Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Der Beitrag der Naturwissenschaften zur vertieften Gesellschaftsreife


Eberz, Sarah; Niebert, Kai (2022). Der Beitrag der Naturwissenschaften zur vertieften Gesellschaftsreife. In: 5. Tagung Fachdidaktiken, Locarno, 8 April 2022 - 9 April 2022. DFA-SUPSI, 267-272.

Abstract

Aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen, wie der Klimawandel, die Energiewende, der Verlust biologischer Vielfalt, die Ressourcenübernutzung und auch die Corona-Pandemie bringen stark naturwissenschaftlich geprägte Fragestellungen mit sich. Für den verantwortungsvollen Umgang mit diesen wachsenden Umweltveränderungen sowie mit beruflichen und gesellschaftspolitischen Lebenssituationen sind fundierte naturwissenschaftliche Kompetenzen eine Grundvoraussetzung. Es benötigt kritisch denkende Bürger*innen, die in der Lage sind komplexe Fragen der Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zu erfassen und Lösungswege zu gestalten (EDK & WBF, 2019). Im Aufbau der nötigen fachlichen und überfachlichen Kompetenzen nimmt die schulische Bildung eine zentrale Rolle ein. Sie soll Menschen dazu befähigen, zukunfts- und gesellschaftsbezogene Probleme in verschiedenen Lebenssituationen reflektiert und verantwortungsbewusst zu bewerten und zu lösen. Insbesondere weiterführende Schulen wie das Gymnasium haben das Ziel, Maturand*innen auf die Bewältigung anspruchsvoller Aufgaben in der Gesellschaft vorzubereiten, wie es im gymnasialen Bildungsziel der vertieften Gesellschaftsreife beschrieben wird. In diesem Beitrag wird sich dem Begriff konzeptionell angenähert. Dafür wird die vertiefte Gesellschaftsreife zunächst im bildungspolitischen Diskurs verortet und darauffolgend aus Perspektive der Naturwissenschaftsdidaktik aufgearbeitet. Ziel dabei ist es eine erste wissenschaftliche Annäherung an das Konzept der vertieften Gesellschaftsreife zu formulieren, um den Begriff greifbarer zu machen und eine Implementierung in Schule und Unterricht zu vereinfachen.

Abstract

Aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen, wie der Klimawandel, die Energiewende, der Verlust biologischer Vielfalt, die Ressourcenübernutzung und auch die Corona-Pandemie bringen stark naturwissenschaftlich geprägte Fragestellungen mit sich. Für den verantwortungsvollen Umgang mit diesen wachsenden Umweltveränderungen sowie mit beruflichen und gesellschaftspolitischen Lebenssituationen sind fundierte naturwissenschaftliche Kompetenzen eine Grundvoraussetzung. Es benötigt kritisch denkende Bürger*innen, die in der Lage sind komplexe Fragen der Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zu erfassen und Lösungswege zu gestalten (EDK & WBF, 2019). Im Aufbau der nötigen fachlichen und überfachlichen Kompetenzen nimmt die schulische Bildung eine zentrale Rolle ein. Sie soll Menschen dazu befähigen, zukunfts- und gesellschaftsbezogene Probleme in verschiedenen Lebenssituationen reflektiert und verantwortungsbewusst zu bewerten und zu lösen. Insbesondere weiterführende Schulen wie das Gymnasium haben das Ziel, Maturand*innen auf die Bewältigung anspruchsvoller Aufgaben in der Gesellschaft vorzubereiten, wie es im gymnasialen Bildungsziel der vertieften Gesellschaftsreife beschrieben wird. In diesem Beitrag wird sich dem Begriff konzeptionell angenähert. Dafür wird die vertiefte Gesellschaftsreife zunächst im bildungspolitischen Diskurs verortet und darauffolgend aus Perspektive der Naturwissenschaftsdidaktik aufgearbeitet. Ziel dabei ist es eine erste wissenschaftliche Annäherung an das Konzept der vertieften Gesellschaftsreife zu formulieren, um den Begriff greifbarer zu machen und eine Implementierung in Schule und Unterricht zu vereinfachen.

Statistics

Citations

Dimensions.ai Metrics

Altmetrics

Downloads

30 downloads since deposited on 02 Feb 2023
24 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Conference or Workshop Item (Paper), not_refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Uncontrolled Keywords:Vertiefte Gesellschaftsreife, naturwissenschaftliche Grundbildung, gymnasiales Bildungsziel, Lehrerinnen- und Lehrerbildung
Language:German
Event End Date:9 April 2022
Deposited On:02 Feb 2023 16:14
Last Modified:01 Mar 2023 11:29
Publisher:DFA-SUPSI
ISBN:9783033094192
OA Status:Hybrid
Publisher DOI:https://doi.org/10.33683/dida.22.05.51
  • Content: Published Version
  • Language: German
  • Licence: Creative Commons: Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)