Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Renart als ›Demiourgos‹. Tierfabel und Weltordnung im ›Renart le Contrefait‹


Trachsler, Richard (2022). Renart als ›Demiourgos‹. Tierfabel und Weltordnung im ›Renart le Contrefait‹. Beiträge zur mediävistischen Erzählforschung, 11:225-252.

Abstract

Zu Beginn des 14. Jahrhunderts schreibt ein Épicier de Troyes in der Champagne ›Renart le Contrefait‹, der in zwei abrupt abbrechenden Redaktionen überliefert ist. Es ist dies eine der letzten genuin mittelalterlichen Bearbeitungen des Renart-Stoffes in französischer Sprache und stellt auch ein unicum in der Gattungs-geschichte des Renart-Romans dar: Renart tritt hier in außergewöhnlichem Maß auch als Erzähler hervor: Bibelepisoden, Fabliaux, Lais, aber auch historische Ereignisse, die den Universalchroniken entnommen sind, werden von Renart nacherzählt und in gewissem Sinne neu ausgelegt. Auch das tragische Schicksal von Perce Haie, Renarts Sohn, wird im Munde des Vaters Anlass für eine Lektion in Pragmatismus, die das eigene Handeln legitimiert

Abstract

Zu Beginn des 14. Jahrhunderts schreibt ein Épicier de Troyes in der Champagne ›Renart le Contrefait‹, der in zwei abrupt abbrechenden Redaktionen überliefert ist. Es ist dies eine der letzten genuin mittelalterlichen Bearbeitungen des Renart-Stoffes in französischer Sprache und stellt auch ein unicum in der Gattungs-geschichte des Renart-Romans dar: Renart tritt hier in außergewöhnlichem Maß auch als Erzähler hervor: Bibelepisoden, Fabliaux, Lais, aber auch historische Ereignisse, die den Universalchroniken entnommen sind, werden von Renart nacherzählt und in gewissem Sinne neu ausgelegt. Auch das tragische Schicksal von Perce Haie, Renarts Sohn, wird im Munde des Vaters Anlass für eine Lektion in Pragmatismus, die das eigene Handeln legitimiert

Statistics

Citations

Dimensions.ai Metrics

Altmetrics

Downloads

5 downloads since deposited on 23 Jan 2023
2 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Other titles:Die Zeit der sprachbegabten Tiere. Ordnung, Varianz und Geschichtlichkeit (in) der Tierepik
Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Romance Studies
06 Faculty of Arts > Center for Medieval Studies Zurich
Dewey Decimal Classification:800 Literature, rhetoric & criticism
470 Latin & Italic languages
410 Linguistics
440 French & related languages
460 Spanish & Portuguese languages
450 Italian, Romanian & related languages
Language:German
Date:12 September 2022
Deposited On:23 Jan 2023 13:08
Last Modified:23 Jan 2023 13:08
Publisher:BIS-Verlag
ISSN:2568-9967
ISBN:2568 -9967
OA Status:Gold
Free access at:Publisher DOI. An embargo period may apply.
Publisher DOI:https://doi.org/10.25619/BmE_H20222
Official URL:https://ojs.uni-oldenburg.de/ojs/index.php/bme/article/view/176/188
Related URLs: (Publisher)
  • Content: Published Version
  • Language: German
  • Licence: Creative Commons: Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International (CC BY-NC-ND 4.0)