziplin, die lange vor dem Lebensende und über den Tod hinaus zum Einsatz kommt. Sie gehört in den Aufgabenbereich von Grundversorgenden und Spezialisten, von Pflegenden sowie Ärzten und ist geprägt vom Bestreben, die Lebensqualität der Patienten vorausschauend mitzugestalten, ihre Autonomie zu stärken und die Würde der Menschen in ihrer Vulnerabilität zu schützen. Die 4. Auflage des seit Jahren erfolgreichen Werkes wurde von einem neuen Herausgeberteam vollständig überarbeitet und erweitert. Folgende Aspekte werden praxisnah dargestellt:
- Ausführliche Erläuterung von Diagnostik und Therapie aller in der Palliativmedizin relevanten klinischen Symptome
- Hilfestellung bei komplexen Entscheidungsfindungen im Rahmen einer schweren Krankheit
- Darstellung der Bedeutung eines Palliativ-Netzwerks aus unterschiedlichen Perspektiven
- Konkrete Empfehlungen zur Kommunikation und Unterstützung von Betroffenen und Angehörigen
- Ausführlicher Anhang mit hilfreichen Tipps und Service-Adressen

Das „Handbuch Palliativmedizin“ wurde ganz im Sinne der Interprofessionalität von unterschiedlichen Experten aus verschiedensten Berufsfeldern verfasst. Es soll dazu beitragen, die neuesten Erkenntnisse der Palliativmedizin in die tägliche Praxis umzusetzen sowie Fachpersonen in ihrem klinischen Alltag bei der Betreuung von Patienten und deren Angehörigen zu unterstützen.

Statistics

Citations

Dimensions.ai Metrics
8 citations in Web of Science®
7 citations in Scopus®
Google Scholar™

Altmetrics

Additional indexing

Item Type:Book Section, refereed, original work
Communities & Collections:01 Faculty of Theology and the Study of Religion > Institute of Theology
Dewey Decimal Classification:230 Christianity & Christian theology
Scopus Subject Areas:Health Sciences > Neurology (clinical)
Health Sciences > Anesthesiology and Pain Medicine
Language:German
Date:2021
Deposited On:29 Dec 2021 14:18
Last Modified:28 Jan 2024 02:38
Publisher:Hogrefe
ISBN:978-3-456-85969-9
OA Status:Closed
Publisher DOI:https://doi.org/10.1024/85969-000
Related URLs:https://uzb.swisscovery.slsp.ch/permalink/41SLSP_UZB/1d8t6qj/alma99116980665205508 (Library Catalogue)
Other Identification Number:eBook ISBN: 978-3-456-95969-6 / 978-3-456-75969-2
Full text not available from this repository.