Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Psychodynamische und Psychoanalytische Psychotherapie bei Depressionen: Ergebnisse der Therapieforschung


Böker, H; Zahner, J; Himmighoffen, H (2010). Psychodynamische und Psychoanalytische Psychotherapie bei Depressionen: Ergebnisse der Therapieforschung. Verhaltenstherapie & Verhaltensmedizin, 31(1):19-35.

Abstract

Fragestellung: Ziel der Arbeit ist ein Überblick über den aktuellen Forschungsstand zur Wirksamkeit psychodynamischer Psychotherapie bei Depressionen. Methode: Eine Literaturrecherche mit den Suchbegriffen „psychodynamische Psychotherapie“, „Depression“, „Psychotherapieforschung“, „Kurzzeittherapie“, „Langzeittherapie“ und „Psychoanalyse“ wurde durchgeführt. Ergebnisse: Psychodynamische Kurzzeittherapien sind gleich wirksam wie andere Psychotherapieverfahren. Psychoanalytische Langzeittherapien sind nachhaltig und kürzeren Therapieformen überlegen. Kurzfristig hohe Kosten der Langzeittherapien werden langfristig durch kostensparende Effekte (weniger Absenztage, Klinikaufenthalte und Medikamenteneinnahme) ausgeglichen. Schlussfolgerungen: Empfehlenswert ist eine gestufte Psychotherapieforschung, die neben randomisiert-kontrollierten Studien prospektiv-naturalistische Langzeitstudien berücksichtigt, um Fragen der Differentialindikation, möglicher Prädiktoren und Passung zu klären.

Abstract

Fragestellung: Ziel der Arbeit ist ein Überblick über den aktuellen Forschungsstand zur Wirksamkeit psychodynamischer Psychotherapie bei Depressionen. Methode: Eine Literaturrecherche mit den Suchbegriffen „psychodynamische Psychotherapie“, „Depression“, „Psychotherapieforschung“, „Kurzzeittherapie“, „Langzeittherapie“ und „Psychoanalyse“ wurde durchgeführt. Ergebnisse: Psychodynamische Kurzzeittherapien sind gleich wirksam wie andere Psychotherapieverfahren. Psychoanalytische Langzeittherapien sind nachhaltig und kürzeren Therapieformen überlegen. Kurzfristig hohe Kosten der Langzeittherapien werden langfristig durch kostensparende Effekte (weniger Absenztage, Klinikaufenthalte und Medikamenteneinnahme) ausgeglichen. Schlussfolgerungen: Empfehlenswert ist eine gestufte Psychotherapieforschung, die neben randomisiert-kontrollierten Studien prospektiv-naturalistische Langzeitstudien berücksichtigt, um Fragen der Differentialindikation, möglicher Prädiktoren und Passung zu klären.

Statistics

Downloads

15 downloads since deposited on 15 May 2010
2 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, refereed, original work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > Psychiatric University Hospital Zurich > Clinic for Psychiatry, Psychotherapy, and Psychosomatics
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2010
Deposited On:15 May 2010 20:33
Last Modified:22 Aug 2021 15:17
Publisher:Pabst Science Publishers
ISSN:1865-9985
OA Status:Closed

Download

Closed Access: Download allowed only for UZH members